Weitere Vertragsverlängerungen bei den Dresdner Eislöwen

Lesedauer: ca. 1 Minute

Henry Martens wechselte im August 2010 mittels einer Förderlizenz der Iserlohn Roosters an die Elbe.  Hier absolvierte der gelernte Stürmer seine erste Saison als Verteidiger. In 54 Partien kam er auf 15 Punkte (5 Tore, 10 Assists) bei  105 Strafminuten. Henry Martens unterschrieb für ein weiteres Jahr.

 Ebenfalls per Förderlizenz bestritt sein Namensvetter Norman Martens seine erste Saison in Blau-weiß und erhält nun in Dresden einen Jahresvertrag. Der 25-Jährige blühte nach durchwachsenen Vorjahren in Dresden regelrecht auf und war in der letzten Saison phasenweise der gefährlichste deutsche Stürmer der Eislöwen.  Insgesamt absolvierte Martens 41 Spiele für die Eislöwen, in denen er 16 Mal traf und 12 weitere Treffer vorbereitete. Auch Norman Martens unterschrieb einen Jahreskontrakt

Bruce Becker zählt ebenso wie Jari Pietsch zur Garde der jungen Wilden. Beide fallen unter die U23-Regelung und sind damit zu den Perspektivspielern im Kader. Sie sollen sich weiterentwickeln und zu Stammspielern reifen.  Beide Spieler bestritten 56 Spiele für die Eislöwen. Becker erzielte 4 Tore und 5 Assists (9 Punkte), während Pietsch einen Treffer und drei Assists  (4 Punkte) für sich verbuchen konnte. Sowohl Becker, als auch Pietsch werden den Dresdner Eislöwen für zwei weitere Spielzeiten treu bleiben.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...

Alexander Dosch kommt aus Lindau
Erster Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen

​Der erste Neuzugang der Lausitzer Füchse für die Saison 2024/25 ist perfekt. Alexander Dosch wird demnächst für den Zweitligisten aus Weißwasser stürmen....

Zwei Talente für die Roten Teufel
EC Bad Nauheim: Förderverträge für Tjark Kölsch und Rik Gaidel

​Förderverträge für Tjark Kölsch und Rik Gaidel U21-Förderverträge für zwei vielversprechende Talente: Tjark Kölsch (Jungadler Mannheim) und Rik Gaidel (Kölner Jungh...