Westsachsen unterliegen Dresden mit 2:5Eispiraten mit Niederlage im Sachsenderby

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Vor allem die Chancenverwertung bei eigener Überzahl nutzten die Hausherren nicht konsequent aus. Somit liefen die Crimmitschauer bereits früh einen Rückstand nach, den die Gäste über die gesamte Partie immer weiter ausbauen konnten. Am Ende verließen die Dresdner mit 5:2 als verdienter Sieger das Eis im Sahnpark.
Die Hausherren konnten personell in Bestbesetzung in die Partie gehen. Sowohl Matthew Foy als auch Martin Heinisch standen nach ihren Verletzungspausen wieder zur Verfügung. Zudem war mit Ty Wishart auch der letzte Neuzugang im Kader der Eispiraten. Diese fingen sich aber bereits in der 2. Spielminute das erste Gegentor ein, als der Puck halbhoch vor Eispiraten Keeper Ryan Nie abgefälscht wurde. Nach dem 0:1 drückten die Gäste weiter auf das Crimmitschauer Tor und erspielten sich teils hochkarätige Chancen. Eine davon nutzen die Eislöwen in der 12. Minute zum 0:2. Mirko Sacher schickt den Puck mit einem Handgelenkschuss von der blauen Linie auf die Reise, wo er erst wieder vom Tornetz abgebremst wird. Die Eispiraten, die im 1. Abschnitt mehrfach in Überzahl agierten, ließen zu viele Chancen ungenutzt verstreichen und zeigten im Abschluss zudem nicht den letzten Biss.
Im Mitteldrittel sind es wieder die Gäste aus Elbflorenz, die mit mehr Druck aus der Kabine zurück auf das Eis kommen. Die Folge ist der Treffer zum 0:3, den Harrison Reed in der 27. Minute markiert. Er kann nach einem Abpraller nahezu unbedrängt den Puck aus spitzem Winkel über die Linie drücken. Erst im Anschluss an dieses Tor können auch die Eispiraten ihren 1. Treffer erzielen. André Schietzold zirkelt den Puck aus Halbdistanz ins lange Eck. In der Folge haben die Crimmitschauer die Chance auf den Anschlusstreffer. Dominic Walsh trifft nach einem Alleingang aber nur den linken Außenpfosten, von wo der Puck abprallt. Weitere Chancen für beide Teams bleiben ungenutzt, weshalb die Führung der Gäste auch zur 2. Pause stabil blieb.
Im Schlussabschnitt versuchen die Eispiraten nochmals die Schlagzahl zu erhöhen, auch wenn der Kader von Trainer Chris Lee seine 2. Schwächung erfährt. Während Erik Gollenbeck schon im 1. Drittel das Eis verletzt verlassen musste, fällt dann auch Martin Heinisch aus. Mit dem verbliebenen Personal stemmten sich die Westsachsen gegen die gefährlichen Angriffe der Gäste, die in der 48. Minute das 1:4 erzielten. Eine doppelte Unterzahl der Eispiraten geht dann ohne weiteres Gegentor vorüber, bevor in der 55. Minute Harrison Reed mit dem 1:5 für die letztendliche Vorentscheidung sorgt. Das Eispiraten Stürmer John Tripp nur 15 Sekunden später das 2:5 erzielen konnte, blieb letztlich nur noch Makulatur, da dieser Treffer am verdienten Sieg der Dresdner nichts mehr zu ändern vermochte.
Torfolge:
0:1 - ES - 01:50 - Marius Garten ( Petr Macholda , Tomas Schmidt )
0:2 - ES - 11:54 - Mirko Sacher ( Marius Garten , Mark Cullen )
0:3 - ES - 26:25 - Harrison Reed ( Mirko Sacher , Max Campbell )
1:3 - PP1 - 28:10 - PP1 - André Schietzold ( Eric Lampe , Matthew Foy )
1:4 - ES - 47:10 - Kai Wissmann ( Arturs Kruminsch )
1:5 - ES - 54:07 - Harrison Reed ( René Kramer , Patrick Baum )
2:5 - ES - 54:22 - John Tripp ( Eric Lampe , Jan Tramm )

Pressemitteilung Eispiraten Crimmitschau

DEL 2 am Montag - Ravensburg setzt Ausrufezeichen
Löwen Frankfurt bestätigen ihren Aufwärtstrend auch im Derby

Am für Eishockeyfans ungewohnten Montag standen drei Spiele auf dem Programm - unter anderem das hessische Derby zwischen Bad Nauheim und Frankfurt. Die Löwen konnte...

Knappe Kiste im Allgäu
ESV Kaufbeuren setzt sich knapp gegen die Lausitzer Füchse durch

Zu ungewohnter Zeit waren die Lausitzer Füchse zu Gast in der erdgas-schwaben-arena. Beide Teams brauchten Punkte, die Gäste wollten sich einen Weg aus dem Tabellenk...

Deutliche Angelegenheit
Ravensburg Towerstars fegen den EV Landshut vom EIs

Nur abseits des Feldes hatte der EV Landshut positive Nachrichten an diesem Abend zu vermelden. Auf dem Eis gab es nahezu keine positiven Erkenntnisse. Die verletzun...

Vertrag bis 2022 plus Option
Trainer Leif Carlsson verlängert beim EV Landshut

​Der EV Landshut hat die wichtigste Personalie für die DEL2-Saison 2021/22 frühzeitig geklärt. Cheftrainer Leif Carlsson steht auch in der Zukunft für den niederbaye...

Stürmer kommt von den Black Wings Linz
Andrew Kozek verstärkt die Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben auf die zahlreichen Verletzungsausfälle reagiert und den kanadischen Stürmer Andrew Kozek verpflichtet. Der 34-Jährige war zuletzt b...

DEL2 am Samstag – Zweimal Overtime
Kassel Huskies siegen weiter

Die hessischen Vertreter aus Kassel und Frankfurt behielten in ihren Heimspielen deutlich die Oberhand. Die drei anderen DEL2-Partien des Tages verliefen knapper. Wä...

Leihgabe aus Augsburg
Niklas Länger wechselt zu den Heilbronner Falken

​Die Heilbronner Falken freuen sich über die Verstärkung von U20-Nationalspieler Niklas Länger, der für den Rest der laufenden Saison 2020/21 das Falkentrikot überzi...

DEL 2 am Donnerstag - Bad Tölz wieder Zweiter
EV Landshut gelingt Befreiungsschlag

Der EV Landshut schoss sich den Frust von der Seele und punktet zum ersten Mal seit fünf Spielen wieder. Die Frankfurter Löwen fuhren einen deutlichen Auswärtserfolg...

Unglückliches Debüt für Hötzinger
Effektive Löwen Frankfurt entführen drei Punkte aus Kaufbeuren

Nach der Verletzung von Maximilian Meier reagierten die Verantwortlichen um Michael Kreitl und holten den nächsten Torhüter vom EV Füssen in die Wertachstadt. Man ho...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Freitag 26.02.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EV Landshut Landshut
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Sonntag 28.02.2021
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
EHC Freiburg Freiburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Kassel Huskies Kassel
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2