Wolfsburg: Run auf Karten für das Halbfinale

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

Beim EHC Wolfsburg hat der Run auf Eintrittskarten für das Playoff-Halbfinale begonnen. Am Dienstag, 30.03., steht ab 19.30 Uhr Spiel eins im Wolfsburger Eispalast auf dem Programm. Wer der Gegner sein wird, steht allerdings immer noch nicht fest.

Als Tabellenerster nach der Doppelrunde empfangen die Grizzly Adams den schlechtplaziertesten Weiterkommenden. Der SC Bietigheim-Bissingen, Tabellensechster nach der Doppelrunde, hat sich mit 3:0 Siegen gegen den EHC Straubing durchgesetzt, wäre ein möglicher Gegner. In Frage kommt auch noch der EV Regensburg, Siebter nach der Doppelrunde. In der Serie zwischen den Eisbären und den Roten Teufeln aus Bad Nauheim steht es momentan 2:2, die Entscheidung fällt in Spiel fünf am Sonntag in der Kurstadt. Sollte Regensburg gewinnen, wären sie der Gegner der Grizzlies am Dienstag.

Unabhängig davon bereitet man sich im Lager der Grizzly Adams intensiv auf das Halbfinale vor. Nach den drei souveränen Siegen im Viertelfinale gegen die Schwenninger Wild Wings (7:4; 8:4; 5:1) und dem Erreichen des Halbfinales hat der EHC Wolfsburg schon jetzt den größten Erfolg in seiner Vereinsgeschichte erzielt. Die damit verbundene Euphorie ist in ganz Wolfsburg und Umgebung zu spüren. Eishockey ist momentan das Gesprächsthema Nummer eins in der Autostadt.

Täglich gehen Kartenwünsche für Spiel eins am Dienstag, aber auch für Spiel drei am darauffolgenden Sonntag (19 Uhr, Eispalast) auf der Geschäftsstelle der Grizzly Adams ein. Nach momentanem Stand des Vorverkaufs rechnet man beim EHC Wolfsburg mit über 2.000 Zuschauern, die ihre Mannschaft unterstützen werden. Aus diesem Grund bitten die EHC-Verantwortlichen, weiter den Vorverkauf zu nutzen und damit den Einlass am Spieltag zu entlasten.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Verteidiger verlängert
Florin Ketterer bleibt bei den Ravensburg Towerstars

​Verteidiger Florin Ketterer hat sich in die Liste der Spieler eingereiht, deren Vertrag zur nächsten Saison 2022/23 verlängert wurde. Für den 28-jährigen Starnberge...

Co-Trainer und Torhüter verlängern
Pyry Eskola und Luis Benzing halten EHC Freiburg die Treue

​Mit dem 33-jährigen Pyry Eskola kann der EHC Freiburg eine weitere Ergänzung im Trainerteam für die kommende DEL2-Saison präsentieren....

51-Jähriger hört als Spieler auf
Esbjörn Hofverberg wird Co-Trainer bei den Eispiraten Crimmitschau

​Eispiraten-Legende wird Teil des Trainerstabs Esbjörn Hofverberg kehrt zu den Eispiraten Crimmitschau zurück! Allerdings nicht als Spieler, sondern als Assistenztra...

Früherer Trainer des Jahres kommt
Tim Kehler wird Trainer der Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben die vakante Position des Chefcoachs mit Tim Kehler besetzt. Der 50-jährige Kanadier bringt als einer der dienstältesten Trainer der ...

Torhüter kommt vom EV Landshut
Bayreuth Tigers sichern sich die Dienste von Olafr Schmidt

​Der neue Mann im Tor der Bayreuth Tigers ist Olafr Schmidt. Der 26-jährige Goalie wechselt vom EV Landshut nach Bayreuth und wir zukünftig das Tor in der Wagnerstad...

Vier weitere Abgänge
Krefeld Pinguine holen Sandro Mayr

​Sandro Mayr schließt sich ab der Saison 2022/23 den Krefeld Pinguinen an. Der 18- jährige Verteidiger wechselt aus der DNL-Mannschaft der Kölner Haie an die Westpar...

31-jähriger Center bleibt wichtiger Baustein
Brett Thompson verlängert bei den Selber Wölfen

​Brett Thompson hielt, was sich die Verantwortlichen mit seiner Verpflichtung vor der vergangenen Saison von ihm versprachen: Er war ein Leader im Team der Selber Wö...

Zwei Neue, eine Verlängerung
Anders und Gauch schließen sich den Lausitzer Füchsen an

​Die Lausitzer Füchse sichern sich ein weiteres Jahr die Dienste von Tim Detig. Der 20-jährige Angreifer kam 2020 von den Jungadlern Mannheim nach Weißwasser und ste...

Neuzugang aus Schwenningen
Maximilian Hadraschek verstärkt die Ravensburg Towerstars

​Nachdem sich in den vergangenen Wochen der Fokus bei der Kaderzusammenstellung auf Vertragsverlängerungen gerichtet hatte, präsentieren die Ravensburg Towerstars nu...