Weißwasser: Posse um Füchse„Neuzugang“ Jeff Richards

Dirk Rohrbach rückt in den Füchse VorstandDirk Rohrbach rückt in den Füchse Vorstand
Lesedauer: ca. 1 Minute

Jeff Richards kommt nun doch nicht nach Weißwasser. Obwohl die Lausitzer Füchse den 25-Jährigen am vergangenen Mittwoch als Neuzugang vorgestellt hatten, wechselt er zur Zweitliga-Konkurrenz nach Ravensburg.

„Nach intensiven Verhandlungen mit ihm und seinem Berater haben wir uns am vergangenen Dienstag auf einen Vertrag geeinigt. Diesen Vertrag wollte Jeff Richards bis spätestens Freitag unterschrieben zurück nach Weißwasser schicken. Als Grund für diese Verzögerung hatte er uns seinen Umzug genannt. Obwohl der unterschriebene Vertrag noch nicht zurück war, haben alle Beteiligten der Veröffentlichung des Transfers zugestimmt“, sagte Füchse-Manager Ralf Hantschke.

Am Freitag Abend erfuhren die Füchse über das Internet, dass Jeff Richards in Ravensburg unterschrieben hat.

„Wir haben dann sofort mit seinem Berater Kontakt aufgenommen und sind sehr überrascht worden. Jeff hat hinter dem Rücken, des uns bekannten Beraters, sich über einem weiteren Berater aus Bremerhaven bei verschiedenen Klubs angeboten. Dieser hat ihm davon abgeraten, nach Weißwasser zu gehen. Nachdem was wir wissen, hat er unser Team, unseren Verein und unsere ganze Region so schlecht gemacht, dass Richards nicht mehr zu uns wechseln wollte und in Ravensburg unterschrieb. Hätte ich gewusst, dass Jeff mehrere Berater hat, hätte ich mit ihm gar nicht verhandelt. Wir sind über dieses Verhalten sehr enttäuscht. Gleichzeitig ziehen wir aber auch unsere Lehren daraus und werden bei Veröffentlichungen von Transfers nicht mehr auf Worte, sondern ausschließlich auf unterschriebene Verträge setzen. Damit ist für uns der Fall Richards abgeschlossen. Wir werden aus der großen Menge an ausländischen Spielern, die derzeit auf dem Markt sind, einen geeigneten Ersatz verpflichten“, erklärte Hantschke.

Neuzugang von den Black Wings Linz
Jordan Hickmott besetzt Kontingentstelle der Tölzer Löwen

​Punktlandung: Die Tölzer Löwen sind am letzten Tag, an dem Spielertransfers in der DEL2 möglich sind, fündig geworden. Aus der EBEL wechselt Jordan Hickmott nach Ba...

4:3-Erfolg für die Hessen vor über 4000 Zuschauern
Frankfurt entscheidet enges Löwen-Duell gegen Bad Tölz für sich

​Die Hauptrunde der DEL2 neigt sich dem Ende zu, die ersten Sonnenstrahlen deuten die heißeste Phase der Eishockey-Saison an. Während die Kellerkinder und Mittelfeld...

Westsachsen verpflichten zwei Spieler am „Deadline Day“
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Ville Saukko und holen Ryan Nie zurück

​Die Eispiraten Crimmitschau sind kurz vor Ablauf der Transferperiode noch einmal aktiv geworden und haben zwei Spieler für die anstehende Hauptrunden-Schlussphase d...

Justin Kelly beendet seine Karriere
Andrew Schembri verlängert um zwei Jahre beim Deggendorfer SC

​Es werden die Spielzeiten acht und neun sein, die Andrew Schembri im Trikot des Deggendorfer SC spielen wird. Der Deutsch-Kanadier unterschrieb einen neuen Vertrag ...

Junger Verteidiger bleibt weiter bei seinem Heimatverein
Denis Pfaffengut verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Verteidiger Denis Pfaffengut und die sportliche Leitung des ESV Kaufbeuren haben sich auf eine Vertragsverlängerung um zwei weitere Jahre bis zum Ende der Saison 20...

22-Jähriger überzeugt
Löwen Frankfurt binden Dalton Yorke

​Dalton Yorke bleibt bei den Löwen Frankfurt. Die Hessen haben den Vertrag mit dem Verteidiger, der vor zwei Jahren an den Main kam, verlängert. Zuvor hatten schon d...

Johan Lorraine bleibt bis Saisonende
Nicklas Mannes verlängert bei den Bayreuth Tigers

​Nicklas Mannes, während der Saison zu den Bayreuth Tigers gewechselt, hat in den vergangenen Tagen seine Zusage für eine weiter DEL2-Spielzeit gegeben. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!