Zurück nach Kanada: Gary Prior wird die Steelers verlassen

"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gary Prior hat dem Vorstand des SC Bietigheim-Bissingen am Wochenende mitgeteilt, dass er sein Engagement bei den Steelers zum Ende der Saison beenden wird. Prior hat neue berufliche Pläne, die er in seiner kanadischen Heimat verwirklichen möchte.

Der sympathische Trainer, den die Steelers Ende Oktober letzten Jahres als Nachfolger von Thomas Dolak ins Ellental geholt hatten, geht diesen Schritt hauptsächlich aus familiären Gründen. "Wir haben in Kanada gebaut, und meine Tochter will dort zur Schule gehen", so Prior. In Bietigheim habe es ihm sehr gut gefallen, die Zusammenarbeit sei ohne Probleme verlaufen. Schnell habe er zur Mannschaft und zum Vorstand einen engen Kontakt aufbauen können. "Das Umfeld in Bietigheim ist wirklich gut. Ich habe mich jedoch entschieden, beruflich einen neuen Weg zu gehen und will mir etwas Neues aufbauen", erläutert Prior, der in Zukunft nicht mehr als Eishockey-Trainer arbeiten möchte.

Präsident Fehr hat diese Absage mit großem Bedauern, aber auch mit Verständnis aufgenommen. "Sportlich und menschlich hat Gary Prior unseren Dank und unsere Hochachtung verdient. Wir hätten uns durchaus vorstellen können, mit ihm noch ein paar weitere Jahre zusammenzuarbeiten", kommentierte Fehr. In den nächsten Wochen werde der Vorstand "in Ruhe und ohne Hektik" die Gespräche mit einem möglichen Nachfolger aufnehmen.

Youngster bekommt Fördervertrag
Anton Engel bleibt ein Tölzer Löwe

​Vor vier Jahren kam Anton Engel aus Herford nach Bad Tölz, um seine Karriere als Eishockey-Spieler weiter voranzutreiben. Nun ist der Stürmer vorerst am Ziel angeko...

Torhüter kommt aus Memmingen
Lukas Steinhauer komplettiert Goalie-Trio der Bayreuth Tigers

​Neben Timo Herden und Eigengewächs Nico Zimmermann wird der gebürtige Rosenheimer Lukas Steinhauer in der kommenden Saison das Tor der Bayreuth Tigers hüten. ...

28 Punkte in der vergangenen Saison
Kassel Huskies und Eric Valentin gehen ins vierte Jahr

​Mit der besten DEL2-Saison im Rücken ins vierte Jahr bei den Kassel Huskies: Eric Valentin und die Schlittenhunde haben den Vertrag um eine weitere Saison verlänger...

Kader nun komplett
Josh MacDonald verstärkt die Ravensburg Towerstars

​Mit Josh MacDonald vom dänischen Vizemeister Aalborg konnten die Ravensburg Towerstars einen hochkarätigen Stürmer für die vierte und noch offene Kontingentstelle g...

Slowenischer Nationaltorhüter kommt aus Linz
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Luka Gračnar

​Die Eispiraten Crimmitschau haben Luka Gračnar verpflichtet und können somit einen echten Hochkaräter für das Tor präsentieren. Der 27-jährige slowenische Nationalt...

24-Jähriger kommt aus Halle
Leon Fern komplettiert Abwehr der Dresdner Eislöwen

​Die Dresdner Eislöwen haben Verteidiger Leon Fern verpflichtet. Der 24-Jährige wechselt vom Oberligisten Saale Bulls Halle an die Elbe. Bei den Blau-Weißen wird Fer...

Krüger wieder dabei – Kranz und Reich bleiben Schlittenhunden erhalten
Drei Youngsters für die Kassel Huskies

​Dreifachen Grund zur Freude: Tim Lucca Krüger ist wieder ein Husky. Der 23- Jährige kehrt nach zwei Jahren fest ins „Rudel“ der Kassel Huskies zurück. Mit Paul Kran...

Max French beendet Laufbahn
Ian Brady komplettiert die Defensive der Tölzer Löwen

​Die Defensiv-Reihen der Tölzer Löwen für die kommende Saison in der DEL2 sind gefüllt: Mit dem US-Amerikaner Ian Brady kommt ein weiterer Spieler von den Heilbronne...

Mit 434 DEL-Spielen im Gepäck
Dieter Orendorz wird ein Kasseler Husky

​Der nächste DEL-Spieler für die Kassel Huskies: Von den Iserlohn Roosters wechselt Verteidiger Dieter Orendorz nach Nordhessen. Der 28-Jährige war in den vergangene...