Wichtige Punkte für Riessersee

Riessersee: Rettung in letzter SekundeRiessersee: Rettung in letzter Sekunde
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gerhard Brunner, Trainer des SC Riessersee,

sagte es nach dem Spiel sehr deutlich: „Wir wollen in der Tabelle

nach vorne. Deshalb müssen wir gerade solche Spiele gegen direkte Konkurrenten

unbedingt gewinnen.“ Und seine Mannschaft tat dann auch, was ihr von

ihrem Chef vorgegeben wurde. Sie arbeitete mehr, als sie spielte. Sie

schoss die Tore genau zum richtigen Zeitpunkt. Und sie verwaltete den

herausgespielten Vorsprung mit Glück und Geschick bis zum Schlusspfiff.

Brunner: „Es war ein Arbeitssieg, kein Spiel zum Zungenschnalzen.“ 

In der Tat: Die Hausherren kamen relativ

schwer in die Begegnung. Was wohl an einer gewissen Nervosität, aber

auch an der harten Gangart der Gäste lag, die ihrem Namen alle Ehre

machten. Besonders SCR-Topscorer Brad Self bekam die offenen und versteckten

Stockschläge der Wölfe zu spüren. Als er nach einem Freiburger Foul

mit voller Wucht gegen die Bande krachte, musste der Kanadier in der

Kabine bleiben. Jeder der 1434 Zuschauer hatte das Foul gesehen, nur

der großzügig leitende Schiedsrichter Trainer nicht. Trainer Brunner

bestätigte anschließend, dass Self Verletzungen an Schulter, Knie

und Fuß erlitten hatte. 

Noch mit Self gingen die Werdenfelser

gegen Ende des ersten Abschnittes durch Alain Reader 1:0 in Führung.

Chris Caprano glich für die Gäste postwendend aus. Doch Namensvetter

Chris Stanley stellte Sekunden später den alten Abstand wieder her.

Nach dem 3:1 von Tobias Biersack schien das Spiel gelaufen zu sein.

Riessersee schaltete einen Gang zurück und Freiburg scheiterte immer

wieder an Goalie McArthur. Wiederum Chris Caprano gelang in der 44.

Minute der erneute Anschlusstreffer für die Wölfe. Die Gäste legten

dann, wie ihr Trainer Peter Salmik bemerkte, noch einen Zahn zu. Der

Ausgleich blieb ihnen allerdings verwehrt.  

SCR-Boss Ralph Bader und Trainer Gerhard

Brunner bestätigten nach dem schweren Spiel unisono, dass sie über

die gewonnenen drei Punkte froh seien. Schließlich beträgt der Rückstand

zu den angestrebten Playoff-Plätzen jetzt nur noch vier Punkte. Am

Sonntag hat Riesersee spielfrei. Danach muss man zu den wieder erstarkten

Eispiraten nach Crimmitschau, was bei der zuletzt gezeigten Auswärtsschwäche

keine leichte Reise werden wird. Am kommenden Sonntag geht es dann zuhause

gegen Heilbronn, ebenfalls einem direkten Konkurrenten um die vorderen

Plätze.

Trainerduo verlängert
Daniel Naud und Fabian Dahlem bleiben bei den Bietigheim Steelers

​Cheftrainer Daniel Naud und sein Assistent Fabian Dahlem werden auch in der kommenden Saison die sportlichen Geschicke bei den Bietigheim Steelers leiten. In der ab...

Nico Pertuch, Fabian Belendir und Moritz Serikow schaffen es in die Profimannschaft
Ein Nachwuchstrio für die Zukunft des EV Landshut

Die Nachwuchsabteilung ist und bleibt auch in der Zukunft das absolute Herzstück des EV Landshut! In der Talentschmiede, in der auch die NHL-Stars Tom Kühnhackl und ...

Raphael Kapzan und Daniel Heinrizi
Ravensburg Towerstars bestellen neue Geschäftsführer

​Die Ravensburg Towerstars haben die personellen Weichen für die Zukunft gestellt und die Geschäftsführung wie bereits angekündigt auf zwei Geschäftsführer verteilt....

Torhüter verlängert
Felix Bick bleibt beim EC Bad Nauheim

​Die Roten Teufel können eine wichtige Personalentscheidung vermelden: Felix Bick hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. Der 28 Jahre alte Torwart ist ei...

Nächster Schritt in der Personalplanung
Max Forster verlängert beim EV Landshut

Der EV Landshut hat dem Personalpuzzle für die kommende DEL2-Saison ein weiteres, wesentliches Stück hinzugefügt. Stürmer Max Forster hat seinen Vertrag bei den Rot-...

Stürmer kommt vom EC Bad Nauheim
Bayreuth Tigers verpflichten Cason Hohmann

​Vom DEL2-Konkurrenten EC Bad Nauheim wechselt Cason Hohmann zu den Bayreuth Tigers. ...

Zehn Jahre bei den Roten Teufeln
EC Bad Nauheim: Daniel Ketter beendet Laufbahn als Rekordspieler

​Der Spieler mit der Rückennummer 6 beendet nach zehn Jahren im Trikot des EC Bad Nauheim seine Laufbahn und hinterlässt in jeder Hinsicht tiefe Spuren. Daniel Kette...

Clubs verständigen sich auf intensive Teststrategie
DEL2-Play-offs starten am 22. April

​Die Planungen für die Play-offs stehen: Die Deutsche Eishockey Liga 2 startet zwei Tage später als vorgesehen sowie mit einer Aufteilung der Viertelfinal-Begegnunge...

Zwei Spieler haben schon verlängert
Petri Kujala bleibt Trainer der Bayreuth Tigers

​Für die Bayreuth Tigers laufen die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit bereits auf vollen Touren. Nach den ersten Vertragsverlängerungen mit Ivan Kolozvary und Da...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Donnerstag 22.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Freitag 23.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Samstag 24.04.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Sonntag 25.04.2021
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Montag 26.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dienstag 27.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2