"Wir sind empört!"Bad Tölz zur Lizenzverweigerung

Lesedauer: ca. 1 Minute

Im Internet war's nachzulesen: Die Tölzer hätten wohl offensichtlich
einige Fristen versäumt und die Ablehnung am Mittwoch mitgeteilt
bekommen. Zwei Behauptungen - zwei Fehlinformationen: Erstens haben die
Tölzer Löwen keine Fristen versäumt, und zweitens hat es die ESBG - auch
Stunden nach Veröffentlichung auf einer Internetseite - nicht für nötig
befunden, die Tölzer Löwen zu informieren.
Löwen-Präsident Josef Hintermaier und Geschäftsführer Manfred Gröger
haben übers Internet von dem Vorgang Kenntnis erhalten, sind nun ein
wenig ratlos - vor allem aber empört: "Wir haben von der Sache eher
zufällig erfahren. Dabei ist das für uns doch eine Frage von fast
existenzieller Bedeutung.!", zürnt Josef Hintermaier und findet: "Es
wäre eine Frage des Anstands gewesen, vor den Medien zunächst uns als
Betroffene zu informieren." Von versäumten Fristen wisse man in Bad Tölz
nichts, sagt der ECT-Präsident. Permanent  sei man mit den
Entscheidungsträgern von DEB und ESBG in den letzten Wochen in Kontakt
gewesen. "Wenn's da wirklich ein Versäumnis gegeben haben sollte, wäre
es die Pflicht der ESBG gewesen, uns darauf hinzuweisen. Fest steht,
dass wir den Lizenzantrag rechtzeitig gestellt und den nachgebesserten
Antrag mit ausgeglichenem Haushalt pünktlich eingereicht haben."
Bezeichnend sei, so Hintermaier, dass ESBG-Geschäftsführer Alexander
Jäger von der Ablehnung der Tölzer Löwen genauso überrascht worden sei,
wie die Betroffenen.
Wie geht es nun weiter mit den Tölzer Löwen und ihren Aufstiegsplänen?
Bei dieser Frage muss Josef Hintermaier passen: "Bevor wir über
irgendwelche Schritte nachdenken, wollen wir erst einmal konkrete
Informationen erhalten. Wenn's geht, nicht über irgendein Medium,
sondern von den Leuten, die die Entscheidung getroffen haben."


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...

Alexander Dosch kommt aus Lindau
Erster Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen

​Der erste Neuzugang der Lausitzer Füchse für die Saison 2024/25 ist perfekt. Alexander Dosch wird demnächst für den Zweitligisten aus Weißwasser stürmen....

Zwei Talente für die Roten Teufel
EC Bad Nauheim: Förderverträge für Tjark Kölsch und Rik Gaidel

​Förderverträge für Tjark Kölsch und Rik Gaidel U21-Förderverträge für zwei vielversprechende Talente: Tjark Kölsch (Jungadler Mannheim) und Rik Gaidel (Kölner Jungh...