Wölfe auch gegen Crimmitschau in der Erfolgsspur: 4:1

Freiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in HannoverFreiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in Hannover
Lesedauer: ca. 1 Minute

Auch gegen den ETC Crimmitschau setzen die Wölfe Freiburg ihre Siegesserie mit dem fünften Sieg in Folge, wovon drei auf fremden Eis errungen wurden, fort. Im ersten Drittel lief es im Wölfe Spiel noch nicht so rund, obwohl Hölscher die Freiburger in Führung gebracht hatte. Im zweiten Drittel war ein umstrittener Treffer von Eric Schneider zum 1:1 für den ETC offenbar ein Weckruf für die Wölfe. Die Gastgeber zogen das Spiel an sich und erzielten prompt zwei Treffer in Überzahl durch Fox und Palmer. Als der Schiedsrichter den ETC Stürmer Eric Schneider wegen eines vermeintlichen Fouls mit Verletzungsfolge in die Kabine schickte, hatten die Wölfe ein fünfminütiges Powerplay, ohne jedoch daraus Nutzen schlagen zu können. Das Schiedsrichter Trio versuchte die Strafe für Schneider wieder gut zu machen, indem sie Freiburger Spieler gegen Ende des letzten Drittels vermehrt in die Kühlbox schickten – die Strafzeitenbilanz an kleinen Strafen wurde dadurch ausgeglichen. Die Wölfe überstanden die numerischen Unterlegenheiten schadlos, bevor Hendrik Hölscher mit einem Empty Net Tor zum 4:1 für die endgültige Entscheidung sorgte. Die Wölfe verließen verdient von 2400 Fans umjubelt als Gewinner das Eis. Aber auch die Gäste aus Crimmitschau haben an diesem Abend gutes Eishockey geboten. Unterdessen vergrößert sich das Freiburger Lazarett, da Rudolf Wolf ins Krankenhaus musste und der Verdacht auf eine schwere Handverletzung besteht.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Torhüter kommt aus München
ESV Kaufbeuren verpflichtet Daniel Fießinger

​Mit dem gebürtigen Allgäuer Daniel Fießinger hat der ESV Kaufbeuren einen talentierten Torhüter vom EHC Red Bull München unter Vertrag genommen. ...

Neuzugang aus Augsburg
Krefeld Pinguine holen Dennis Miller

​Die Krefeld Pinguine nehmen für die kommende Saison Stürmer Dennis Miller unter Vertrag. Der in Tübingen geborene Deutsch-Russe stand in der vergangenen Saison bei ...

29-jähriger Kanadier wird ein Wolf
Mark McNeill besetzt die dritte Kontingentstelle in Selb

​Mit der Verpflichtung des 29-jährigen Kanadiers Mark McNeill verstärken sich die Selber Wölfe in der Offensive. ...

Erfahrener Zweitligastürmer wird dritter Neuzugang
Tyler Gron wechselt zu den Eispiraten Crimmitschau

​Jetzt ist es fix: Die Eispiraten Crimmitschau haben Stürmer Tyler Gron unter Vertrag genommen. Der zweitligaerfahrene Deutsch-Kanadier kommt von den Hannover Scorpi...

Per Bäcklin wird Co-Trainer
Leif Strömberg coacht künftig die Krefeld Pinguine

​Leif Strömberg wird neuer Cheftrainer der Krefeld Pinguine. Per Bäcklin vervollständigt das schwedische Duo hinter der Bande des Zweitligisten. ...

Meister-Torhüter von 2012 unterschreibt einen Zweijahresvertrag
Sebastian Vogl kehrt zum EV Landshut zurück

​Torhüter Sebastian Vogl kehrt nach zehn Jahren in der DEL zu seinen Wurzeln zurück und hat beim EV Landshut einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Der 35-Jährige, ...

Nicolas Pageau verlässt den Verein
Nikolas Linsenmaier verlängert beim EHC Freiburg

​Mit dem 28-jährigen Nikolas Linsenmaier kann der EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für die DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. ...

22 Einsätze für den 22-Jährigen
Maximilian Meier steht weiter im Tor des ESV Kaufbeuren

​Mit Torhüter Maximilian Meier hat der ESV Kaufbeuren ein weiteres wichtiges Puzzlestück seiner Mannschaft für die Spielzeit 2022/23 unter Vertrag genommen....

Neuzugang im Sturm kommt aus Leipzig
Sebastian Hon spielt künftig für den EHC Freiburg

​Mit dem 22-jährigen Sebastian Hon kann der EHC Freiburg einen weiteren Angreifer und Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. ...