Wittfoth und Kästle unterschreiben für 2016/17 beim EHC FreiburgPersonalentscheidungen bei den Wölfen Freiburg

Lesedauer: ca. 1 Minute

Marc Wittfoth ist ein bissiger Zweikämpfer und ein angstloser Eishockeyspieler, der nicht zurücksteckt, wenn es physisch zur Sache geht. Zudem ist der gebürtige Kölner zu seinem sehr produktiven Spieler geworden. 15 Tore und 27 Vorlagen stehen bei ihm nach 56 Partien der Saison 2015/16 zu Buche. Das ist der mit Abstand beste Zweitliga-Wert seiner Karriere. Außerdem - und auch das spricht für seine mentale Stärke - trifft Marc Wittfoth oft dann, wenn sein Team es besonders braucht.

Der 27-jährige Marc Wittfoth hat seine Profikarriere in der Saison 2007/08 bei den Freiburger Wölfen begonnen und pendelte anschließend zwischen der zweiten und dritten Spielklasse (Eisbären Berlin Juniors, Bietigheim, Schwenningen, Frankfurt), ehe er im Sommer 2014 nach Freiburg zurückkehrte. Da wirkte er zunächst beim Aufstieg von der Oberliga in die DEL2 mit und entwickelte sich dort zum Leistungsträger. Dass seine sehr starke Zweitliga-Saison - zwischenzeitlich trug er sogar den Goldhelm des besten Punktesammlers -  auch andere Standorte aufhorchen ließ, versteht sich von selbst. Umso erfreulicher für die Freiburger Eishockeyfans, dass er sich mit dem EHC-Vorstand und Trainer Leos Sulak auf ein weiteres Engagement in den Farben Blau-Weiß-Rot verständigte.

Auch Lutz Kästle ist ein Spieler, der in der zurückliegenden Saison einen großen Schritt nach vorne gemacht hat; bei vielen Experten gilt er sogar als der Breisgauer Overachiever der DEL2-Spielzeit 2015/16. Vor der Saison hatten den 24-Jährigen (geboren am 1. Januar 1992 in Freiburg) noch mit einem Fragezeichen versehen. Doch schnell wurde klar, dass der junge Verteidiger dem Niveau der zweithöchsten deutschen Eishockeyliga gewachsen ist. Mit Ruhe und Abgeklärtheit, aber auch mit Cleverness und großer Disziplin hat Lutz Kästle sein DEL2-Debüt mit Bravour gemeistert. Der Defensivspieler, der den Eishockeysport beim EHC Freiburg erlernt hat und noch nie für einen anderen Verein aufgelaufen wird, wird daher auch 2016/17 das Trikot mit dem Wolfkopf tragen.

Nach Kapitän Philip Rießle ist Lutz Kästle der zweite Verteidiger, den der EHC Freiburg für die neue Runde an sich gebunden hat. In der Offensivabteilung wurden bereits sechs Verträge verängert (Marc Wittfoth, Niko Linsenmaier, Chris Billich, Tobias Bräuner, Jannik Herm und Tobi Kunz); hinzu kommt Heimkehrer Enrico Saccomani.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Angreifer ergänzt den Kader der Wölfe
Jackson Cressey schließt sich dem EHC Freiburg an

​Mit dem 26-jährigen Jackson Cressey können die Verantwortlichen des EHC Freiburg einen weiteren Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. Mit ein...

Sturmtalent spielt weiterhin für die Wölfe
Lennart Otten bleibt beim EHC Freiburg

​Der 21-jährige Lennart Otten kam vergangenes Jahr als Topscorer der DNL aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum EHC Freiburg. ...

Philipp Maurer neu in Kassel
Jerry Kuhn und Philipp Maurer bilden das neue Torhüter-Duo der Kassel Huskies

Das Torhüter-Duo der Kassel Huskies ist gefunden: Jerry Kuhn und Philipp Maurer werden in der Saison 2022/23 das Tor der Huskies hüten. Während es für Kuhn bereits d...

Verteidiger verlängert
Simon Karlsson bleibt bei den Dresdner Eislöwen

​Nächste wichtige Vertragsverlängerung: Verteidiger Simon Karlsson wird seine Schlittschuhe auch weiterhin für die Dresdner Eislöwen schnüren. Damit ist es gelungen,...

Neuzugang aus Freiburg
Nick Pageau verstärkt den EV Landshut

​Viel mehr Erfahrung geht nicht! Der EV Landshut hat auf das Karriereende von Robin Weihager reagiert und mit Nick Pageau einen Führungsspieler verpflichtet. Der 34-...

Kader nimmt Konturen an
ESV Kaufbeuren verlängert mit Fabian Koziol und Tobias Echtler

​Der Kader des ESV Kaufbeuren für die DEL2 Spielzeit 2022/23 nimmt immer mehr Konturen an. ...

Abschluss der Kaderplanungen
Daniel Schwaiger komplettiert die Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben mit der Verpflichtung von Daniel Schwaiger die Kaderplanungen der kommenden DEL2-Saison vorerst abgeschlossen. Der 20-jährige Vertei...

Shawn O‘Donnell stürmt für die Wölfe
Erfahrener Importspieler verstärkt den EHC Freiburg

​Mit dem 34-jährigen Shawn O‘Donnell können die Wölfe auch ihren dritten Importspieler für die kommende Saison präsentieren. ...

Verteidiger Petteri Nikkilä neu im Team
Finnischer Meister von 2019 kommt zu den Bayreuth Tigers

​Die Bayreuth Tigers vollziehen einen Umbruch im Spielerkader. Nun stößt ein weiterer Neuzugang zum Team von Coach Robin Farkas. Mit Petteri Nikkilä kommt ein finnis...