„Zebra“-Austausch auch in Liga zwei

Lesedauer: ca. 1 Minute

Aufgrund der offensichtlich

positiven Erfahrungen des Schiedsrichter-Austauschprogramms des Internationalen

Eishockey-Verbandes (IIHF) und dem bereits in den vergangenen Jahren erfolgreich

praktizierten Austausch der Unparteiischen in den ersten Ligen wird bereits ab

dem kommenden Monat auch in den zweiten Ligen in Deutschland und der Schweiz ein

solcher vorgenommen. Die deutschen Schiedsrichter, die u.a. Spiele in Chur und

Olten leiten werden, sind Christian Neubert (Berlin), Stascha Ninkov

(Reutlingen), Ulpi Sicorschi (Waldkraiburg) und der Thanninger Stefan Vogl. Die

Schweizer „Zebras“ Stefan Eichmann, Peer Gian-Reto, Markus Kämpfer und Daniel

Stricker leiten Spiele der 2.Bundesliga. DEB-Schiedsrichter-Obmann Gerhard

Lichtnecker in der heutigen DEB-Pressemitteilung: „Wie mein Schweizer Kollege Reto

Bertolotti bin ich der Ansicht, dass die beteiligten Schiedsrichter bei dieser

Maßnahme wertvolle Erfahrungen sammeln können und die einheitliche

Regelauslegung weiter forciert werden kann.“