„Wenn du so lange geführt hast, willst du den ersten Platz nicht mehr abgeben“ Huskies-Verteidiger Derek Dinger im Interview

Derek Dinger (rechts) erzielte den dritten Kasseler Treffer beim Heimsieg gegen Dresden. (Foto: dpa/picture alliance)Derek Dinger (rechts) erzielte den dritten Kasseler Treffer beim Heimsieg gegen Dresden. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Hockeyweb: Herr Dinger, wie war für Sie persönlich das erste Spiel nach Ihrer Verletzungspause? Sind Sie gut ins Spiel gekommen?

Derek Dinger: Ich freue mich natürlich, zuerst einmal zurück zu sein. Nach einer Verletzung ist es immer blöd, schließlich habe ich zehn Spiele verpasst. Wir haben noch acht Spiele vor der Nase und ich freue mich auf die restlichen acht und auf die Play-offs.

Hockeyweb: Wie fällt Ihr Fazit zum Spiel gegen die Lausitzer Füchse aus? Die ersten Duelle waren immer knapp vom Ergebnis, heute gewinnt Ihr auch wieder sehr knapp und in weiten Teilen nicht, wie man sich das erwartet hat. Woran lag es, dass das Team den Schwung aus dem letzten Drittel in Landshut, wo Ihr eine fulminante Aufholjagd gestartet habt, nicht mitnehmen konntet?

Derek Dinger: Es ist im Moment natürlich schwierig, weil alle Teams die Punkte brauchen. Weißwasser ist gerade so am Strich und die brauchen die Punkte, um in die Pre-Play-offs reinzukommen, die wollen natürlich keine Play-downs spielen. Die anderen Spiele waren auch sehr knapp, McCarruth im Tor macht auch einen Superjob, aber wir konnten heute kurz vor Schluss den wichtigen Ausgleich erzielen und hatten dann das Glück im Penaltyschießen.

Hockeyweb: Wie fällt Ihr persönliches Fazit zum Spiel aus, sind Sie mit Ihrer Leistung zufrieden?

Derek Dinger: Es ist natürlich immer schwierig, das direkt nach dem Spiel zu sagen, aber ich denke, es war in Ordnung fürs erste Mal. Du bist nie bei 100 Prozent vorm Spiel, das weißt du erst beim Spiel. Ich denke, ich kann zufrieden sein, wir haben kein Tor gefangen (Dereks Reihe, Anm. d. Redaktion), ein paar Pässe sind gut angekommen und so komme ich Schritt für Schritt ein bisschen mehr rein, am Ende haben wir gewonnen und das ist wichtig.

Hockeyweb: Verfolgt Ihr als Mannschaft die Tabelle? Schaut ihr darauf, was auf den Plätzen hinter Euch passiert?

Derek Dinger: Egal ist es uns natürlich nicht, wir sind gefühlt 80 Prozent der Saison auf dem ersten Platz und wollen natürlich als Erster in die Play-offs gehen. Wenn du so lange geführt hast, willst du den ersten Platz so kurz vor Schluss nicht mehr abgeben.

Hockeyweb: Woran liegt es, dass Ihr euch gegen Mannschaften aus dem hinteren Tabellendrittel so schwer tut, gerade nach den Offensivspektakeln gegen Frankfurt und Landshut?

Derek Dinger: Wie gesagt, wir hatten einen guten Start in die Saison und waren den größten Teil der Saison auf dem ersten Platz. Jetzt ist es extrem schwierig, jeder braucht die Punkte – da ist es egal, ob du gegen den Zweiten oder Letzten spielst, alle kämpfen, um sich für die Play-offs zu positionieren. Das 5:6 in Landshut ist in dem Sinne auch nicht unser Spiel; wir haben fünf Gegentore bekommen und eigentlich eine starke Defensive. Die Mannschaften, die nach Kassel kommen, wissen natürlich, was sie erwartet – und Weißwasser hat natürlich auch einen starken Goalie.

Hockeyweb: Euer Plan für die letzten Spiele ist also ganz klar: Tabellenführung verteidigen und mit Heimrecht in die Play-offs gehen?

Derek Dinger: Absolut!

Nils Schellenberg


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Hochverdienter 3:2-Erfolg nach Verlängerung
Eisbären Regensburg überraschen auch gegen Ravensburg

​Kapitän Nikola Gajovsky war am Freitagabend der gefeierte Mann. 14 Sekunden waren in der Verlängerung gespielt, als er den Eisbären Regensburg den zweiten Punkt sic...

DEL2 am Freitag: Drei Disziplinarstrafen in der Lausitz
Aufsteiger Regensburg gelingt der nächste Erfolg

​Kassel schlägt Dresden nach Penaltyschießen. Der ESVK und die Krefeld Pinguine gewinnen knapp, während der EC Bad Nauheim auch gegen die Bayreuth Tigers nicht in di...

DEL2 am Sonntag: Heilbronn immer noch sieglos
Eispiraten Crimmitschau deklassieren EC Bad Nauheim mit 8:1

​Die Freiburger Wölfe setzen sich gegen die Dresdner Eislöwen knapp durch. Der ESV Kaufbeuren triumphiert gegen die Heilbronner Falken, während der EC Bad Nauheim in...

3:0-Erfolg gegen Bayreuth und Tabellenführung
Eisbären Regensburg feiern fulminante Rückkehr in die DEL2

​Nach 14 Jahren Abstinenz gingen die Eisbären Regensburg wieder in der DEL2 an den Start und bekamen es zum Auftakt gleich mit den Bayreuth Tigers zu tun. Am Ende si...

Nach Ausfall von Philipp Maurer
Kassel Huskies statten Torhüter Jake Kielly mit Saisonvertrag aus

​Die Kassel Huskies starten mit dem Torhüter-Trio aus Jerry Kuhn, Jake Kielly und Nick Neufeld in die morgen beginnende DEL2-Saison 2022/23....

Torhüter Jonas Neffin kommt aus Iserlohn
Dresdner Eislöwen und Iserlohn Roosters schließen Kooperationsvertrag

​Weiterer Kooperationspartner für die Dresdner Eislöwen: Neben dem Oberligisten TecArt Black Dragons Erfurt werden die Eislöwen nun auch mit den Iserlohn Roosters au...

Im 90. Jubiläumsjahr sind die Pre-Playoffs das Minimalziel für die Lausitzer Füchse
Dirk Rohrbach: "Wir sind gut aufgestellt!"

In den letzten fünf Spielzeiten haben es die Füchse nur einmal in die Playoffs geschafft, das war 2018/19. In den Corona-Jahren 2020 und 2021 fielen die Playoffs aus...

Stürmer unterschreibt für zwei Jahre
Martin Hlozek wechselt zu den Selber Wölfen

Der 22-jährige Martin Hlozek wechselt kurzfristig von den Dresdner Eislöwen zu den Selber Wölfen und erhält in der Porzellanstadt einen Zweijahresvertrag....

Westsachsen sichern sich ersten Testspielsieg
3:1 – Abruptes Ende bei Sieg der Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau haben im vierten Anlauf den ersten Testspielsieg der Saisonvorbereitung eingefahren. Gegen die EXA Icefighters Leipzig gewannen die Schü...

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 25.09.2022
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
Selber Wölfe Selb
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
EV Landshut Landshut
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Kassel Huskies Kassel
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Mittwoch 28.09.2022
Kassel Huskies Kassel
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Freitag 30.09.2022
Selber Wölfe Selb
- : -
EV Landshut Landshut
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Bayreuth Tigers Bayreuth
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter