Weiter warten auf Wild

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Das Tauziehen um die Position des ersten Torhüters bei den Moskitos Essen

hat auch nach der Deutschland-Cup-Pause kein Ende gefunden. Leonhard Wild,

schon zu DEL-Zeiten als Backup-Goalie in Diensten des Zweitligisten und in

der letzten Saison als Förderlizenzspieler von den Kölner Haien mit seinem

Anteil am Aufstieg - wird auch am kommenden Wochenende keine Freigabe von

seinem Verein Hamburg Freezers erhalten. „Das liegt leider nicht in unserer

Hand, wir wären sehr froh wenn Harti am Wochenende in unserem Kader stehen

würde“, so Uli Egen und Toni Krinner gemeinsam auf der heutigen

Pressekonferenz. „Hamburg gibt aber Wild erst frei, wenn Kaufbeuren seinem

Jungtalent Jochen Reimer die Freigabe für Hamburg erteilt, wir hoffen das

ganze Hickhack ist bald vorbei“, so Sportdirektor und Trainer weiter.

Damit haben die Moskitos das Kapitel Petter Rönnqvist am Westbahnhof wohl

beendet, der ehemalige schwedische Bronzemedaillengewinner konnte am

Westbahnhof nie die hohen Erwartungen erfüllen. „Wir haben gehofft, Harti bis

zum kommenden Wochenende nach Essen holen zu können, so wie es aber im

Moment aussieht, weiß keiner, wie lange es noch dauert, bis Kaufbeuren die

Freigabe erteilt“, so Uli Egen „Wir brauchen aber einen Torhüter und wir

werden noch einen verpflichten. Und wenn die Beteiligten zu lange zögern, dann

müssen wir vielleicht auch noch mal anderweitig schauen, ewig können wir

nicht warten“, so der Sportdirektor. „Am meisten tut mir der Harti leid, er

will unbedingt zu uns, wir sind uns soweit einig und man kann nichts machen“,

so Uli Egen abschließend zur schwebenden Torhüterfrage.

„Wenn du in Freiburg eine Chance haben willst, brauchst du einen starken

Torhüter“, so Trainer Toni Krinner mit der Vorschau auf das kommende

Auswärtsspiel in Freiburg (Freitag, 20 Uhr, Franz-Siegel-Halle) „Dominic Lonscher hat aber gut trainiert. Wenn er die Leistung bringen kann wie

in den letzten Spielen, dann können wir auch in Freiburg punkten“, so der

Trainer kämpferisch vor der Auswärtspartie. Knapp mit 5:6 im

Penaltyschießen mussten die Essener den Wölfen zwei Punkte im Hinspiel am

heimischen Westbahnhof überlassen. Doch zuletzt wirkten die Breisgauer nicht

immer so souverän. Bleibt abzuwarten, welche Mannschaft die Deutschland-Cup-Pause besser verkraftet hat. Dass das Team um Topscorer Eric Houde

mittlerweile auch auf fremdem Eis punkten kann, bewiesen die Stechmücken

vor allem am vorigen Wochenende beim Freiburger Erzrivalen Schwenningen.

Anders die Vorzeichen vor dem zweiten Spiel des Wochenendes (Sonntag 18:30

Uhr, Eissporthalle am Westbahnhof) gegen den Mitaufsteiger aus Bremerhaven.

Waren die Fishtown Pinguins noch besser als die Moskitos in die neue Liga

gestartet, so haben die Essener das Team von Coach Peter Draisaitl

mittlerweile um zwei Punkte überflügelt. Einige Male kränkelte das Spiel der

Niedersachsen zuletzt, und Trainer Peter Draisaitl war vor allem mit den

Leistungen von Topscorer Jean Francois Caudron nicht immer zufrieden. Mit

einigem Ärger denkt Moskitos-Coach Toni Krinner an die umstrittene 2:3-Niederlage im Hinspiel zurück, als der Ausgleich der Essener kurz vor Ende

der regulären Spielzeit in den Augen von Hauptschiedsrichter Kathmann trotz

vehementer Proteste der Essener keine Anerkennung fand.

