Wild Wings mit erstem Sieg

Lesedauer: ca. 1 Minute

2735 Zuschauer sahen von der ersten Minute an, dass die Wild Wings gewinnen wollten, denn Brock Hooton traf schon in der zweiten Spielminute zum 1:0 für die Mannschaft vom Neckarursprung. Zwar kamen die Gäste durch ein Powerplay Tor in der siebenten Minute zum Ausgleich, aber die Schwenninger zeigten sich wenig geschockt und erzielten knapp eine Zeigerumdrehung später in Person von Dan Hacker die erneute Führung. Danach gab es für beide Mannschaften noch einige Möglichkeiten, aber die Wild Wings konnten sich bis zur ersten Pause ein leichtes Chancenübergewicht erarbeiten.

Im zweiten Drittel ließen es beide Mannschaften am Anfang etwas ruhiger angehen. Bis zur 30. Minute ging das Spiel hin und her und beide Mannschaften machten Fehler in der Abwehr. Doch in der 30. Minute dann ein doppeltes Überzahlspiel für Schwenningen, aber unglaublich, dass sie den Puck in dieser Phase nicht über die Linie brachten. Dann nahm die Partie an Fahrt auf, die Gangart wurde etwas härter und beide Mannschaften nahmen so einige Strafen in Kauf. Eine solche Überzahlsituation konnte Matthias Forster dann zum verdienten 3:1 für Schwenningen verwerten.

Im letzten Abschnitt ließ die Intensität des Spiels wieder etwas nach. Die Allgäuer waren optisch präsenter, aber es sprang noch nichts Zählbares dabei heraus. In der 52. Spielminute dann aber eine Strafe für Schwenningen, Schlager bekam eine 2plus10 Disziplinarstrafe, und das nutzten die Gäste gnadenlos aus, Levi Nelson netzte zum 2:3 Anschlusstreffer ein. Auch danach waren die Schützlinge von Trainer Ken Latta die bessere Mannschaft und gingen zwei Minuten vor dem Ende volles Risiko, als sie ihren Goalie  Stefan Horneber zugunsten eines sechsten Feldspielers aus dem Tor nahmen. Doch das nutzte Jason Pinizzotto aus und traf nach genau 59 Minuten zum 4:2 Endstand für die Wild Wings ins verwaiste Tor des ESVK.

Beide Mannschaften zeigten heute, dass sie sich in punkto Kampf und Leidenschaft nichts vorzuwerfen haben, spielerisch jedoch besteht noch Handlungsbedarf.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
5:2-Erfolg gegen Kassel Huskies nach 0:2-Rückstand
Eisbären Regensburg erspielen sich ersten Matchpuck

​Mit einer starken Auswärtsleistung bei den Kassel Huskies haben sich die Eisbären Regensburg einen 5:2-Erfolg gesichert. Damit hat zum ersten Mal in der Serie das A...

David Booth wird bei 4:2-Erfolg zum Matchwinner
Eisbären Regensburg zwingen Kassel Huskies erneut in die Knie

​Die Eisbären Regensburg lassen nicht locker und gewannen auch ihr zweites Heimspiel in der Finalserie der DEL2 gegen die Kassel Huskies. Durch den 4:2-Sieg glichen ...

Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...

Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....