Wölfe schlagen Tower Stars 4:1

Freiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in HannoverFreiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in Hannover
Lesedauer: ca. 1 Minute

Auch ohne die Werbung für den Energy-Drink „Doping“ auf dem Helm

konnten die Wölfe das Starensemble aus Ravensburg schlagen. Die ESBG

hatte ihre Zustimmung für die Werbung auf dem Helm der Wölfe

überraschend zurückgezogen, wodurch der Wölfe Helm ohne den Schriftzug

blieb.

Im ersten Drittel bestimmten die Gäste aus Oberschwaben das

Spiel und gingen auch verdient mit 0:1 durch Endicott in Führung.

Weitere Chancen vergaben sie bzw. der Puck landete am Torgestänge. Im

zweiten Drittel agierten die Wölfe konzentrierter und lauffreudiger. Es

war dann der in die Kritik geratene Verteidiger Stas, der für die Wölfe

in Überzahl den Ausgleich markierte. Die Wölfe Abwehr stand gut und in

Überzahl war es dann Dany Bousquet der die Wölfe per Alleingang in

Führung brachte.

Im letzten Drittel starteten die Wölfe gut, als der

18-jährige Mirko Sacher ein Break gekonnt in die Maschen von

Gästetorwart Rohde setzte. 20 Sekunden später erhöhte wiederum

Bousquet, nach toller Vorarbeit von Ivan, auf 4:1. Die Tower Stars

machten nun noch einmal Druck, aber die Wölfe Abwehr war gut

organisiert und verhinderte den Anschlusstreffer erfolgreich. Bei den

Wölfen überzeugten besonders Bousquet und der Nachwuchsverteidiger

Mirko Sacher. Schiedsrichter Ninkov leitete das Spiel unauffällig und

gut. Der Wölfe Sieg ging völlig in Ordnung, da die Breisgauer zwei

Drittel – nach einem etwas verschlafenen ersten – dominierten. Die

Freiburger Fans feierten ihr Team, nach dem sie in den letzten Wochen

oft nur Eishockeymagerkost von ihrem Team geliefert bekamen. (dim)


Wölfe Freiburg – EVR Tower Stars 4:1 (0:2, 1:0, 2:0)

0:1 ( 7:11) Endicott ( Kostryew, Busch)

1:1 (27:18) Stas (Ivan, Schüle, 5/4)

2:1 (39:25) Bousquet (5/4)

3:1 (42:50) Sacher

4:1 (43:10) Bousquet (Ivan, Billich)

Strafen : Freiburg 8 + 10min Ivan – Ravenburg 16 + 10min Endicot

Schiedsrichter: Ninkov

Zuschauer: 1631

DEL2 PlayOffs

Samstag 20.04.2019
Ravensburg Towerstars Ravensburg
1 : 3
Löwen Frankfurt Frankfurt
Montag 22.04.2019
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Mittwoch 24.04.2019
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt