Wild Wings präsentieren Kader für die kommende Saison

Der SERC 04 e.V. verlost VIP-Tickets – Teilnahme kostenlosDer SERC 04 e.V. verlost VIP-Tickets – Teilnahme kostenlos
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Am Dienstag haben die Schwenninger Wild Wings ihren derzeitigen Kader für die kommende Saison bekannt gegeben. Da die Räumlichkeiten im Eisstadion wegen des Umbaus nicht zugänglich waren, hatte Herr Thomas Burger, Geschäftsführender Gesellschafter der Wild Wings Vermarktungs- und Betriebs GmbH, in die Räumlichkeiten der SBS-Feintechnik in Schonach zur Pressekonferenz eingeladen. Die beiden Geschäftsführenden Gesellschafter Thomas Burger und Michael Werner präsentierten einen beinahe runderneuerten Kader, der die für die neue Saison gesetzten Ziele der Wild Wings umsetzen soll.

Neuer Trainer der Wild Wings ist Jari Pasanen, der bislang die Moskitos aus Essen erfolgreich coachte. Assistiert wird der Finne auch in Villingen-Schwenningen von seinem bisherigen Co-Trainer Anton Raubal. Das Duo Pasanen/Raubal war die Wunschlösung der Wild Wings für eine längerfristige Zusammenarbeit und somit erhielten beide einen Zweijahresvertrag.

Derzeit stehen zwei Torhüter unter Vertrag. Rostislav „Hugo“ Haas wird weiterhin das Trikot mit dem Schwan tragen und geht somit in seine fünfte Saison bei den Wild Wings. Mit Martin Fous kommt ein sehr talentierter junger Torwart von den Kaufbeuren Buron Jokers an den Neckar. Fous, der in der vergangenen Saison Rookie des Jahres in der Oberliga war, ist mit einem 2-Jahresvertrag ausgestattet und soll behutsam für die Zukunft aufgebaut werden.

Bereits acht Verteidiger haben gültige Verträge für die kommende Spielzeit. Mit Robin Sochan (Essen) und Michael Schutte (Heilbronn) belegen zwei Verteidiger Kontingentstellen. Ebenfalls aus Heilbronn kommt Patrick Baum. Die Abwehr stabilisieren werden außerdem die beiden Rückkehrer Bastian Steingroß (Bremerhaven) und der routinierte Guy Lehoux (Kassel). Guy Lehoux war bereits zu DEL-Zeiten 1997 – 2000 für die Wild Wings aktiv. Bastian Steingroß spielte in der Saison 03/04 in Villingen-Schwenningen.

Dazu kommt mit Peter Kathan (Bietigheim) ein eher defensiv ausgerichteter Verteidiger. Komplettiert wird die Defensivabteilung mit den beiden jungen Spielern Max Prommersberger (Regensburg) und Peter Baumgartner (Hannover Indians).

Im Sturm haben die Wild Wings vier Akteure vom Vorjahr weiterverpflichtet. Robin Just, Martin Heider, Markus Schröder und Jon Smyth werden weiterhin für die Wild Wings stürmen. Aus Essen brachte Trainer Jari Pasanen weitere Spieler mit nach Villingen-Schwenningen: Der Kandier Dean Beuker erzielte in der vergangenen Saison in 42 Spielen 52 Punkte (20 Tore/32 Assists). Der Deutsch-Finne Mika Puhakka kam auf 22 Punkte in 27 Spielen und folgt seinem bisherigen Trainer ebenso wie der junge Stürmer Danny Albrecht (6/20). Von den Krefelder Pinguinen aus der DEL wechselt Björn Bombis zu den Wild Wings. Der gebürtige Berliner, der in der vergangenen Saison verletzungsbedingt nur 12 Spiele machen konnte, ist den Fans der Wild Wings sicher noch aus der Saison 06/07 ein Begriff, als er für Bremerhaven stürmte und dort einer der auffälligsten Stürmer war.

Des Weiteren erhält der nordamerikanische Stürmer Mike Erickson einen Vertrag. Mike Erickson spielte in der vergangenen Saison bei den Nybro Vikings in der zweithöchsten schwedischen Liga und erzielte dort 21 Tore in 41 Spielen. Der selbstbewusste Spieler will sich unbedingt dem deutschen Eishockey präsentieren und hat deshalb einen Vertrag zur Probe unterschrieben.

