Wille alleine reichte nicht

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Wie schon so oft in dieser verkorksten Saison sahen die 1385 Zuschauer am

Essener Westbahnhof zwar eine kämpferisch gute Heimmannschaft, das alleine

reichte aber mal wieder nicht zu Zählbarem bei der 2:3 (0:1, 1:2, 1:0)-Niederlage der Essener Moskitos gegen den EHC München. Dabei begannen die Hausherren stark und machten viel

Druck auf das in diesem Spiel von „Harti“ Wild gehütete Münchner Gehäuse.

Einige Male wusste der Ex-Essener nicht so recht, wo die Scheibe war, und mit

Glück und Können hielt er seine Mannschaft im Rennen. Christian Winkler, der

Münchner Manager, der seinen Trainer in der Pressekonferenz vertrat, war dann

auch froh über seinen Goalie und hatte einen überragenden „Harti“ Wild

gesehen. „Wir wussten schon, dass Essen zuhause 100 Prozent geben würde und sind

froh, dass uns unser Keeper das Spiel gerettet hat“, so der Münchner Manager.

Und wie es dann oft schon so gekommen ist, plötzlich das Tor für die Gäste.

Mika Puhakka saß auf der Strafbank und die Isarstädter im Powerplay nicht so

statisch wie Essen, Mario Jann mit der Führung.

Die Moskitos bemühten sich, taten sich jedoch auch schwer, zwingende

Torchancen zu erarbeiten. Selbst eine 70 Sekunden dauernde 5:3-Überzahl

konnten die Hausherren nicht nutzen. Als jedoch George Kink in der 30.

Spielminute auf der Strafbank Platz nehmen durfte, beförderte Jason Deleurme

zum Jubel der heimischen Zuschauer die Scheibe zum Ausgleich ins Tor. Gut

eine Minute später wurde allerdings ein Essener Verteidiger zum tragischen

Helden, Frank Appel leistete sich an der Münchener blauen Linie einen

kapitalen Fehler und Bastian Steingroß war mit der Scheibe auf und davon.

Der Essener Verteidiger bremste den Münchener Angreifer mit unfairen Mitteln

und der gut leitende Hauptschiedsrichter Rademaker entschied auf Penalty.

T.J. Guidarelli ließ sich diese Chance nicht entgehen und zockte Daniar

Dshunussow gekonnt aus, die Bayern bekamen wieder Oberwasser. Irgendwie

bekam das Spiel der Moskitos nun immer mehr einen Bruch, zwar bemühten sich

die Essener. aber noch weniger wollte gelingen. Als Florian „Floppo“

Zeller in der 40. Spielminute gar das 3:1 für sein Team

erzielen konnte, wurde es zum ersten Mal an diesem Abend sehr ruhig am

Essener Westbahnhof.

Wie schon über das gesamte Spiel waren die Moskitos bemüht, Erfolg wollte

sich aber einfach nicht einstellen. Moskitos-Trainer Jari Pasanen hatte

bei seiner Mannschaft im ersten Drittel auch reichlich Chancen gesehen, die

nicht verwertet wurden. „Wir hatten bis zur Münchner Führung 18 Torschüsse,

aber es ging keiner rein“. Die Szene im zweiten Drittel, die zur erneuten

Führung der Isarstädter führte wollte der Trainer nicht kommentieren, Jari

Pasanen gab allerdings auch nur das erste von zehn Endspielen verloren. In

der Tat kam der Treffer von Jean-Francois David zum 2:3-Anschlusstreffer zu

spät, 82 Sekunden vor Ende der Begegnung traf der Verteidiger. Nun wird ein Sieg am Sonntag bei den Freiburger Wölfen schon zur Pflichtaufgabe, die Breisgauer werden allerdings sicherlich auch alles daran setzen, ihre 0:5-Auftaktschlappe gegen Kaufbeuren vergessen zu machen.

Tore: 0:1 (9:46) Jann (Burman), 1:1 (29:25) Deleurme (Houde, Dubé), 1:2 (30:37)

Guidarelli (Penalty), 1:3 (39:11) Zeller (Eberl, Vogl), 2:3 (58:38) David

(Houde, Gosdeck). Strafen: Essen 12, München 22 + 10 (Eberl). Zuschauer:

1385. Schiedsrichter: Rademaker - Böhmländer, Merkel (uv)

Huskies eilen auch neben dem Eis von Erfolg zu Erfolg
DEL2 Tor des Monats

Sehr erfolgreiche Woche für die Kassel Huskies auch neben der Eisfläche: Zunächst wurde Stürmer Ben Duffy als Torschütze des Monats September durch die DEL2 gekürt, ...

U-20 Nationalspieler kommt aus Köln
Erik Betzold verstärkt den Kader des EHC Freiburg

Der 19-jährige Rechtsschütze spielt seit 2013/14 bei den Kölner Junghaien und war dort aktiv in der U-16, der U-19 und im DNL-Team U-20. Darüber hinaus ist Betzold s...

Verteidiger spielt seine sechste Saison bei den Huskies
Marco Müller – 300 Spiele für Kassel hat er in Frankfurt voll

Marco Müller wird in dieser Spielzeit – sofern er sich nicht schlimm verletzt – sein 300. Spiel im Dress der Huskies absolvieren. Doch wer ist der Mann mit der Numme...

Deutsch-Tscheche war zuletzt bei den Grizzlys Wolfsburg
Dresdner Eislöwen verpflichten Petr Pohl

Die Dresdner Eislöwen haben Petr Pohl verpflichtet. Auf der rechten Außenposition sammelte er in der ECHL und der CHL umfangreiche Erfahrung. ...

Reaktion auf Verletzungen
Kyle Gibbons und Mike Card verstärken den EC Bad Nauheim

​Doppelpack-Neuzugang beim EC Bad Nauheim: Mit dem letztjährigen Deggendorfer Kyle Gibbons und dem Ex-Löwen Mike Card verstärken die Roten Teufel ab sofort ihren DEL...

Neuzugang von den Kassel Huskies
Mark Ledlin wechselt zu den Bietigheim Steelers

​Von den Kassel Huskies wechselt mit sofortiger Wirkung der 21-jährige Stürmer Mark Ledlin zu den Bietigheim Steelers. ...

4:3-Sieg nach Penaltyschießen
Löwen Frankfurt lassen Punkt gegen Bayreuth liegen

​Was für die Löwen Frankfurt lediglich zwei Punkte darstellten, schien den Bayreuth Tigers am Freitagabend ein gewonnener Punkt zu sein. Dabei sah es zwischenzeitlic...

Stürmer ist seit Dienstag wieder im Mannschaftstraining dabei
Stefan Reiter kehrt zurück ins Team der Tölzer Löwen

Langsam aber sicher entspannt sich die Verletzungs-Situation bei den Tölzer Löwen....

DEL2 Hauptrunde

Freitag 18.10.2019
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
1 : 3
Lausitzer Füchse Weißwasser
EHC Freiburg Freiburg
5 : 3
Tölzer Löwen Bad Tölz
Kassel Huskies Kassel
3 : 2
EHC Bayreuth Bayreuth
Löwen Frankfurt Frankfurt
6 : 1
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
3 : 2
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
2 : 3
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
EV Landshut Landshut
4 : 5
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Sonntag 20.10.2019
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Kassel Huskies Kassel
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2