Wohin führt der Weg der Hannover Indians?

Wohin führt der Weg der Hannover Indians?Wohin führt der Weg der Hannover Indians?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dabei ließ man im Vorfeld der Partie im Lager der Indians nichts unversucht. Geschäfte rund das Eisstadions im Stadtteil Kleefeld waren geschmückt mit Plakaten „Wir sind Indians“, und auch die Nordkurve wartete mit einer Choreographie auf, um die Indians-Mannschaft ein letztes Stück mehr zu motivieren. Aber alle Bemühungen waren am Ende umsonst. „Das heutige Spiel war ein Spielgelbild der Saison“, zog ein sichtlich enttäuschter Indians-Boss Dirk Wroblewski auf der Pressekonferenz ein passendes Fazit. Das Bemühen der Mannschaft war bei der 0:3 Niederlage durchaus zu sehen, aber irgendwie fehlte letztlich die letzte Galligkeit. Erneut war gegen Landshut die mangelnde Chancenverwertung das Manko. Dennoch darf unter dem Strich das Erreichte in der abgelaufenen Saison durchaus als kleiner Erfolg erachtet werden, was auch Wroblewski so sah. „Wir haben uns gegenüber der Vorsaison verbessert und haben nicht gegen den Abstieg gespielt.“

Ein kleiner fader Beigeschmack wird der Saison 2010/2011 dennoch anhängen. Erneut waren die Leinestädter vor der Saison, angesichts der Neuverpflichtungen von Experten, hoch eingeschätzt worden, doch nur zu selten zeigten die Akteure das vorhandene Potential. „In dieser Saison haben wir gesehen, das mehr möglich gewesen wäre“, so Wroblewski, der für die kommende Woche Gespräche mit der sportlichen Leitung ankündigte. „Wir werden alle und alles hinterfragen und auf Lernfähigkeit überprüfen.“ Auch dürfte die Erwartungshaltung in Hannover, die auch durch das beinahe schon erstligareife Indians-Umfeld mit geschnürt wurde, für ein gewisses Maß an Enttäuschung bei den Anhängern gesorgt haben.

Inwieweit sich das Gesicht der Mannschaft verändern wird, werden die nächsten Wochen und Monate zeigen. Nach Informationen von Hockeyweb, hat bereits ein Großteil der deutschen Leistungsträger Angebote für die kommende Saison erhalten, und hat diese zum Teil bereits angenommen. So wird das Hauptaugenmerk wohl auf den Kontingentspielern liegen, die man dem Vernehmen nach auch in der DEL suchen wird. Denn die Zielsetzung wurde bereits ausgegeben. „Die Vorgabe für die nächste Saison wird sein, uns wieder zu verbessern.“ Was nichts anderes heißt, als die Qualifikation für die Play-off´s.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...

Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...

Alexander Dosch kommt aus Lindau
Erster Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen

​Der erste Neuzugang der Lausitzer Füchse für die Saison 2024/25 ist perfekt. Alexander Dosch wird demnächst für den Zweitligisten aus Weißwasser stürmen....