Als Ziel für die kommende Saison nannten die Geschäftsführenden Gesellschafter einen Platz unter den ersten Vier und somit die Sicherung des Heimrechts für die Play Offs. Thomas Burger: „Sicherlich haben wir den Anspruch, uns jedes Jahr ein Stückchen weiter zu verbessern.“

Um die gesteckten Ziele zu erreichen, beginnen die Wild Wings in der Kalenderwoche 32 mit dem Training auf dem Eis. Da das Bauchenbergstadion zu diesem Zeitpunkt noch umgebaut wird, wird das Team von Jari Pasanen voraussichtlich in Freiburg mit der Saisonvorbereitung beginnen. Weitere Trainingslager sind in Bad Tölz, voraussichtlich Landsberg, im schweizerischen Champéry sowie in Villach (Österreich) geplant. Frühestens Anfang September werden die Wild Wings nach dem derzeitigen Stand der Planungen in Villingen-Schwenningen trainieren können. Mit der Vision des neuen Stadions sind die Wild Wings gerne bereit, während der Saisonvorbereitung mit der Situation „Baustelle Bauchenbergstadion“ flexibel umzugehen.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Ausfälle in der DEL2
Ravensburg Towerstars kämpfen mit Verletzungssorgen: Geschlossenheit und Fanunterstützung gefordert

Die Ravensburg Towerstars stehen vor einer personellen Herausforderung: Vier ihrer Stammspieler sind nach den jüngsten Spielen gegen Bietigheim und Dresden verletzt ...

Trainerwechsel beim Tabellenführer der DEL2
Huskies trennen sich von Trainer Bo Subr

Die Kassel Huskies haben bekanntgegeben, dass sie sich von ihrem Cheftrainer Bo Subr und dessen Assistenten Jan Melichar getrennt haben....

Hochverdienter 3:0-Erfolg gegen Krefeld
Eisbären Regensburg sichern sich zweiten Platz in der DEL2

​Mit einem 3:0 (1:0, 0:0, 2:0)-Erfolg gegen die Krefeld Pinguine können die Eisbären Regensburg nicht mehr vom zweiten Platz der DEL2 verdrängt werden. Die vor der S...

49. Spieltag der DEL2
Chernomaz führt Bad Nauheim zum Sieg im Playoff-Rennen – Wichtige Erfolge auch für Freiburg und Weißwasser

...

Vor dem Start des 49. und 50. Spieltag in der DEL2
Spannender Kampf um Playoff-Plätze in der DEL2 vor den letzten vier Spieltagen

In der DEL2 bleibt es vier Spieltage vor Ende der Hauptrunde im Kampf um die Playoff-Plätze spannend. Besonders im unteren Bereich der Tabelle geht es eng zu, und di...

EC Bad Nauheim setzt auf neuen Trainer Rich Chernomaz für die Wende in der DEL2
EC Bad Nauheim trennt sich von Trainer Harry Lange nach Niederlagenserie

Im Zuge einer sportlichen Krise trennt sich der EC Bad Nauheim von Trainer Harry Lange und setzt auf Rich Chernomaz als neuen Impulsgeber....

Abschied einer Legende: Simon Danner beendet beeindruckende Karriere beim EHC Freiburg
EHC Freiburg-Kapitän Simon Danner beendet nach zwei Jahrzehnten seine Karriere

Simon Danner, Kapitän des EHC Freiburg, kündigt nach zwei Jahrzehnten im Profieishockey seinen Rücktritt an, blickt auf eine beeindruckende Karriere zurück und dankt...

Ein historisches Spiel in Retro-Trikots: Der VfL Bad Nauheim feiert sein 4000. Match im Geiste der Legenden von 1967/68
Rote Teufel feiern 4000. Spiel mit historischem Trikot: Hommage an die Helden von 1967

Am heutigen Dienstagabend bestreitet der VfL Bad Nauheim sein 4000. Spiel...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 01.03.2024
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Selber Wölfe Selb
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
EV Landshut Landshut
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Kassel Huskies Kassel
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Sonntag 03.03.2024
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Kassel Huskies Kassel
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
EV Landshut Landshut
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter