Vorzeitiger Titelgewinn für den EC Bad NauheimHessencup

Vorzeitiger Titelgewinn für den EC Bad NauheimVorzeitiger Titelgewinn für den EC Bad Nauheim
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Zwar verlangten die Löwen den Kurstädtern in einem interessanten Spiel alles ab, am Ende setzte sich jedoch die größere Routine und Abgeklärtheit gegen einen Gegner durch, der große Ambitionen auf den DEL2-Aufstieg hat und der gegen den Derby-Rivalen die beiden bisher einzigen Saison-Niederlagen hinnehmen musste.

Die Gäste mussten nach wie vor auf den verletzten Dennis Reimer verzichten, zudem wurde der Ex-Löwe Thomas Ower geschont, so dass Domenic Bartels zwischen den Pfosten stand. Nach einer kurzen Abtastphase übernahmen die Gäste die Initiative und kamen in der 6.Minute zur 1:0-Führung durch Kyle Helms, der eine Vorlage von Daniel Oppolzer aus der Luft verwandeln konnte. Die Hausherren hatten in der Folgezeit vor allem im Powerplay gute Möglichkeiten, nachdem sowohl Dan Ringwald als auch Matt Beca jeweils für zwei Minuten in die Kühlbox mussten. Mehr als ein Pfostenschuss vom letztjährigen EC-Kapitän Chris Stanley sprang dabei aber nicht für die Löwen heraus. Die Mainstädter blieben bemüht, die Roten Teufel hatten das Geschehen aber defensiv gut im Griff und gingen zunächst mit dem 1:0 in die erste Pause.

Die Gastgeber kamen mit einigem Elan zurück aus der Kabine. Allen voran ging Clarke Breitzreuz, der bereits im ersten Abschnitt ein Aktivposten der Löwen war. Der Deutsch-Kanadier traf nach einer feinen Kombination über Schoofs und Cespiva zum Ausgleich mit einem Schuss unter die Latte (24.). Dieser Treffer gab den Hausherren sichtlich Motivation und Auftrieb, denn die Folgeminuten gehörten vorwiegend den Löwen. Domenic Bartels war aber stets zur Stelle und hielt auch nach Schüssen von abermals Breitkreuz sowie Stanley den Kasten sauber. Die Roten Teufel kamen zur erneuten Führung durch Sven Schlicht in der 33.Minute, als der Angreifer einfach mal draufhielt und Björn Linda im Tor der Löwen mit diesem Flachschuss offenbar überraschte. EC-Coach Frank Carnevale nahm kurze Zeit später nach einer Strafzeit gegen Frankfurts Liesegang eine Auszeit, um seine Mannschaft auf das vielleicht vorentscheidende Tor einzuschwören. Dies sollte fruchten, denn Harry Lange traf im Powerplay fast von derselben Position wie Schlicht beim Tor zuvor zum 3:1-Pausenstand nach 40 Spielminuten.

Die Roten Teufel suchten im letzten Drittel die endgültige Entscheidung, nachdem der Oberligist weiter aufmachen musste. Um noch eine Chance auf den Titelgewinn zu haben, hätten die Löwen immerhin mit einem höheren Resultat als dem 5:3 aus dem Hinspiel gewinnen müssen, so dass die Zeit aus ihrer Sicht knapp wurde. Bad Nauheim konterte dementsprechend und hatte zwei, drei aussichtsreiche Gelegenheiten, die jedoch ungenutzt blieben. Stattdessen kamen die engagierten Hausherren noch einmal zum Anschluss durch Wittfoth, der ein gewonnenes Bully von Wichert zum 2:3 einschieben konnte (52.). Es sollte aber der Schlusspunkt in diesem Match sein, nach dem die Roten Teufel somit den Hessencup 2013 gewinnen und vor dem abschließenden Spiel am 17.12. in Kassel in der Tabelle nicht mehr eingeholt werden können. Nun gilt die Konzentration voll dem anstehenden Wochenende mit dem Heimspiel am Freitag gegen DEL2-Spitzenreiter Landshut (Beginn 19.30 Uhr) sowie dem wichtigen Auswärtsspiel am Sonntag in Weißwasser.

Löwen Frankfurt - EC Bad Nauheim 2:3 (0:1, 1:2, 1:0)
Tore:
0:1 (05:34) Helms (Oppolzer)
1:1 (23:13) Breitkreuz (Schoofs, Cespiva)
1:2 (32:02) Schlicht (Carnevale, Ringwald)
1:3 (33:28) Lange (Strauch) PP1
2:3 (51:03) Wittfoth (Wichert)
Strafminuten: LFF 4 / ECN 6
Zuschauer: 4.119

Trainerduo verlängert
Daniel Naud und Fabian Dahlem bleiben bei den Bietigheim Steelers

​Cheftrainer Daniel Naud und sein Assistent Fabian Dahlem werden auch in der kommenden Saison die sportlichen Geschicke bei den Bietigheim Steelers leiten. In der ab...

Nico Pertuch, Fabian Belendir und Moritz Serikow schaffen es in die Profimannschaft
Ein Nachwuchstrio für die Zukunft des EV Landshut

Die Nachwuchsabteilung ist und bleibt auch in der Zukunft das absolute Herzstück des EV Landshut! In der Talentschmiede, in der auch die NHL-Stars Tom Kühnhackl und ...

Raphael Kapzan und Daniel Heinrizi
Ravensburg Towerstars bestellen neue Geschäftsführer

​Die Ravensburg Towerstars haben die personellen Weichen für die Zukunft gestellt und die Geschäftsführung wie bereits angekündigt auf zwei Geschäftsführer verteilt....

Torhüter verlängert
Felix Bick bleibt beim EC Bad Nauheim

​Die Roten Teufel können eine wichtige Personalentscheidung vermelden: Felix Bick hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. Der 28 Jahre alte Torwart ist ei...

Nächster Schritt in der Personalplanung
Max Forster verlängert beim EV Landshut

Der EV Landshut hat dem Personalpuzzle für die kommende DEL2-Saison ein weiteres, wesentliches Stück hinzugefügt. Stürmer Max Forster hat seinen Vertrag bei den Rot-...

Stürmer kommt vom EC Bad Nauheim
Bayreuth Tigers verpflichten Cason Hohmann

​Vom DEL2-Konkurrenten EC Bad Nauheim wechselt Cason Hohmann zu den Bayreuth Tigers. ...

Zehn Jahre bei den Roten Teufeln
EC Bad Nauheim: Daniel Ketter beendet Laufbahn als Rekordspieler

​Der Spieler mit der Rückennummer 6 beendet nach zehn Jahren im Trikot des EC Bad Nauheim seine Laufbahn und hinterlässt in jeder Hinsicht tiefe Spuren. Daniel Kette...

Clubs verständigen sich auf intensive Teststrategie
DEL2-Play-offs starten am 22. April

​Die Planungen für die Play-offs stehen: Die Deutsche Eishockey Liga 2 startet zwei Tage später als vorgesehen sowie mit einer Aufteilung der Viertelfinal-Begegnunge...

Zwei Spieler haben schon verlängert
Petri Kujala bleibt Trainer der Bayreuth Tigers

​Für die Bayreuth Tigers laufen die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit bereits auf vollen Touren. Nach den ersten Vertragsverlängerungen mit Ivan Kolozvary und Da...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Donnerstag 22.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Freitag 23.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Samstag 24.04.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Sonntag 25.04.2021
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Montag 26.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dienstag 27.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2