Wölfe holen mit 7:4-Sieg in Schwenningen den dritten Derbysieg

Freiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in HannoverFreiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in Hannover
Lesedauer: ca. 1 Minute

In einer hart umkämpften Partie holte sich die Mannschaft von Pavel Gross mit einem 4-7 (3:2,0:1,1:4)-Auswärtssieg den dritten Derbysieg gegen die Schwenninger Wild Wings.



Bereits nach 4 Minuten führten die Wölfe durch zwei blitzsaubere Konter (Mares und Lipsett) mit 0:2, ehe einige Strafzeiten die Schwaben wieder ins Spiel brachten. Junker mit einem Doppelschlag (der 2:2-Ausgleich in 5-4-Überzahl) und MacNeil mit einem Shorthander (in 4-5-Unterzahl) sorgten für die 3:2-Pausenführung der Schwenninger.



Im zweiten Drittel wurden die Wölfe offensiver: Nachdem sie eine längere 3:5-Unterzahl-Periode schadlos überstehen konnten, traf Lipsett nach einer Traumkombination über Zelenka und Khaidarow zum 3:3-Ausgleich (5-4).



Derbytime dann im letzten Drittel: Als Parrish bei 4 gegen 4 zum 3:4 traf und Lipsett kurz darauf zum 3:5 erhöhen konnte, hatten sich die Schwenninger Spielgestalter nicht mehr im Griff. Nach einem Stockstich gegen Wölfe-"Knipser" Lipsett (Hattrick) musste Doppeltorschütze Steve Junker mit einer 5+Spieldauer-Disziplinarstrafe vom Eis. Zwischenzeitlich wurde ein weiteres Tor für die Wölfe durch Parrish aus undurchsichtigen Gründen annuliert. Ebenfalls unter die Dusche musste anschließend SERC-Stürmer Ian MacNeil, der zu unbeherrscht über den dreifachen Torschützen Lipsett herfiel. Die folgende Überzahl nutze Lukas Slavetinsky zum 3:6. Erst als die Freiburger Fankurve beinahe überkochte und die Bullard-Boys noch ein 5:3-Überzahlspiel zugesprochen bekamen, konnte Ben Storey mit einem Schlagschuss von der blauen Linie verkürzen. Aber alle Schwaben-Hoffnung war zu spät: "Charles" Bronsard hielt seinen Kasten sauber und Vadim Rifel setzte mit dem 4:7 ins leere Tor den Schlusspunkt.



Einziger Wehrmutstropfen für die Wölfe war der Ausfall von Kapitän Henrik Hölscher, der das Spiel bereits im ersten Drittel wegen Rückenproblemen beenden musste.



Pressekonferenz-Steno - Pavel Gross: "Der Sieg ist keineswegs unverdient. Wir sind heute gut geskatet und haben endlich unsere Torchancen genutzt."

Mike Bullard: "Ärgerlich ist die Unbeherrschtheit einiger unserer Spieler." (ehcf.de)

Tore:

0:1 (02:46) Chris Lipsett (Wolf, Slavetinsky) 4:4

0:2 (04:45) Peter Mares (Zelenka)

1:2 (09:02) Steve Junker (Thoma)

2:2 (10:27) Steve Junker (Schreiber, Bergen) 5:4

3:2 (12:39) Ian MacNeil (Whitecotton, Bergen) 4:5

3:3 (34:31) Chris Lipsett (Khaidarow, Fox) 5:4

3:4 (43:01) Geno Parrish (Fox, Lipsett) 4:4

3:5 (44:13) Chris Lipsett 4:3

3:6 (47:31) Lukas Slavetinsky (Parrish) 3:3

4:6 (52:12) Ben Storey (Bergen, Schreiber) 5:3

4:7 (58:33) Vadim Rifel 5:6 EmptyNetGoal


Strafen: SERC: 16 + 10 (Bergen) + 5+20 (Junker) +5+20 (MacNeil) Wölfe: 28 + 10 (Lipsett)

Schiedsrichter: Reichert, Martin (Brill, Marcus/Gödel, Marcus)

Zuschauer: 5200


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Weiterer Neuzugang aus Köln
Pascal Zerressen wechselt zu den Krefeld Pinguinen

​Der nächste Neuzugang bei den Krefeld Pinguinen aus der DEL steht fest. Pascal Zerressen, zuletzt Teamkollege von Marcel Müller bei den Kölner Haien, schließt sich ...

Neuer Torhüter kommt aus der DEL – Luka Gračnar verlässt den Club
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Ilya Sharipov

​Die Eispiraten Crimmitschau haben eine richtungsweisende Entscheidung in der Kaderplanung für die Saison 2022/23 getroffen. Torhüter Ilya Sharipov wechselt von den ...

Stürmer kam vor den Play-offs aus Weiden
Ravensburg Towerstars verlängern mit Nick Latta

​Der kurz vor den Playoffs der vergangenen Saison aus Weiden nach Ravensburg gewechselte Nick Latta wird auch in der kommenden Saison für die Towerstars stürmen. ...

Der erste Kontingentspieler bei den Niederbayern ist fix
Brett Cameron stürmt künftig für den EV Landshut

Der EV Landshut werkelt weiter an seinem Kader für die neue Saison und hat den ersten Kontingentspieler unter Vertrag genommen. Der 32-jährige Kanadier Brett Cameron...

Justin van der Ven unterschreibt für drei Jahre
Krefeld Pinguine holen DNL-Topscorer

​Die Krefeld Pinguine haben sich die Dienste des Nachwuchs-Talents Justin van der Ven von der DNL-Mannschaft der Kölner Haie gesichert. Der 19-jährige Niederländer, ...

Eigengewächs geht in sein drittes Profi-Jahr
Max Oswald bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Mit Max Oswald bleibt dem ESV Kaufbeuren ein weiterer Spieler, der aus dem eigenen Nachwuchs entstammt, treu. Der 21 Jahre alte Stürmer geht nun in seine dritte vol...

Verteidiger verlängert
Florin Ketterer bleibt bei den Ravensburg Towerstars

​Verteidiger Florin Ketterer hat sich in die Liste der Spieler eingereiht, deren Vertrag zur nächsten Saison 2022/23 verlängert wurde. Für den 28-jährigen Starnberge...

Co-Trainer und Torhüter verlängern
Pyry Eskola und Luis Benzing halten EHC Freiburg die Treue

​Mit dem 33-jährigen Pyry Eskola kann der EHC Freiburg eine weitere Ergänzung im Trainerteam für die kommende DEL2-Saison präsentieren....

51-Jähriger hört als Spieler auf
Esbjörn Hofverberg wird Co-Trainer bei den Eispiraten Crimmitschau

​Eispiraten-Legende wird Teil des Trainerstabs Esbjörn Hofverberg kehrt zu den Eispiraten Crimmitschau zurück! Allerdings nicht als Spieler, sondern als Assistenztra...