Wie der Vater so der Sohn Kaderplanungen beim SC Riessersee

Lesedauer: ca. 1 Minute

Sein Vater spielte vor 35 Jahren beim SCR, nun folgt der Sohn. Mark Heatley kommt vom Meister aus Bietigheim unter die Zugspitze. Der 31-jährige unterschrieb heute einen Vertrag für die neue Saison.

„Wir wollten unbedingt einen deutschen Mittelstürmer verpflichten und mit Mark Heatley haben wir einen Spieler bekommen, der ehrgeizig ist, viel Erfahrung mitbringt und sich mit seinem neuem Club voll identifiziert. Er bringt die Erfahrung von zwei Meisterschaften und einem Vizetitel aus Bietigheim mit. Das wird uns guttun“, so Ralph Bader.

Der Mittelstürmer selbst freut sich auf seine neue Aufgabe: „Riessersee ist ein Traum für mich, es wäre schon 2008 beinahe meine erste Stadion in Deutschland geworden. Der SCR hat schon vor vielen Wochen Kontakt zu mir aufgenommen. Es war keine Frage des Geldes, sondern in Garmisch bin ich Leader und Leistungsträger. Das reizt mich, denn der Name Heatley hat beim SC Riessersee einen sehr großen Stellenwert.

„Mark ist ein Temspieler, flexibel einsetzbar, in Überzahl vor dem Tor sehr wichtig, ein großer robuster Spieler, der sehr fleißig arbeitet“, so Trainer Tim Regan.

Heatley wird beim SC Riessersee mit der Nummer 71 auflaufen.

Italo-Kanadier war zuletzt in Asiago tätig
Scott Beattie ist neuer Cheftrainer der Tölzer Löwen

​Die Tölzer Löwen haben Scott Beattie als neuen Cheftrainer verpflichtet. Der 50-Jährige war vor seinem Wechsel in die DEL2 für Asiago Hockey in der Alps Hockey Leag...

Abschied von Miner Barron
Antti Kauppila bleibt beim EHC Freiburg

​Der EHC Freiburg arbeitet weiter an Umstellungen auf dem Eis, um stabil in die entscheidende Phase der Saison zu gehen: Eine wichtige Personalie steht nun ebenso fe...

Stürmer muss nach Niederlage gegen Kaufbeuren gehen
Kassel Huskies beurlauben Tyler Gron

​Bereits nach der Niederlage gegen Kaufbeuren deutete Tim Kehler, der Trainer der Kassel Huskies, personelle Konsequenzen an, nun trafen die Verantwortlichen die Ent...

Punktbester Verteidiger der DEL2
Löwen Frankfurt verlängern mit Max Faber

Die Löwen Frankfurt treiben die Kaderplanungen für die Zukunft weiter voran. Max Faber bleibt in der Mainmetropole. Der punktbeste Abwehrspieler der DEL2 hat seinen ...

Neuzugang aus Sheffield
Dresdner Eislöwen verpflichten Stefan Della Rovere

​Die Dresdner Eislöwen haben Stefan Della Rovere verpflichtet. Der 28-jährige Deutsch-Kanadier wechselt von den Sheffield Steelers aus der britischen Topliga EIHL an...

Zuletzt in Corpus Christi – Vertrag bei den Adlern Mannheim
Heilbronner Falken lizenzieren Torhüter Florian Mnich

​Die Heilbronner Falken begrüßen einen neuen Torhüter in ihrem Kader. Ab sofort wird Goalie Florian Mnich am Trainings- und Spielbetrieb der Heilbronner Falken teiln...

Der finnische Angreifer im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Kaufbeurens Sami Blomqvist

Sami Blomqvist vom ESV Kaufbeuren stellt sich beim wöchentlichen Interviewformat DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen und beantwortet diese. Das Ganze zu sehen hier auf ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!