Yannick Wenzel geht in sein zweites Jahr in BietigheimStürmer bleibt im Ellental

Yannick Wenzel bleibt bei den Bietigheim Steelers.  (Bietigheim Steelers)Yannick Wenzel bleibt bei den Bietigheim Steelers. (Bietigheim Steelers)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Yannick Wenzel kam im Sommer 2018 aus Rosenheim zu den Steelers und erzielte in 54 Spielen fünf Tore und gab zehn Vorlagen. Für die Ice Tigers aus Nürnberg absolvierte er seine ersten fünf DEL-Spiele seiner Karriere und konnte auch dort überzeugen.

Geschäftsführer Volker Schoch: „Yannick geht in sein zweites Jahr mit den Steelers und wir werden noch viel Freude an ihm haben. Er ist ein sehr schneller Spieler und körperlich immer präsent. Wir freuen uns, dass er weiter für uns spielen wird.“

Der Stürmer selbst: „Ich bin froh ein weiteres Jahr bei den Steelers spielen zu dürfen. Die letzte Saison war nicht so wie wir sie uns vorgestellt haben aber wir werden alles dafür tun, in der kommenden Spielzeit wieder Erfolge feiern zu können. Ich möchte mich bei den Fans für die Unterstützung im letzten Jahr bedanken und hoffe, dass ihr uns auch in der kommenden Saison wieder lautstark unterstützt. Ich wünsche euch noch einen schönen Sommer und bis bald.“

Nach vier Jahren soll eine Änderung auf der Trainerposition neue Impulse setzen
Wege von Trainer Andreas Brockmann und dem ESVK trennen sich

Neben den Saisonabschlussgesprächen mit den Spielern der Joker, standen natürlich auch Gespräche mit Trainer Andreas Brockmann auf der Agenda von Geschäftsführer Mic...

Kanadier war zuletzt Cheftrainer in Crimmitschau
Daniel Naud wird neuer Cheftrainer bei den Bietigheim Steelers

Zur kommenden Saison wird der 58-jährige Kanadier Daniel Naud neuer Chef hinter der Bande der Steelers. Hier ist er kein Unbekannter, denn bereits von 2003 bis zum N...

Aufsteiger aus Niederbayern wird zur DEL2-Rückkehr Tabellenletzter
EV Landshut, der nicht ganz klassische Aufsteiger - oder...?

In einer personell unruhigen Saison verzeichnete der EVL neben einem Trainerwechsel auch einige Fluktuation auf dem Eis. Wir blicken zurück auf die erste DEL2-Saison...

Saisonabschlussgespräche bringen erste Ergebnisse
Sechs sichere Abgänge beim ESV Kaufbeuren

In den letzten Tagen hat sich beim ESV Kaufbeuren einiges getan und es wurden wichtige Entscheidungen getroffen. ...

Angreifer absolvierte mehr als 500 DEL-Spiele / Meisinger, Hertel, Koziol und Max Eisenmenger verlassen Löwen
Löwen Frankfurt verpflichten DEL-erfahrenen Alexej Dmitriev

Die Löwen Frankfurt haben die erste Neuverpflichtung für die kommende Saison vorgenommen. Alexej Dmitriev kommt von den Iserlohn Roosters an den Main. Der Angreifer ...