Vozar, Kadera und Capraro schießen Wild Wings ab

Freiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in HannoverFreiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in Hannover
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es gibt in dieser Saison einige Baden-Württemberg Derbies in der 2. Bundesliga. Aber der Klassiker ist und bleibt das Schwarzwald Derby zwischen Freiburg und Schwenningen. 4000 Zuschauer sahen am Sonntag ein spannendes und sehr emotionales Spiel.

Im ersten Drittel klappte bei den Freiburgern das Passspiel noch nicht so richtig und die Nervosität war zu spüren. Die Schwenninger waren präsenter und gingen auch im Powerplay verdient durch Krestan in Führung. Wiederum im Powerplay glich Wölfe Kapitän Vozar aus.

Im zweiten Drittel wurde das Spiel intensiver und emotional. Einen an Billich verursachten Penalty verwandelte Vozar mit einer Zock-Einlage zum 2:1. Der junge Gästetorwart Fous, der den Vorzug vor Ex-Wolf Haas erhalten hatte, schaute verdutzt. Hubbauer, der später verletzt ausscheiden musste, erhöhte auf 3:1 und Capraro gar auf 4:1. Durch Leisenring konnten die Wild Wings im Gegenzug verkürzen. Dann war es der glänzend aufgelegte Kadera, der ein Powerplay zum 5:2 abschloss. Ex-Wolf Markus Schröder nutzte einen Abwehrfehler zum 5:3. Meyer stellte jedoch umgehend den Drei-Tore-Vorsprung wieder her. Das zweite Dirttel ging klar an die Wölfe, die die Undiszipliniertheiten der Wild Wings per Powerplay bestraften. Der erste Freiburger Sturm hatte hier eine eingebaute Torgarantie.

Doch das Spiel war noch lange nicht entschieden. Die Wild Wings stemmten sich mit Energie und Einsatz gegen die drohende Niederlage. Trainer Pasanen setzte nur noch zwei Blöcke ein und Schutte traf prompt zum 6:4. Nun spielten nur noch die Wild Wings und die Wölfe würden müde und reagierten nur noch auf die Offensive der Gäste. Als Krestan den starken Mathis zum 6:5 überwunden hatte, schien das Spiel zu kippen. Aber der überragende Patrick Vozar traf bei einem Break auf Vorlage von Capraro und Kadera zum entscheidenden 7:5.

Es war die Sturmreihe Kadera, Vozar und Capraro, die dieses Spiel fast allein entschied. Die Schwenninger zeigten besonders im letzten Drittel ihre große individuelle Klasse und großen Kampfgeist, aber die mangelnde Disziplin und die fehlende Kombinationssicherheit verhinderten einen Erfolg. Für die Wölfe Freiburg war es der fünfte Heimerfolg in Folge, während es für die Gäste von der Baar die fünfte Niederlage in Folge war. (dim)


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Erfahrener Zweitligastürmer wird dritter Neuzugang
Tyler Gron wechselt zu den Eispiraten Crimmitschau

​Jetzt ist es fix: Die Eispiraten Crimmitschau haben Stürmer Tyler Gron unter Vertrag genommen. Der zweitligaerfahrene Deutsch-Kanadier kommt von den Hannover Scorpi...

Per Bäcklin wird Co-Trainer
Leif Strömberg coacht künftig die Krefeld Pinguine

​Leif Strömberg wird neuer Cheftrainer der Krefeld Pinguine. Per Bäcklin vervollständigt das schwedische Duo hinter der Bande des Zweitligisten. ...

Meister-Torhüter von 2012 unterschreibt einen Zweijahresvertrag
Sebastian Vogl kehrt zum EV Landshut zurück

​Torhüter Sebastian Vogl kehrt nach zehn Jahren in der DEL zu seinen Wurzeln zurück und hat beim EV Landshut einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Der 35-Jährige, ...

Nicolas Pageau verlässt den Verein
Nikolas Linsenmaier verlängert beim EHC Freiburg

​Mit dem 28-jährigen Nikolas Linsenmaier kann der EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für die DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. ...

22 Einsätze für den 22-Jährigen
Maximilian Meier steht weiter im Tor des ESV Kaufbeuren

​Mit Torhüter Maximilian Meier hat der ESV Kaufbeuren ein weiteres wichtiges Puzzlestück seiner Mannschaft für die Spielzeit 2022/23 unter Vertrag genommen....

Neuzugang im Sturm kommt aus Leipzig
Sebastian Hon spielt künftig für den EHC Freiburg

​Mit dem 22-jährigen Sebastian Hon kann der EHC Freiburg einen weiteren Angreifer und Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. ...

Bewerbung für Saison 2023/24
Kassel Huskies geben Lizenzunterlagen bei DEL und DEL2 ab

​In dieser Woche haben die Kassel Huskies die Bewerbungsunterlagen für den Aufstieg in die DEL zur Saison 2023/24 vollständig und fristgerecht im Ligabüro in Neuss e...

Deutsch-Tscheche bleibt in Crimmitschau
Eispiraten Crimmitschau verlängern mit Filip Reisnecker

​Die Eispiraten Crimmitschau haben eine weitere wichtige Personalentscheidung getätigt und den Vertrag mit Filip Reisnecker verlängert. Der 20-jährige Deutsch-Tschec...

Towerstars verpflichten Verteidiger
Oliver Granz wechselt von Kassel nach Ravensburg

​Die Ravensburg Towerstars haben zur nächsten Saison Oliver Granz unter Vertrag genommen. Der 24-jährige Verteidiger stand in den vergangenen zwei Jahren in Diensten...