„Wenn du so lange geführt hast, willst du den ersten Platz nicht mehr abgeben“ Huskies-Verteidiger Derek Dinger im Interview

Derek Dinger (rechts) erzielte den dritten Kasseler Treffer beim Heimsieg gegen Dresden. (Foto: dpa/picture alliance)Derek Dinger (rechts) erzielte den dritten Kasseler Treffer beim Heimsieg gegen Dresden. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Hockeyweb: Herr Dinger, wie war für Sie persönlich das erste Spiel nach Ihrer Verletzungspause? Sind Sie gut ins Spiel gekommen?

Derek Dinger: Ich freue mich natürlich, zuerst einmal zurück zu sein. Nach einer Verletzung ist es immer blöd, schließlich habe ich zehn Spiele verpasst. Wir haben noch acht Spiele vor der Nase und ich freue mich auf die restlichen acht und auf die Play-offs.

Hockeyweb: Wie fällt Ihr Fazit zum Spiel gegen die Lausitzer Füchse aus? Die ersten Duelle waren immer knapp vom Ergebnis, heute gewinnt Ihr auch wieder sehr knapp und in weiten Teilen nicht, wie man sich das erwartet hat. Woran lag es, dass das Team den Schwung aus dem letzten Drittel in Landshut, wo Ihr eine fulminante Aufholjagd gestartet habt, nicht mitnehmen konntet?

Derek Dinger: Es ist im Moment natürlich schwierig, weil alle Teams die Punkte brauchen. Weißwasser ist gerade so am Strich und die brauchen die Punkte, um in die Pre-Play-offs reinzukommen, die wollen natürlich keine Play-downs spielen. Die anderen Spiele waren auch sehr knapp, McCarruth im Tor macht auch einen Superjob, aber wir konnten heute kurz vor Schluss den wichtigen Ausgleich erzielen und hatten dann das Glück im Penaltyschießen.

Hockeyweb: Wie fällt Ihr persönliches Fazit zum Spiel aus, sind Sie mit Ihrer Leistung zufrieden?

Derek Dinger: Es ist natürlich immer schwierig, das direkt nach dem Spiel zu sagen, aber ich denke, es war in Ordnung fürs erste Mal. Du bist nie bei 100 Prozent vorm Spiel, das weißt du erst beim Spiel. Ich denke, ich kann zufrieden sein, wir haben kein Tor gefangen (Dereks Reihe, Anm. d. Redaktion), ein paar Pässe sind gut angekommen und so komme ich Schritt für Schritt ein bisschen mehr rein, am Ende haben wir gewonnen und das ist wichtig.

Hockeyweb: Verfolgt Ihr als Mannschaft die Tabelle? Schaut ihr darauf, was auf den Plätzen hinter Euch passiert?

Derek Dinger: Egal ist es uns natürlich nicht, wir sind gefühlt 80 Prozent der Saison auf dem ersten Platz und wollen natürlich als Erster in die Play-offs gehen. Wenn du so lange geführt hast, willst du den ersten Platz so kurz vor Schluss nicht mehr abgeben.

Hockeyweb: Woran liegt es, dass Ihr euch gegen Mannschaften aus dem hinteren Tabellendrittel so schwer tut, gerade nach den Offensivspektakeln gegen Frankfurt und Landshut?

Derek Dinger: Wie gesagt, wir hatten einen guten Start in die Saison und waren den größten Teil der Saison auf dem ersten Platz. Jetzt ist es extrem schwierig, jeder braucht die Punkte – da ist es egal, ob du gegen den Zweiten oder Letzten spielst, alle kämpfen, um sich für die Play-offs zu positionieren. Das 5:6 in Landshut ist in dem Sinne auch nicht unser Spiel; wir haben fünf Gegentore bekommen und eigentlich eine starke Defensive. Die Mannschaften, die nach Kassel kommen, wissen natürlich, was sie erwartet – und Weißwasser hat natürlich auch einen starken Goalie.

Hockeyweb: Euer Plan für die letzten Spiele ist also ganz klar: Tabellenführung verteidigen und mit Heimrecht in die Play-offs gehen?

Derek Dinger: Absolut!

Nils Schellenberg

Trainer wechselt innerhalb der DEL2
Wölfe-Coach Peter Russell zieht Ausstiegsklausel zur nächsten Saison

Peter Russell - seit der Saison 2019/2020 Trainer des DEL2-Ligisten EHC Freiburg - informierte am Wochenende den Vorstand, dass er von seiner im Vertrag verankerten ...

DEL2 am Sonntag – Fünferpack von Ville Järeveläinen
Bayreuth Tigers entzaubern die Bietigheim Steelers

​Der Tabellenführer der DEL2 aus Kassel hielt sich auch gegen Crimmitschau schadlos, während die Verfolger aus Bietigheim, Freiburg und Bad Tölz allesamt teils deutl...

Die Siegesserie geht weiter
Kassel Huskies bezwingen die Eispiraten Crimmitschau

Nachdem die ersten beiden Saisonspiele gegen die Eispiraten Crimmitschau knapp mit 4:5 zu Hause und 3:2 auswärts verloren gingen, wollten die Huskies im dritten Aufe...

Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert
Robin Weihager bleibt dem EV Landshut erhalten

DEL2-Vertreter EV Landshut hat in seinen Personalplanungen einen weiteren wichtigen Eckpfeiler gesetzt und Verteidiger Robin Weihager langfristig gebunden. Der 33-jä...

Offensivspektakel am Gutenbergweg
EV Landshut schlägt die Dresdner Eislöwen

Torfestival am Landshuter Gutenbergweg. Eine Partie mit hohem Unterhaltungswert entschied der EV Landshut gegen die Dresdner Eislöwen mit 8:5 für sich. Mann des Spie...

Sachsen behalten im Löwen-Duell die Oberhand
Dresdner Eislöwen siegen bei den Tölzer Löwen

Die Dresdner Eislöwen halten das kleine Fünkchen Hoffnung auf die Playoff-Teilnahme am Leben. Am Freitagabend setzten sich die Sachsen nach einer effektiven Vorstell...

DEL 2 am Freitag - Crimmitschau stoppt Abwärtstrend
Neunter Sieg in Folge für den EHC Freiburg

Das Tabellenschlusslicht aus Heilbronn zwang den Spitzenreiter aus Kassel beinahe in die Knie. Im Penaltyschießen setzten sich dann aber die Huskies durch. Die Freib...

Überzeugende Leistung
ESV Kaufbeuren bezwingt die Bayreuth Tigers

Zu gewohnter Zeit gastierten die Bayreuth Tigers in der erdgas-schwaben-arena. Für beide Teams war dieses Spiel eine Chance sich im Kampf um die Playoffs zu behaupte...

Neuzugang vom Höchstadter EC
Manuel Nix wechselt zu den Bayreuth Tigers

​Der in Thüringen geborene Angreifer Manuel Nix schließt sich den Bayreuth Tigers an. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 28.02.2021
EHC Bayreuth Bayreuth
7 : 4
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
2 : 7
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
8 : 5
Dresdner Eislöwen Dresden
Löwen Frankfurt Frankfurt
4 : 3
EHC Freiburg Freiburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
2 : 3
Lausitzer Füchse Weißwasser
Kassel Huskies Kassel
6 : 3
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
1 : 3
Heilbronner Falken Heilbronn
Dienstag 02.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Donnerstag 04.03.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2