Zehn Fragen an TEG-Geschäftsführer Franz Demmel

Heimpleite gegen BietigheimHeimpleite gegen Bietigheim
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Das Jahr 2003 ist vorüber, gut die Hälfte der Vorrunde in der zweiten Eishockey-Bundesliga absolviert. Aus diesem Anlass sprach Hockeyweb-Mitarbeiter Oliver Rabuser mit dem Geschäftsführer der Tölzer Eissport GmbH (TEG), Franz Demmel und stellte ihm zehn Fragen über die sportliche und finanzielle Situation bei den Tölzer Löwen:

Neue Seite 1

Hockeyweb: Herr Demmel, gut die Hälfte der Vorrunde ist gespielt. Was war für Sie bislang die Überraschung in der

Liga?

Franz Demmel: Die größte Überraschung war wohl unser toller Start, der sicher durch die gute Vorbereitung zu begründen ist. Leider haben dadurch einige wenige Zuschauer in Tölz eine zu hohe Anspruchshaltung eingenommen und die Geduld mit dem Team

verloren. 

Wie sind Sie mit der sportlichen Situation der Tölzer Löwen

zufrieden? 

Wir sind nie zufrieden – da müsste man schon Erster sein! Aber wir spielen im Rahmen der Möglichkeiten. Ich hoffe mit Aufwärtstendenzen! 

Haben die Kontingentspieler alle die in sie gesetzten Erwartungen aus ihrer Sicht erfüllt? 

Alle erfüllen Ihre Aufgabe und werden ihrem Preis/Leistungsverhältnis gerecht. Es hat sich gelohnt auch sehr viele Erkundigungen aus dem Umfeld der Spieler einzuholen – vom Charakter her passen alle gut zum Team. Es ist davon auszugehen, dass nach den bisher gezeigten Leistungen sicherlich irgendwann andere Vereine an Spieler wie Couture oder Stevens herantreten werden. 

Besteht hier Hoffnung diese Spieler länger in Bad Tölz zu beschäftigen? 

Wir werden alles versuchen, die Spieler in Tölz zu halten – alles was wir wirtschaftlich vertreten können. Im Kader stehen zahlreiche junge Spieler und Eigengewächse. 

Ist bei diesen Spielern bereits ein Fortschritt in spielerischer Hinsicht zu erkennen? 

Den bisherigen Saisonverlauf gesehen mit Sicherheit - ja. Die Burschen haben viel gelernt. Es ist nun die Aufgabe des Trainers die Spieler weiter zu entwickeln und das Potential voll abzurufen. Da bleibt noch viel zu tun.


Zum Finanziellen: Die Zuschauerzahlen liegen derzeit noch im Soll, werden im neuen Stadion zumindest anfangs vermutlich noch steigen. Wie ist die allgemeine finanzielle Situation der TEG? Kann man nach jetzigem Stand bereits sagen, ob Zweitliga Eishockey in Bad Tölz auf Dauer zu realisieren sein wird? 

Nein, es wird sicherlich sehr schwer 2. Liga - Eishockey mit dem jetzigen Rahmenbedingungen in Bad Tölz zu realisieren. Darum habe ich mir auch erlaubt laut über eine Teilung der Liga nachzudenken! Eines möchte ich bei der Gelegenheit gleich klarstellen: Es geht dabei um die Verbesserung der Attraktivität einer bereits jetzt sehr attraktiven 2. Bundesliga. Ich sehe mehr Fan-Tourismus bei kürzeren Fahrstrecken und interessante, mit Spannung erwartete Nord-Süd Vergleiche in der Meisterrunde, die wieder bundesweit gespielt werden sollte. Die Liga kann auch über Ligennamen nachdenken, “BEL“ sollte nur als Beispiel dienen, wenn was passendes für die Nord-Gruppe gefunden werden kann. Man wird doch mal über den Tellerrand schauen dürfen, ohne gleich als „Separatistenführer“ betitelt zu

werden. 

Das Wegfallen des SC Riessersee hinterlässt durch das Fehlen eines zuschauerträchtigen Heimspiels auch in Bad Tölz eine Lücke. Wie wird diese geschlossen? 

