Wer vorne keine Tore macht…

Lesedauer: ca. 1 Minute

Trotz allergrößter Chancen schafften es die Eislöwen nicht, ihre Dominanz im ersten Drittel in Zählbares umzumünzen. Das Spiel ging nur in eine Richtung, nämlich auf das Tor von Sebastian Staudt. Der Treffer fiel jedoch auf der anderen Seite, Sergej Janzen (18.) schoss Jordan Parise durch die Schoner und seine Mannschaft in Führung. Im Mittelabschnitt waren die Gäste aus der Seestadt in der Partie angekommen und begannen nun ihrerseits, druckvoll nach vorn zu arbeiten und verschafften den Dresdnern auch mit härterem Körperspiel Probleme, ihr Spiel beizubehalten. Fast folgerichtig fiel in der 35. Minute der zweite Treffer durch Alexander Janzen. Zum letzten Drittel kamen die Hausherren noch einmal sehr energisch aus der Kabine, ein Erfolg stellte sich trotzdem nicht ein. Symptomatisch für die vielen verpassten Chancen war ein verschossener Strafpenalty (51.) durch Eislöwen-Kapitän Patrick Jarrett. Die Hausherren dachten nicht ans Aufgeben und wurden mit dem Anschlusstreffer durch Patrick Strauch (57.) belohnt, allein, ihnen lief die Zeit davon. Trainer Thomas Popiesch setzte in der Schlussminute alles auf eine Karte und nahm Torhüter Jordan Parise zugunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis. Dies nutzten jedoch die Pinguine, um durch Jan Kopecky (60.) mit dem 3:1 alle Hoffnungen auf einen Punktgewinn jäh im Keim zu ersticken. Zwölf Sekunden vor Schluss setzte Marian Dejdar mit seinem Treffer zum 4:1 den Schlusspunkt unter eine Partie, in der die Eislöwen zwar die größeren Spielanteile und Chancen hatten, aber das Tor nicht trafen.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Oleg Tschwanow nicht mehr dabei
Christoph Kiefersauer hält dem EHC Freiburg die Treue

​Mit dem 24-jährigen Christoph Kiefersauer gibt der EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für die kommende Spielzeit bekannt. ...

Neuzugang für die Defensive
Lausitzer Füchse verpflichten Sebastian Zauner

​Die Lausitzer Füchse haben Sebastian Zauner vom Villacher SV verpflichtet. Der gebürtige Berchtesgadener kehrt somit nach zwei Jahren in Österreich wieder in die DE...

Mittelstürmer mit Spielmacherqualitäten
ESV Kaufbeuren verpflichtet Jacob Lagacé

​Der ESV Kaufbeuren hat mit der Verpflichtung von Jacob Lagacé die bis dato noch offene Mittelstürmerposition im Kader für die kommende Spielzeit 2022/23 besetzt. ...

Travis Ewanyk neu im Team
Kämpferische Verstärkung für die Bayreuth Tigers

​Den 22. März 2021 dürfte wohl nur bei den wenigsten Menschen als ein besonders emotionaler Tag in Erinnerung geblieben sein. Ganz anders sieht es da wohl bei den Fa...

Finnischer Angreifer kommt von Hämeenlinnan Pallokerho aus der Liiga
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Henri Kanninen

Die Eispiraten Crimmitschau können einen weiteren Neuzugang im Offensivbereich verzeichnen und haben ihre dritte Importstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der ...

Krefeld Pinguine und Eisbären Regensburg neu dabei
DEL2 startet mit 14 Clubs in die zehnte Saison

Alle 14 sportlich qualifizierten DEL2-Teams haben die Lizenz für die kommende Saison erhalten. Durch den Aufstieg der Eisbären Regensburg und den Abstieg der Krefeld...

Zwei Angreifer kommen von den Löwen Frankfurt
Kassel Huskies holen Tomas Sykora und Darren Mieszkowski

Der Kader der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 nimmt weiter Formen an. Mit Tomas Sykora und Darren Mieszkowski können die Schlittenhunde zwei weitere Neuzugänge...

Angreifer ergänzt den Kader der Wölfe
Jackson Cressey schließt sich dem EHC Freiburg an

​Mit dem 26-jährigen Jackson Cressey können die Verantwortlichen des EHC Freiburg einen weiteren Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. Mit ein...

Sturmtalent spielt weiterhin für die Wölfe
Lennart Otten bleibt beim EHC Freiburg

​Der 21-jährige Lennart Otten kam vergangenes Jahr als Topscorer der DNL aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum EHC Freiburg. ...