Wölfe Freiburg mit weiteren Stars früherer Jahre

Freiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in HannoverFreiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in Hannover
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Fans der Wölfe Freiburg können anläßlich des Auftritts der Hanson Brothers mit weiteren bekannten und überaus beliebten Stars früherer Jahre ein Wiedersehen feiern. Zusagen liegen nunmehr auch von Stürmer Allexej Sulak und Verteidiger Venci Sebek vor. Während Center Sulak, der mit Flügelstürmer Martin Jilek ein gefährliches Duo bildete, in den vergangenen Jahren als Trainer häufig wiederr nach Freiburg zurück kehrte, hatte Verteidiger Sebek nach Beendigung der Eishockeylaufbahn seine berufliche Existenz in der kanadischen Heimat aufgebaut. Er wird speziell zum Hanson-Spiel aus Toronto anreisen. Der Mann mit dem gewaltigen Schlagschuss erlangte besondere Popularität, als er mit einem seiner gefürchteten Schüsse den Puck am Pfosten des gegnerischen Tores spaltete.

Nicht nur im Rahmen einer Autogrammstunde nach dem Match am Samstag, sondern auch bei einem gemütlichen Brunch am Sonntag Morgen in der Stadiongaststätte Zamboni (11.00 - 14.00 Uhr, Preis incl. "Kaffee satt" 10 € pro Person) können die Fans hautnah Kontakt zu ihrer früheren Lieblingen suchen. Die Spieler der Wölfe-Auswahl werden dank freundlicher Unterstützung des Central-Hotels in der Freiburger Innenstadt übernachten und am Sonntag Morgen den Fans zur Verfügung stehen.

Der aktualisierte Kader der Wölfe und - soweit bekannt - der Hanson-Auswahl soll spätestens am kommenden Mittwoch bekannt gegeben werden. Weitere Informationen vom Management des Hanson-Teams finden sich in der angehängten Word-Datei.

Da es sich nicht um Spiel innerhalb des Ligenspielbetriebs handelt, finden sämtliche Dauerkarten (normale UND Risiko-Dauerkarten) und sonstige Vergünstigungen der Wölfe Freiburg keine Anwendung. Sämtliche Besucher des Spiels müssen daher im Vorverkauf (auch über TICKET ONLINE möglich) oder an der Abendkasse Eintrittskarten erwerben.

Verlängerung des Angreifers in Bietigheim
Benjamin Zientek bleibt ein Steeler

Benjamin Zientek wird auch weiterhin im Ellental auf Torejagd gehen. Der 24-jährige gebürtige Augsburger spielt seit drei Jahren bei den Steelers und hat sich zu ei...

Rosenheimer Goalie bleibt in Bayreuth
Herden komplettiert Torhüter-Duo der Bayreuth Tigers

Die Tigers bauen weiter am Kader für die kommende Saison. Mit Timo Herden gab bereits der zwölfte Akteur seine Zusage für die Saison 2019/20....

Der finnische Angreifer im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Bayreuths Ville Järveläinen

Ville Järveläinen von den Bayreuth Tigers stellt sich beim wöchentlichen Interviewformat DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen und beantwortet diese. Das Ganze zu sehen h...

Kanadier fällt mit einer Schultereckgelenksprengung aus
Saisonaus für Corey Trivino von den Kassel Huskies

Bittere Neuigkeiten für die Kassel Huskies. Aus der medizinischen Abteilung kam heute die Nachricht, dass Mittelstürmer Corey Trivino für den Rest der Saison ausfäll...

Lausitzer Füchse verlieren nach Verlängerung in Bad Tölz
Overtime-Erfolg der Tölzer Löwen gegen Tabellenzweiten

Viermal gingen die Tölzer Löwen am Sonntagabend gegen die Lausitzer Füchse in Führung. Auf den letzten Treffer konnten die Gäste keine Antwort mehr finden. In der Ov...

Prizma Riga in die DEL2
Dresdner Eislöwen verpflichten Aleksejs Sirokovs

​Die Dresdner Eislöwen haben am späten Freitagabend Aleksejs Sirokovs verpflichtet. Der lettische Stürmer wechselt von Prizma Riga nach Dresden und erhält einen Vert...

Neuzugang von den Black Wings Linz
Jordan Hickmott besetzt Kontingentstelle der Tölzer Löwen

​Punktlandung: Die Tölzer Löwen sind am letzten Tag, an dem Spielertransfers in der DEL2 möglich sind, fündig geworden. Aus der EBEL wechselt Jordan Hickmott nach Ba...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!