Wild Wings: Revanche gegen Jokers geglückt

Der SERC 04 e.V. verlost VIP-Tickets – Teilnahme kostenlosDer SERC 04 e.V. verlost VIP-Tickets – Teilnahme kostenlos
Lesedauer: ca. 2 Minuten

2519 Zuschauer wollten bei Eishockeytemperaturen das Spiel der Schwenninger Wild Wings gegen die Kaufbeuren Buron Jokers im heimischen Bauchenbergstadion sehen. Und obwohl das Spiel nicht berauschend war hatte zumindest den richtigen Sieger: Die Wild Wings gewannen mit 3:2.



Ein eher mittelmäßiges erstes Drittel wurde den Zuschauern geboten. Trotzdem hatten die SERC-Fans bereits in der zweiten Minute Grund zum Jubeln. Im Gewühl hatte der Kaufbeurer Torhüter den Überblick verloren und wusste nicht, wo der Puck ist. Steve Rymsha schaltete am schnellsten und stocherte den Puck im Liegen zur Schwenninger Führung ins Tor. Kurz vor Drittelende erzielte Danny Nowak dann noch das 2:0 nach schönem Zuspiel von Jens Stramkowski. Dazwischen lag, wie schon gesagt, ein eher mittelmäßiges Eishockey-Spiel, bei dem die Wild Wings die besten Chancen durch Oliver Hackert (Latte) und Rainer Oder (in Unterzahl) hatten. Auch Kaufbeuren kam zu einigen Chancen, auffälligster Joker bis zur Drittelpause war Patrick Yetmann.



Auch im zweiten Drittel wurde das Spiel nicht wirklich besser. Tore fielen trotzdem, und wieder erzielten die Wild Wings ein frühes Tor. In Überzahl bediente Thomas Gaus den frei neben dem Tor stehenden Sandy Moger und der lupfte den Puck über Jokers-Goalie Alexander Lerchner zur 3:0-Führung ins Tor. Doch anstatt nun Sicherheit zu gewinnen, war genau das Gegenteil der Fall. Einen kapitalen Fehlpass nutzte Buddy Smith zum Anschlusstreffer, als er völlig allein gelassen vor Marko Suvelo auftauchte. Und hätte nicht Suvelo im Schwenninger Tor gestanden, wäre wohl schon in der 31. Minute das 3:2 gefallen, aber mit einem „big save“ verhinderte er den Gegentreffer. In der 37. Minute war es dann aber doch soweit. In Überzahl traf Patrick Reimer zum 3:2.



In der Anfangsphase des Schlussabschnittes erarbeiteten sich die Wild Wings ein Chancenplus, ohne allerdings daraus Kapital schlagen zu können. Die beste Chance bis dahin hatte Jason Miller, dessen Schuss strich aber knapp am Gehäuse vorbei. In der Folgezeit versuchte Kaufbeuren mehr Druck zu machen, wirklich gute Chancen hatten sie aber eigentlich nicht. Die besseren Möglichkeiten hatte nach wie vor Schwenningen, aber Danny Nowak und Wally Schreiber scheiterten an Lerchner. Zwei Minuten vor Schluss nahm ESVK-Coach Svetlov eine Auszeit und seinen Torhüter vom Eis, um mit einem sechsten Feldspieler doch noch den Ausgleich zu schaffen. Doch mit guter Defensivarbeit überstanden die Wild Wings auch diese knifflige Situation und gewannen das Spiel letzten Endes verdient, weil sie doch alles in allem die bessere Mannschaft waren. (serc.de)


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Topscorer und Top-Vorlagengeber der DEL2-Saison 2020/2021
Marco Pfleger schließt sich den Selber Wölfen an

Die Selber Wölfe verpflichten mit Marco Pfleger einen erfahrenen deutschen Flügelstürmer, der in der DEL2 Jahr für Jahr zu den stärksten Scorern zählt und auch reich...

Wiedervereinigung des Top-Duos mit Corey Trivino
Eisbären Regensburg verpflichten Ryon Moser

Eishockey-Zweitligist Eisbären Regensburg hat Topstürmer Ryon Moser verpflichtet. ...

Abwehrspieler soll wichtige Akzente setzen.
Dylan Plouffe wechselt zu den Lausitzer Füchsen

Die Lausitzer Füchse geben am heutigen Freitag einen weiteren Neuzugang bekannt. Aus der kanadischen USports-Liga wechselt der 25-jährige Dylan Plouffe nach Weißwass...

Vorzeitige Vertragsauflösung
Krefeld Pinguine und Alexander Ruuttu gehen getrennte Wege

Die Krefeld Pinguine und der finnische Angreifer Alexander Ruuttu gehen getrennte Wege....

Studium und Profikarriere nicht vereinbar
Torhüter Luis Benzing beendet vorerst seine Karriere

Der 24-jährige Luis Benzing hat den EHC Freiburg darüber informiert, dass er seine Karriere vorerst beenden wird....

272 Spiele in finnischer Liiga und CHL-Sieger 2016/17
Eisbären Regensburg verpflichten finnischen Torhüter Eetu Laurikainen

Einen ehemaligen finnischen Nationalspieler hat Eishockey-Zweitligist Eisbären Regensburg jetzt als Neuzugang für die Goalieposition präsentiert: Eetu Laurikainen wi...

Aus der Talentschmiede des EC Red Bull Salzburg
Blue Devils Weiden statten Elias Pul mit Fördervertrag aus

Die Blue Devils Weiden haben Elias Pul verpflichtet und mit einem zweijährigen U21-Fördervertrag ausgestattet. Der U18-Nationalspieler wechselt von der RB Hockey Aca...

Vorzeitige Vertragsauflösung in gegenseitigen Einvernehmen
Marius Möchel gibt Karrierende bei Starbulls Rosenheim bekannt

Der bestehende Vertrag für die kommende Spielzeit mit Marius Möchel wird im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst. Der 33-jährige gibt damit in Folge schweren Verletz...