Wild Wings: Steffen Karg kehrt zurück

Der SERC 04 e.V. verlost VIP-Tickets – Teilnahme kostenlosDer SERC 04 e.V. verlost VIP-Tickets – Teilnahme kostenlos
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit einem Eigengewächs haben die Schwenninger Wild Wings ihren Kader für die kommende Spielzeit in der 2. Eishockey-Bundesliga komplettiert. Der 28-jährige wechselt aus der DEL von den Hamburg Freezers an den Neckarursprung und soll Routinier Hugo Haas entlasten.

Für Steffen Karg ist es eine Rückkehr zu seinen Wurzeln, denn er stammt aus dem Nachwuchs des SERC. Karg absolvierte bereits in den Spielzeiten 98/99 und 99/00 einige Einsätze für die Wild Wings in der DEL. Anschließend folgte ein Wechsel zu den Erding Jets in die 2. Bundesliga, bevor er seine Chance in der nordamerikanischen ECHL bei den Charlotte Checkers und den Richmond Renegades suchte. Es folgte ein Wechsel zurück zu den Wild Wings. 2003/04 schloss er sich den Augsburg Panther an. Über Ingolstadt wechselte Karg nach Hamburg, wo er zwei Spielzeiten absolvierte.

Die Verantwortlichen der Wild Wings sind froh, mit Steffen Karg einen weiteren starken Torwart verpflichtet zu haben. Damit sind die personellen Planungen für die Wild Wings abgeschlossen.