„Einen Ausfall gibt es leider trotz Pause zu beklagen“ so Toni Krinner auf

der heutigen Pressekonferenz „Philippe Audet hat trainiert, aber seine

Adduktorenverletzung machte sich zuletzt wieder bemerkbar, so dass der Stürmer

am Wochenende nicht auflaufen kann.“ Eine Kernspintomographie soll in

den nächsten Tagen eine genaue Klärung bringen, wann wieder mit dem Stürmer

zu rechnen ist. In Freiburg ebenfalls nicht dabei sein wird Alexej Dmitriev.

Der flinke Nachwuchsstürmer kann wegen schulischer Dinge die Fahrt in den

Schwarzwald nicht mit antreten. Dmitriev wird aber die Nachwuchsmannschaft

beim Spiel gegen Iserlohn unterstützen und am Sonntag auch wieder im Kader

stehen. (uv - www.treffpunkt-westbahnhof.de)

Spiel wird mit 5:0 für die Hessen gewertet
Ravensburg Towerstars in Quarantäne - Kassel Huskies stehen im Finale

Die komplette Mannschaft und der Staff der Ravensburg Towerstars müssen sich auf Anordnung des Gesundheitsamtes Ravensburg in Quarantäne begeben. Das für heute anges...

Zuletzt zwei Jahre in Bayreuth
Markus Lillich kommt nach Kaufbeuren zurück

​Mit Markus Lillich, der im Nachwuchs des ESV Kaufbeuren groß geworden ist und auch bei den Jokern seine ersten Profi-Spiele absolviert hat, kommt nach zwei Jahren i...

Böttcher unterschreibt ersten Profivertrag – Heyer verlängert um ein Jahr
Junges Duo bleibt bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau können weitere Kadernews für die anstehende Spielzeit 2021/22 verkünden. Mit Lucas Böttcher (18) und Niklas Heyer (19) bleiben gleich zw...

Spiel drei geht an die Hessen
Kassel Huskies schlagen die Ravensburg Towerstars

Am Freitagabend empfingen die Kassel Huskies zum zweiten Mal in dieser Halbfinalserie der DEL2 die Ravensburg Towerstars. Die Puzzlestädter hielten das Spiel bis in ...

Neuer Defender für die Tigers
Garret Pruden wechselt zu den Bayreuth Tigers

Mit Garret Pruden wechselt ein junger Verteidiger nach Oberfranken, der in den vergangenen beiden Jahren beim ERC Ingolstadt unter Vertrag stand und dort zu 36 Einsä...

Fünf weitere Abgänge bei den roten Teufeln
Weitere Personalentscheidungen beim EC Bad Nauheim

Es gibt weitere Personalentscheidungen im Team des EC Bad Nauheim....

Mike Schmitz kommt aus Herne
Dresdner Eislöwen stärken die Defensive

Mit Arne Uplegger und Lucas Flade gehen zwei weitere Eislöwen in die neue Spielzeit mit den Blau-Weißen. Neu im Abwehrverbund ist Mike Schmitz, der vom Oberligisten ...

Erster Neuzugang für Bad Tölz
Marcus Götz wechselt zu den Tölzer Löwen

Erfahrung pur für die Löwen-Defensive: Mit Marcus Götz kommt ein 34-jähriger Verteidiger, der bereits in seine elfte Zweiliga-Saison in Deutschland geht. ...

Stürmer verstärkt seinen Heimatclub
EHC Freiburg verpflichtet Sofiene Bräuner

Mit dem 21-jährigen Sofiene Bräuner können die Wölfe den zweiten Neuzugang für die DEL2 Saison 2021/22 vermelden....

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Sonntag 09.05.2021
Ravensburg Towerstars Ravensburg
0 : 5
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
2 : 3
EHC Freiburg Freiburg
Dienstag 11.05.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2