Wenig Neues am Westbahnhof

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 2 Minuten

„Wenn wir an jedem Wochenende ein Spiel gewinnen, sind wir nach meiner Meinung sicher in den Play-offs“, hatte sich Jari Pasanen, Trainer des Zweitligisten Moskitos Essen, am Anfang der Saison in der Presse geäußert. Zwar hat das nicht über die komplette Saison geklappt, doch einige „Sechser-Wochenenden“ glichen schwächere wieder aus. Nun stehen die Moskitos acht Spiele vor dem Ende der Hauptrunde ziemlich sicher in der begehrten Play-off-Runde und rund um den Westbahnhof stellen viele die Frage: Kann das Team noch einen drauf legen und gar Platz vier sichern? In diesem Falle würde man am Donnerstag, 20. März, mit einem Heimspiel in die Best-of-Seven-Serie starten.

Dazu bedarf es aber am kommenden Wochenende dann besser gleich zwei Siege, und das zunächst am Freitag (20 Uhr, Bauchenbergstadion) beim Tabellendritten, den Schwenninger Wild Wings. Dabei hat sich das Team um Kapitän Steve Junker nach dem ersten Spiel der Moskitos im Schwarzwald noch verstärkt; beim ersten Auftritt im Bauchenbergstadion hatten die Moskitos keine Chance und unterlagen 2:5. Sicherlich bedarf es einer konzentrierten und geschlossenen Mannschaftsleistung, um Zählbares bei den Wild Wings entführen zu können. Dass die Essener dazu in der Lage sind, haben sie unlängst bei den Kassel Huskies gezeigt.

Eine Sache des Kopfes könnte das Spiel am Sonntag für die Moskitos werden. Um 18:30 Uhr gastieren die Regensburger Eisbären am Essener Westbahnhof – und der Vorletzte der aktuellen Tabelle hat dabei sicher nichts zu verlieren. Der einstige DEL-Kandidat aus Niederbayern blickt auf eine Saison zurück, die zunächst von finanziellen Problemen geprägt war. Nachdem diese beseitigt waren, fand das Team jedoch sportlich nicht mehr in die Erfolgsspur zurück und nur der EV Landsberg ist mittlerweile, wenn auch punktgleich, hinter das Team gerutscht.

Wenig Neues gab es unterdessen bei den Moskitos. Das heutige Pressegespräch verlief ohne große Höhepunkte. Finanziell gibt es noch keine konkreten Meldungen. Sportlich muss Jari Pasanen wieder einige Hiobsbotschaften verkraften. Dazu, dass Sebastian Stefaniszin für den Freitag keine Freigabe aus Iserlohn erhält, gesellen sich auch einige kranke Spieler. Christopher Schadewaldt wird nicht auflaufen können (Nebenhöhlen) und Danny Albrecht ist zwar wieder leicht ins Training eingestiegen, ein Einsatz kommt aber noch zu früh. Zum länger Verletzten Mika Puhakka gesellt sich noch Verteidiger Sören Sturm mit einem Muskelfaserriss, und auch Martin Hinterstocker ist angeschlagen, Einsatz fraglich. So wird am Freitag wieder der zuletzt mit starken Leistungen haltende Markus Hätinen das Tor hüten und die erfolgreiche Reihe mit Lingemann, Müller und Beuker wird unverändert auflaufen. Unruhige Zeiten also weiterhin beim Kampf um die Play-off-Plätze. (uvo)

Sechste Saison bei den Jokern
Sami Blomqvist verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Dem ESV Kaufbeuren ist es erneut gelungen, den finnischen Torjäger Sami Blomqvist in der Wertachstadt zu halten. Der 30 Jahre alte Außenstürmer geht in der kommende...

Ausgleich in der Serie
Ravensburg Towerstars bezwingen die Kassel Huskies

Zum zweiten DEL2-Play-off-Halbfinale in dieser Serie gastierten die Kassel Huskies am Mittwochabend bei den Ravensburg Towerstars. Couragierte Oberschwaben gewannen ...

Zwei Vertragsverlängerungen
Knobloch und Riedl bleiben Dresdner Eislöwen

​Tom Knobloch und Bruno Riedl werden auch in der DEL2-Saison 2021/2022 das Trikot der Dresdner Eislöwen tragen. Beide haben ihren Vertrag bei den Blau-Weißen um eine...

Neuzugang aus U-20-Team der Düsseldorfer EG
Lennart Otten verstärkt den EHC Freiburg

​Mit dem 20-jährigen Lennart Otten steht der erste Neuzugang des EHC Freiburg für die kommende Saison fest. ...

29 Punkte in abgelaufener Saison
Christoph Körner spielt weiterhin für den EC Bad Nauheim

​Es geht voran: Nach Felix Bick, Stefan Reiter und Huba Sekesi hat nun auch Christoph Körner seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. Der 23 Jahre alte Stürmer...

Die Hessen legen vor
Kassel Huskies sichern sich Spiel eins gegen die Ravensburg Towerstars

Zum ersten Halbfinalspiel in den DEL2-Play-offs standen sich am Montagabend die Kassel Huskies und die Ravensburg Towerstars gegenüber. Beide Teams standen sich vor ...

Neuer Job als Headcoach
Marko Raita verlässt die Löwen Frankfurt

​Marko Raita verlässt die Löwen Frankfurt. Seit 2018/19 stand Raita als Assistant Coach hinter der Löwen-Bande, nun steht für den Finnen der nächste Karriereschritt ...

Verteidiger hält seinem Heimatverein die Treue
Alexander Brückmann verlängert beim EHC Freiburg

​Mit dem 28-jährigen Alexander Brückmann kann der EHC Freiburg einen weiteren wichtigen Baustein für die DEL2-Saison 2021/22 präsentieren. ...

Janick Schwendener und Kristian Hufsky neu im Team
Torhüter-Trio der Dresdner Eislöwen steht fest

​Das Torhütergespann der Dresdner Eislöwen für die DEL2-Saison 2021/22 steht. Mit Janick Schwendener und Kristian Hufsky wurden zwei neue Spieler verpflichtet. Dazu ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Mittwoch 05.05.2021
Ravensburg Towerstars Ravensburg
4 : 1
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
3 : 2
EHC Freiburg Freiburg
Freitag 07.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EHC Freiburg Freiburg
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 09.05.2021
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Dienstag 11.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EHC Freiburg Freiburg
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2