Wieder keine Punkte für die JokerESV Kaufbeuren

Wieder keine Punkte für die JokerWieder keine Punkte für die Joker
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Joker kamen zu Beginn des Spiels mit viel Elan aus der Kabine und hatten durch Roland Mayr die erste Chance der Begegnung, die allerdings der überragende Kasseler Torwart Järvinen mit der Stockhand entschärfte. Nach vier gespielten Minuten jubelte Daniel Pfaffengut nach einem Schuss in den Winkel über seinen ersten Saisontreffer, Schiedsrichter Plitz sah den Puck allerdings nicht im Tor sondern an der Latte und verweigerte dem Treffer deshalb zu Unrecht die Anerkennung. Kurz darauf gingen dann die Hausherren in Führung: Nach einem Fehlpass der Kaufbeurer schloss Daniel Kunce mit einem Schlagschuss ab. Trotz des Rückstandes ergriff der ESVK weiter die Initiative, Gohlke und Mayr scheiterten aus aussichtsreichen Positionen an Järvinen. Nach dem 2:0 in der 14. Minute durch Collins hatten die Joker wiederum gute Tormöglichkeiten, aber auch Schmidle und Menge fanden in Järvinen ihren Meister.

Auch in den ersten Minuten des Mitteldrittels ließ Järvinen die Joker beinahe verzweifeln, diesmal waren es Marquardt und Menge, die keinen Weg am finnischen Goalie vorbei fanden. Ab der 26. Spielminute machten die Huskies mehr Druck auf das Tor von Strahlmeier, das 3:0 fiel in der 29. Minute als Rob Kwiet bei einer angezeigten Strafe gegen sich selbst verletzt liegen blieb, das Spiel nicht unterbrochen wurde und die Huskies mit sechs gegen vier Feldspielern den Weg zum Tor suchten. Auch nach diesem Rückschlag steckten die Joker nicht auf, Matt Marquardt hatte die beste Chance auf das 3:1, Mika Järvinen war aber wieder einmal stärker. Im direkten Gegenzug fiel Austin Wycisk vor dem Tor ein abgeblockter Schuss vor die Füße, das 4:0 war dann nur noch Formsache.

Im letzten Drittel kamen die Kaufbeurer zunächst durch Snetsinger und Pfaffengut zu guten Chancen, im weiteren Verlauf blieben Torraumszenen auf beiden Seiten Mangelware. Lediglich als die Joker neun Minuten vor dem Ende in Überzahl spielten, konnte Marquardt noch zwei weitere Male Järvinen prüfen. Kassel spielte die Begegnung im Anschluss souverän herunter und Mika Järvinen konnte so den zweiten Shut-Out an diesem Wochenende feiern.

In der Pressekonferenz nach dem Spiel meinte Uli Egen, man sei gut ins Spiel gestartet, dann aber durch individuelle Fehler in Rückstand geraten. Dann sei es sehr schwer gewesen, wieder zurückzukommen.

Nico Pertuch, Fabian Belendir und Moritz Serikow schaffen es in die Profimannschaft
Ein Nachwuchstrio für die Zukunft des EV Landshut

Die Nachwuchsabteilung ist und bleibt auch in der Zukunft das absolute Herzstück des EV Landshut! In der Talentschmiede, in der auch die NHL-Stars Tom Kühnhackl und ...

Raphael Kapzan und Daniel Heinrizi
Ravensburg Towerstars bestellen neue Geschäftsführer

​Die Ravensburg Towerstars haben die personellen Weichen für die Zukunft gestellt und die Geschäftsführung wie bereits angekündigt auf zwei Geschäftsführer verteilt....

Torhüter verlängert
Felix Bick bleibt beim EC Bad Nauheim

​Die Roten Teufel können eine wichtige Personalentscheidung vermelden: Felix Bick hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. Der 28 Jahre alte Torwart ist ei...

Nächster Schritt in der Personalplanung
Max Forster verlängert beim EV Landshut

Der EV Landshut hat dem Personalpuzzle für die kommende DEL2-Saison ein weiteres, wesentliches Stück hinzugefügt. Stürmer Max Forster hat seinen Vertrag bei den Rot-...

Stürmer kommt vom EC Bad Nauheim
Bayreuth Tigers verpflichten Cason Hohmann

​Vom DEL2-Konkurrenten EC Bad Nauheim wechselt Cason Hohmann zu den Bayreuth Tigers. ...

Zehn Jahre bei den Roten Teufeln
EC Bad Nauheim: Daniel Ketter beendet Laufbahn als Rekordspieler

​Der Spieler mit der Rückennummer 6 beendet nach zehn Jahren im Trikot des EC Bad Nauheim seine Laufbahn und hinterlässt in jeder Hinsicht tiefe Spuren. Daniel Kette...

Clubs verständigen sich auf intensive Teststrategie
DEL2-Play-offs starten am 22. April

​Die Planungen für die Play-offs stehen: Die Deutsche Eishockey Liga 2 startet zwei Tage später als vorgesehen sowie mit einer Aufteilung der Viertelfinal-Begegnunge...

Zwei Spieler haben schon verlängert
Petri Kujala bleibt Trainer der Bayreuth Tigers

​Für die Bayreuth Tigers laufen die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit bereits auf vollen Touren. Nach den ersten Vertragsverlängerungen mit Ivan Kolozvary und Da...

Personalplanungen schreiten weiter voran - Elf Spieler verlassen den EVL
Lukas Mühlbauer bleibt beim EV Landshut

Der EV Landshut setzt auch weiterhin auf seinen eigenen Nachwuchs! Der gebürtige Landshuter Lukas Mühlbauer hält seinem Heimatverein weiterhin die Treue und hat sein...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Donnerstag 22.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Freitag 23.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Samstag 24.04.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Sonntag 25.04.2021
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Montag 26.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dienstag 27.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2