Wild Wings sauer nach Niederlage in Garmisch

Der SERC 04 e.V. verlost VIP-Tickets – Teilnahme kostenlosDer SERC 04 e.V. verlost VIP-Tickets – Teilnahme kostenlos
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Schwenninger Wild Wings haben am Mittwochabend eine herbe Niederlage beim SC Riessersee einstecken müssen. Doch mehr als die Tatsache, dass das Spiel 2:3 verloren ging, wurde nach dem Match das "Wie" äußerst hitzig besprochen. „Das 2:2 war klar mit der Hand erzielt. Das war nochmals eine Steigerung von Maradonnas Tor mit der „Hand Gottes“. Jeder im Stadion hat sich gewundert, dass der Schiri das Tor gegeben hat“, schimpft Wild Wings-Geschäftsführer Michael Werner noch am Tag danach. „Wenn sich Garmischer Fans bei mir nach dem Spiel entschuldigen, dass sie das Spiel vom Schiedsrichter geschenkt bekommen hätten, dann sieht man, wie offensichtlich die Fehlentscheidung war. Ich bin immer noch schockiert. Ich kann durchaus verlieren, aber das Spiel sollten die Mannschaften entscheiden.“

Auch die Mannschaft der Wild Wings war stocksauer. Für Michael Werner ein gutes Zeichen für das Freitagspiel. „Das Team will beweisen, dass sie die Serie mit einem neutralen Mann gewinnen kann. Das wird am Freitag eine ganz heiße Kiste. Die Gesichter der Spieler spricht Bände. Da ist kein Funke Resignation, da ist Wille und Kampfeslust zu sehen.“

Co-Trainer Bruce Hardy wirkte äußerlich noch gelassen. Auf das Hand-Tor angesprochen, brach es aus dem Zwei-Meter-Mann heraus: „Das ist das, was in Deutschland beim Eishockey falsch läuft. Der Schiedsrichter meinte, die Zuschauer kämen wegen ihm. Das kann nicht sein. Warum gibt es nicht einen Videobeweis?“ Dann wäre die Szene schnell geklärt gewesen. Von einem möglichen Motivationsabfall seiner Spieler will Bruce Hardy nichts wissen: „Jetzt sind die Spieler so sauer, Da muss niemand mehr was sagen. Die würden am liebsten jetzt gleich wieder gegen den SC Riessersee ran.“

Bis dahin muss sich das Team allerdings noch geduldigen. Allerdings nicht lange, denn das fünfte Spiel der Serie findet am Freitag um 20 Uhr im Bauchenbergstadion Villingen-Schwenningen statt.

Personalplanungen schreiten weiter voran - Elf Spieler verlassen den EVL
Lukas Mühlbauer bleibt beim EV Landshut

Der EV Landshut setzt auch weiterhin auf seinen eigenen Nachwuchs! Der gebürtige Landshuter Lukas Mühlbauer hält seinem Heimatverein weiterhin die Treue und hat sein...

Der Kapitän bleibt in der Wertachstadt
Tyler Spurgeon verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Nach Trainer Rob Pallin konnte der ESV Kaufbeuren mit der Vertragsverlängerung von Tyler Spurgeon eine weitere wichtige Personalie vorzeitig unter Dach und Fach bri...

Team begibt sich in angeordnete Quarantäne
Bestätigter Corona-Fall bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Mannschaft der Eispiraten Crimmitschau unterzog sich nach einem Verdachtsfall am Donnerstag einem PCR-Test, wobei auch ein positiver Fall bestätigt wurde. Die g...

Kanadier verlängert seinen Vertrag bis 2022 und folgt seinem Landsmann Marcus Power
Topscorer Zach O´Brien geht weiter für den EVL auf Torejagd

Einer der besten Spieler der abgelaufenen DEL2-Hauptrunde trägt auch in der kommenden Saison das Trikot des EV Landshut! Zach O´Brien, der clever fit-Topscorer des E...

Für die Abschlusstabelle findet Quotientenregelung Anwendung
DEL2-Hauptrunde mit sofortiger Wirkung beendet

​Die Gesellschafter der Deutschen Eishockey-Liga 2 haben sich mittels einstimmigen Beschluss darauf verständigt, die aktuelle Hauptrunde mit Wirkung zum 8. April zu ...

Deutsch-Kanadier kommt aus Ravensburg und unterschreibt bis 2023
Olafr Schmidt wechselt zum EV Landshut

Der EV Landshut stellt sich für die DEL2-Saison 2021/22 auf der Torhüterposition neu auf und hat Olafr Schmidt von den Ravensburg Towerstars verpflichtet. Der 25-jäh...

Bürgschaft für DEL wird hinterlegt
Matthias Roos wird neuer Sportdirektor der Dresdner Eislöwen

​Die DEL2-Saison 2020/21 steht für die Dresdner Eislöwen vor dem Abschluss. Klar ist, die Play-offs werden in dieser Spielzeit verpasst. Ein Umbruch im Kader ist die...

Wichtige Zähler im Kampf um die Play-offs
Ravensburg Towerstars siegen in Kaufbeuren

Während der ESV Kaufbeuren durch den Sieg über die Lausitzer Füchse am vergangenen Freitag schon sicher für die Play-offs in der DEL2 platziert waren, so befanden si...

DEL 2 am Ostermontag - Bayreuth steht als Schlusslicht fest
Löwen Frankfurt schließen zu den Top-Vier auf

Der Kampf um die Play-offs spitzt sich zu. Die Spiele bis zum Tag der Abrechnung werden immer weniger. Wichtige Punkte im Kampf um die heißbegehrten Plätze ergattert...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 11.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Kassel Huskies Kassel
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 13.04.2021
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2