Weitere Personalentscheidungen bei den Löwen FrankfurtZwei Abgänge stehen fest, Neuzugänge zeitnah geplant

Lesedauer: ca. 1 Minute

Löwen-Sportdirektor Rich Chernomaz: „Henning Schroth wird uns verlassen, denn wir werden uns auf dieser Position verändern. Wir bedanken uns bei ihm für seine zwei Jahre hier in Frankfurt, in denen er sich als hervorragender Teamplayer erwiesen hat. Letztlich ist davon auszugehen, dass alle anderen Spieler, die bislang nicht als Abgänge genannt wurden, in unseren Planungen für die kommende Spielzeit eine Rolle spielen. Jedoch sind noch nicht alle Entscheidungen gefällt. Einen Vertrag für die Saison 2016/17 besitzen Mike Card, David Cespiva, Matt Tomassoni, Kris Sparre, Brett Breitkreuz, Richie Mueller, Clarke Breitkreuz, Nick Mazzolini, Lukas Laub und Nils Liesegang.“

Auch zu Personalie Chris Stanley äußerte sich „Cherno“: „In der vergangenen Woche haben wir eine weitere, für uns nicht leichte Entscheidung fällen müssen. Chris Stanley wird in der kommenden Saison nicht mehr unser Co-Trainer sein, was wir ihm im persönlichen Gespräch mitgeteilt haben. Auf der Position werden wir in der kommenden Spielzeit auf einen erfahrenen Assistenten setzen, der bereits als Headcoach gearbeitet hat. Chris hat als hart arbeitender Stürmer mit uns den Aufstieg gefeiert, wir haben ihm nach seinem Karriereende die Chance gegeben, erste Erfahrungen im Trainer-Business zu sammeln. Wir sind uns sicher, dass er seinen Weg gehen wird und bedanken uns für seine Arbeit hier bei den Löwen Frankfurt.“

Zudem kündigte der Löwen-Sportdirektor an, zeitnah die ersten Zugänge zu präsentieren.

 

Allrounder bleibt ein Joker
Alexander Thiel bleibt beim ESV Kaufbeuren

Mit Alexander Thiel ist es dem ESVK gelungen, eine weitere wichtige Stütze in Kaufbeuren zu halten. ...

10.0 Quote für Freiburg - 11.0 Quote für Bietigheim
Entscheidungsspiel in der DEL2: EHC Freiburg - Bietigheim Steelers

Heute um 19:30 Uhr kommt es in Freiburg zum entscheidenden fünften Spiel der Playoff-Halbfinalserie zwischen dem EHC Freiburg und den Bietigheim Steelers. Ermittelt ...

Matej Mrazek bleibt in Dresden
Arturs Kruminsch kehrt zu den Dresdner Eislöwen zurück

Arturs Kruminsch kehrt nach vier Jahren zu den Dresdner Eislöwen zurück. Der 32-Jährige hat bei den Blau-Weißen einen Vertrag für die kommende Spielzeit unterschrieb...

Leon Hüttl, Luis Schinko & Stephen MacAulay verlassen Frankfurt
Drei Löwen auf dem Sprung in die DEL

Nach der Saison ist vor der Saison – die sportliche Abteilung hat keine Zeit zum Durchschnaufen, denn die Kaderplanung ist bereits in vollem Gange. Die ersten Entsch...

Spiel wird mit 5:0 für die Hessen gewertet
Ravensburg Towerstars in Quarantäne - Kassel Huskies stehen im Finale

Die komplette Mannschaft und der Staff der Ravensburg Towerstars müssen sich auf Anordnung des Gesundheitsamtes Ravensburg in Quarantäne begeben. Das für heute anges...

Zuletzt zwei Jahre in Bayreuth
Markus Lillich kommt nach Kaufbeuren zurück

​Mit Markus Lillich, der im Nachwuchs des ESV Kaufbeuren groß geworden ist und auch bei den Jokern seine ersten Profi-Spiele absolviert hat, kommt nach zwei Jahren i...

Böttcher unterschreibt ersten Profivertrag – Heyer verlängert um ein Jahr
Junges Duo bleibt bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau können weitere Kadernews für die anstehende Spielzeit 2021/22 verkünden. Mit Lucas Böttcher (18) und Niklas Heyer (19) bleiben gleich zw...

Spiel drei geht an die Hessen
Kassel Huskies schlagen die Ravensburg Towerstars

Am Freitagabend empfingen die Kassel Huskies zum zweiten Mal in dieser Halbfinalserie der DEL2 die Ravensburg Towerstars. Die Puzzlestädter hielten das Spiel bis in ...

Neuer Defender für die Tigers
Garret Pruden wechselt zu den Bayreuth Tigers

Mit Garret Pruden wechselt ein junger Verteidiger nach Oberfranken, der in den vergangenen beiden Jahren beim ERC Ingolstadt unter Vertrag stand und dort zu 36 Einsä...