Das Schließen der Lücke wird praktisch unmöglich. Wir würden uns gerne noch verstärken, aber mit dem Wegfall der Einnahmen aus dem Garmisch-Spiel wäre das finanziell unvernünftig. Wir hoffen auf einen Neugiereffekt in unserer neuen, tollen „Hacker-Pschorr-Arena“ und den Zugewinn einiger Sponsoren. 


Haben neue Sponsoren ihr Interesse an einem Engagement bei der TEG bekundet?

Ja, es sind viele positive Signale da! Wir hoffen noch einige für die Halbsaison im neuen Stadion zu gewinnen. Die Möglichkeiten im Sommer 2004 sind weit besser als letztes Jahr (altes Stadion und Insolvenz sind nicht förderlich

gewesen). 

Vorausgesetzt, die "Buam" halten die Klasse. Wer würde ihnen im Hinblick auf das Zuschauerinteresse als Aufsteiger am Gelegensten

kommen?

München – ganz klar.

Zum Abschluss ihr Tipp: Wer wird die 2. Bundesliga am Ende anführen, wer wird sie verlassen müssen?

Aufsteiger: Wolfsburg – dort wird sehr gut gearbeitet – sowohl taktisch als auch personell ein Klasse-Team. 

Absteiger: Da hoffe ich bloß, dass wir es schaffen die Klasse zu halten! Es wird sehr schwer für alle beteiligten Teams!

Neuer Defender für die Tigers
Garret Pruden wechselt zu den Bayreuth Tigers

Mit Garret Pruden wechselt ein junger Verteidiger nach Oberfranken, der in den vergangenen beiden Jahren beim ERC Ingolstadt unter Vertrag stand und dort zu 36 Einsä...

Fünf weitere Abgänge bei den roten Teufeln
Weitere Personalentscheidungen beim EC Bad Nauheim

Es gibt weitere Personalentscheidungen im Team des EC Bad Nauheim....

Mike Schmitz kommt aus Herne
Dresdner Eislöwen stärken die Defensive

Mit Arne Uplegger und Lucas Flade gehen zwei weitere Eislöwen in die neue Spielzeit mit den Blau-Weißen. Neu im Abwehrverbund ist Mike Schmitz, der vom Oberligisten ...

Erster Neuzugang für Bad Tölz
Marcus Götz wechselt zu den Tölzer Löwen

Erfahrung pur für die Löwen-Defensive: Mit Marcus Götz kommt ein 34-jähriger Verteidiger, der bereits in seine elfte Zweiliga-Saison in Deutschland geht. ...

Stürmer verstärkt seinen Heimatclub
EHC Freiburg verpflichtet Sofiene Bräuner

Mit dem 21-jährigen Sofiene Bräuner können die Wölfe den zweiten Neuzugang für die DEL2 Saison 2021/22 vermelden....

Verteidiger kommt aus Schwenningen
Ex-Nationalspieler Benedikt Brückner verstärkt den EV Landshut

​Er bringt eine gehörige Portion DEL-Erfahrung mit zum EV Landshut. Ex-Nationalspieler Benedikt Brückner soll in der kommenden Saison der EVL-Defensive noch mehr Sic...

Lausitzer Füchse verlängern Verträge
Zwei Eigengewächse bleiben in Weißwasser

​Zwei Weißwasseraner Eigengewächse haben ihre Verträge bei den Lausitzer Füchsen für die kommende Saison verlängert. So werden Philip Kuschel und Luis Rentsch auch i...

Allrounder geht in seine neunte Saison mit den Westsachsen
Eispiraten Crimmitschau verlängern mit Dominic Walsh

​Die Eispiraten Crimmitschau können erste Kadernews für die anstehende Spielzeit 2021/22 verkünden. Die Westsachsen haben ihre Zusammenarbeit mit Dominic Walsh verlä...

Sechste Saison bei den Jokern
Sami Blomqvist verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Dem ESV Kaufbeuren ist es erneut gelungen, den finnischen Torjäger Sami Blomqvist in der Wertachstadt zu halten. Der 30 Jahre alte Außenstürmer geht in der kommende...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Freitag 07.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EHC Freiburg Freiburg
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 09.05.2021
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Dienstag 11.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EHC Freiburg Freiburg
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2