Wade MacLeod stürmt 2017/18 für die Löwen FrankfurtRückkehr nach schwerer Krankheit

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Löwen-Sportdirektor Rich Chernomaz: „Es wird sicher ein emotionaler Empfang. Wir freuen uns unglaublich, dass er nun endlich bei uns sein wird. Wade hat sich dank seiner positiven Einstellung durch eine persönliche schwere Zeit gekämpft, was uns sehr beeindruckt hat und für seine Charakterstärke spricht. Er ist in dieser Zeit vollständig genesen und konnte sogar gegen Ende der Saison noch 24 Profi-Spiele in der ECHL absolvieren. Sein Talent ist ohnehin unbestritten, er ist ein Torjäger, der bereits sein Können in der DEL2 und der AHL bewiesen hat. Mit seiner Persönlichkeit wird er unser Team bereichern.“

Stürmer Wade MacLeod: „Bei den Löwen werden wir ein neues Lebens-Kapitel aufschlagen. Nicht nur, weil wir wieder zurück in Deutschland sind, sondern auch weil meine Frau Karly und ich im September Nachwuchs erwarten. Die Löwen-Familie hat mir unglaublich viel Liebe und Unterstützung während meiner Krankheit zu Teil werden lassen, und mir damit bei der Genesung geholfen. Umso mehr freuen wir uns auf Frankfurt, die gesamte Organisation und die Löwen-Fans. Ich habe den Weg der Löwen in der vergangenen Saison natürlich verfolgt und werde alles dafür tun, dass wir so erfolgreich bleiben. Ich freue mich auf meinen Freund CJ, mit dem ich in Rosenheim wunderbar harmoniert habe und jetzt wieder gemeinsam die Schlittschuhe schnüren werde. Ich werde alles daran setzen, meine Treffsicherheit bei den Löwen zu beweisen und gleichzeitig auch defensiv für den Teamerfolg zu arbeiten."

Nachdem der Kanadier Wade MacLeod bereits während seiner College-Zeit mit 137 Scorerpunkten in 149 NCAA-Partien für Northeastern University auf sich aufmerksam machte, unterschieb der 30-Jährige 2011 seinen ersten Profi-Vertrag bei den Springfield Falcons, für die er bis 2013 in der AHL auf Torejagd ging. Über die Stationen Toronto Marlies (AHL), Evansville IceMen, Orlando Solar Bears und Idaho Steelheads (alle ECHL) landete der 181 cm große und 84 kg schwere Torjäger gemseinam mit C.J. Stretch bei den Starbulls Rosenheim.

Die beiden verstanden sich auf Anhieb auf und abseits des Eises. Nach einer erfolgreichen ersten Spielzeit in der DEL2 wechselte das Duo im vergangenen Sommer zu den Löwen Frankfurt. Jedoch konnte Wade MacLeod aufgrund einer kurz vor Saisonstart diagnostizierten Krebserkrankung nicht für die Löwen auflaufen, sondern musste sich in seiner Heimat den erforderlichen Behandlungen unterziehen. Während dieser Zeit standen die Löwen und MacLeod in ständigem Kontakt. Die Löwen-Fans nahmen eine emotionale Videobotschaft für den Kanadier auf und übersendeten ihm eine selbstgestaltete Genesungskarte mit mehreren hundert Unterschriften. Der Heilungsprozess verlief positiv, so dass MacLeod zum Ende der Spielzeit 2016/17 noch 24 Spiele für den ECHL-Klub Allen Americans absolvieren konnte. 

Eigengewächs bleibt
Tölzer Löwen binden Luca Tosto mit Fördervertrag für zwei Jahre

​Ein weiteres Eigengewächs bleibt den Tölzer Löwen treu. Nach Niklas Heinzinger hat auch Luca Tosto einen DEL2-Fördervertrag unterschrieben. Der neue Kontrakt macht ...

6:1-Erfolg gegen die Bietigheim Steelers
Starkes zweites Drittel beschert Löwen Frankfurt Sieg im Spitzenspiel

​Auch im sechsten Heimspiel der Saison wahren die Löwen Frankfurt ihre weiße Weste am heimischen Ratsweg und siegen im Spitzenspiel gegen die Bietigheim Steelers am ...

Huskies eilen auch neben dem Eis von Erfolg zu Erfolg
DEL2 Tor des Monats

Sehr erfolgreiche Woche für die Kassel Huskies auch neben der Eisfläche: Zunächst wurde Stürmer Ben Duffy als Torschütze des Monats September durch die DEL2 gekürt, ...

U-20 Nationalspieler kommt aus Köln
Erik Betzold verstärkt den Kader des EHC Freiburg

Der 19-jährige Rechtsschütze spielt seit 2013/14 bei den Kölner Junghaien und war dort aktiv in der U-16, der U-19 und im DNL-Team U-20. Darüber hinaus ist Betzold s...

Verteidiger spielt seine sechste Saison bei den Huskies
Marco Müller – 300 Spiele für Kassel hat er in Frankfurt voll

Marco Müller wird in dieser Spielzeit – sofern er sich nicht schlimm verletzt – sein 300. Spiel im Dress der Huskies absolvieren. Doch wer ist der Mann mit der Numme...

Deutsch-Tscheche war zuletzt bei den Grizzlys Wolfsburg
Dresdner Eislöwen verpflichten Petr Pohl

Die Dresdner Eislöwen haben Petr Pohl verpflichtet. Auf der rechten Außenposition sammelte er in der ECHL und der CHL umfangreiche Erfahrung. ...

Reaktion auf Verletzungen
Kyle Gibbons und Mike Card verstärken den EC Bad Nauheim

​Doppelpack-Neuzugang beim EC Bad Nauheim: Mit dem letztjährigen Deggendorfer Kyle Gibbons und dem Ex-Löwen Mike Card verstärken die Roten Teufel ab sofort ihren DEL...

Neuzugang von den Kassel Huskies
Mark Ledlin wechselt zu den Bietigheim Steelers

​Von den Kassel Huskies wechselt mit sofortiger Wirkung der 21-jährige Stürmer Mark Ledlin zu den Bietigheim Steelers. ...

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 20.10.2019
Lausitzer Füchse Weißwasser
2 : 1
Heilbronner Falken Heilbronn
Dresdner Eislöwen Dresden
3 : 6
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
2 : 3
Löwen Frankfurt Frankfurt
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
3 : 2
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
4 : 3
EHC Freiburg Freiburg
Tölzer Löwen Bad Tölz
5 : 1
Kassel Huskies Kassel
EHC Bayreuth Bayreuth
3 : 2
EV Landshut Landshut
Dienstag 22.10.2019
EV Landshut Landshut
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2