Weißwasser: Entscheidung über Füchse Zukunft vertagt

Dirk Rohrbach rückt in den Füchse VorstandDirk Rohrbach rückt in den Füchse Vorstand
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Stadtverordneten von Weißwasser haben am Mittwochabend noch keine

endgültige Entscheidung über die Zukunft der Füchse getroffen. Die CDU-

Fraktion hatte den Vorschlag gemacht, den Eissport bei der Betreibung

der Eishalle mit 150.000 Euro zu unterstützen. Ob dies bei der

angespannten Haushaltslage möglich ist, soll nun bis zum 13. Juni durch

Rückfragen bei der Rechtsaufsicht

(Landkreis und Regierungspräsidium) abschließend geklärt werden.


Bis spätestens 30. Juni muss eine Entscheidung über die Betreibung der

Eishalle fallen. Ist bis dahin kein Betreibervertrag über die

Eishallennutzung ausgehandelt, ist davon auszugehen, dass den Lausitzer

Füchsen die Lizenz für die 2. Bundesliga verweigert wird. Dem Eissport

in Weißwasser würde in diesem Fall das Aus drohen.