Wolfsburg: Erneut für Essen nichts zu holen

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zum

dritten Mal in Folge verließen die Grizzly Adams Wolfsburg nach ihrem 3:2

(0:0,1:1,2:1)- Sieg am gestrigen Freitagabend gegen die Moskitos Essen als

Gewinner das Eis. 1.747 Zuschauer sahen wie schon in der vergangenen Woche eine

spannende Begegnung, die die Grizzlys fünf Minuten vor Schluss mit zwei Treffern

innerhalb einer Minute zu ihren Gunsten entschieden. Ein Wiedersehen gab es mit

den Ex-Wolfsburgern Markus Guggemos und Boris Lingemann, die von den

Grizzly-Fans mit Sprechchören begrüßt wurden.

 

Nach

einem torlosen ersten Drittel gingen die Gäste aus dem Ruhrgebiet in der

24.Spielminute in Führung. Mika Puhakka hielt am langen Pfosten stehend seinen

Schläger in einen Querpass von Conny Strömberg und traf zum 0:1. Noch in der

gleichen Minute schwächten sich die Gäste selbst, als der nachträglich

verpflichtete Carl-Johan Johansson einen Stockstich an Tim Regan verübte und

sich dafür eine Spieldauerdisziplinarstrafe einhandelte. Nach einer tollen

Einzelleistung traf Christoph Wietfeldt in der 33.Minute zum Ausgleich. Tyson

Mulock schloss in der 54. Spielminute einen Konter zum 1:2 ab. Dass in dieser

Saison viel Moral im Grizzly-Team steckt, bewies es in den Schlussminuten. Nach

einer vorbildlichen Kombination der zweiten Sturmreihe traf zunächst Preston

Callander zum erneuten Ausgleich. Als Michael Henrich gut eine Minute später

auch noch das 3:2 erzielte, tobte die EisArena. Mit viel Routine brachte der EHC

den knappen Vorsprung über die Zeit.

DEL 2-Play-offs: Löwen Frankfurt holen sich umkämpften Sieg
Bau der Multifunktionsarena am Frankfurter Kaiserlei nimmt Formen an

​Nach dem souveränen 3:1-Sieg am Ratsweg holen sich die Löwen Frankfurt am Sonntagabend den zweiten Sieg. Mit dem 2:0 in Viertelfinalserie haben die Löwen vor dem nä...

Play-offs und Play-downs in der DEL2
Dresdner Eislöwen düpieren die Bietigheim Steelers

​Vier Tore im letzten Drittel! Der Hauptrundenneunte der DEL2 sorgte mit dem 5:2-Sieg im Play-off-Viertelfinale für den Serienausgleich und eine Überraschung. Nach z...

3:1 im ersten Viertelfinalspiel
Löwen Frankfurt siegen zum Stelldichein gegen Eispiraten Crimmitschau

​Im ersten Play-off-Heimspiel am Freitagabend siegen die Frankfurter Löwen über die Crimmitschauer Gäste mit 3:1 (2:0, 0:0, 1:1) nach Toren von Max Faber, Carter Pro...

Play-off-Viertelfinale und Play-downs in der DEL2
ESVK siegt in der 107. Minute – in Bayreuth dauert die Overtime nur 56 Sekunden

​In der DEL2 haben am Freitagabend das Play-off-Viertelfinale und die erste Play-down-Runde um den Klassenerhalt begonnen. So lief es. ...

Der U-20 Nationalspieler im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Niklas Heinzinger von den Tölzer Löwen

Niklas Heinzinger von den Tölzer Löwen stellt sich beim wöchentlichen Interviewformat DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen und beantwortet diese. Das Ganze zu sehen hier...

Der Kampf um die DEL2-Meisterschaft beginnt
Ausblick der Eispiraten Crimmitschau zum Playoff-Duell mit Frankfurt

Die Eispiraten haben sich mit ihrem 2:1-Sieg gegen die Kassel Huskies erneut für die Playoffs qualifiziert! ...

Finnischer Stürmer verlängert seinen Vertrag um ein weiteres Jahr
DEL2-Top-Torjäger Sami Blomqvist bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Damit war vielleicht nicht unbedingt zu rechnen. Aber er bleibt doch ein Joker. Sami Blomqvist verlängerte am heutigen Dienstagnachmittag seinen Vertrag beim ESV Ka...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!