Vorzeitige Vertragsverlängerung mit Denis PfaffengutEigengewächs des ESV Kaufbeuren bleibt bis 2019

Denis Pfaffengut (rechts) hat seinen Vertrag beim ESV Kaufbeuren verlängert. (Foto: dpa/picture alliance/Pressefoto Baumann)Denis Pfaffengut (rechts) hat seinen Vertrag beim ESV Kaufbeuren verlängert. (Foto: dpa/picture alliance/Pressefoto Baumann)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das 20 Jahre alte Verteidiger-Talent absolvierte in seiner noch jungen Karriere bereits 91 DEL2-Pflichtspiele (drei Tore, neun Vorlagen) und ist unter ESVK-Trainer Andreas Brockmann zu einer konstanten Größe im Kader der Joker gereift. Neben einer starken und kompromisslosen Zweikampfführung zeichnet den gebürtigen Kaufbeurer auch seine große Einsatzbereitschaft aus sowie eine im Eishockey nicht zu unterschätzende Tugend, jeden noch so harten Torschuss des Gegners zu blocken.

ESVK-Geschäftsführer Michael Kreitl: „Denis Pfaffengut hat sich an der Seite von Sebastian Osterloh und unter unserem Trainer Andreas Brockmann sehr gut entwickelt. Mit seinen gerade erst 20 Jahren spielt er einen wirklich sehr guten und zuverlässigen Verteidiger. Dies ist für viele andere Clubs selbstverständlich nicht im unverborgenen geblieben und daher freut es uns umso mehr, dass wir uns mit ihm frühzeitig auf eine Vertragsverlängerung um eine weitere Spielzeit einigen konnten.“

Denis Pfaffengut zu seiner Vertragsverlängerung: „Ich freue mich wirklich sehr, dass ich weiterhin für meinen Heimatverein Eishockey spielen kann. Es macht einfach viel Freude, für den ESV Kaufbeuren aufzulaufen. Wir haben eine Super-Atmosphäre in der Mannschaft und ich wollte sehr gerne über die aktuelle Saison hinaus auch weiterhin ein Teil des ESVK sein.“


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Routinier bleibt
Chad Bassen stürmt weiter für die Selber Wölfe

​In der laufenden vergangenen Saison verpflichteten die Selber Wölfe Chad Bassen nach, um verletzungsbedingte Ausfälle kompensieren zu können. Trotz seines fortgesch...

34-jähriger Leistungsträger bleibt bis 2025
Vertragsverlängerung für Saponari in Crimmitschau

Der Deutsch-Amerikaner Saponari soll in der Saison 2024/25 eine Schlüsselfigur bei den Eispiraten Crimmitschau sein....

Der Geschäftsführer der DEL2 im Interview – Teil 2
René Rudorisch: Jeder Club mit geschlossener Halle kann nun aufsteigen

​Hallo Herr Rudorisch, im ersten Teil unseres Gespräches haben wir die abgelaufene Saison beleuchtet, heute geht es um die neue Spielzeit, die im September startet. ...

Dritte Spielzeit für den 20-Jährigen bei den Towerstars
Tim Gorgenländer bleibt in Ravensburg

Die Ravensburg Towerstars konnten mit Stürmer Tim Gorgenländer den Vertrag für die kommende Saison verlängern und treiben so die Kaderplanungen für die neue Spielzei...

Zuletzt Co-Trainer bei DEL-Meister Eisbären Berlin
Craig Streu wird Cheftrainer der Selber Wölfe

Die Selber Wölfe haben mit Wunschkandidat Craig Streu den Posten des Head-Coaches besetzt. ...

Verteidiger soll Abwehr noch mehr Stabilität verleihen
Denis Shevyrin wechselt von Rosenheim nach Crimmitschau

Die Eispiraten Crimmitschau können einen weiteren Neuzugang für die DEL2-Spielzeit 2024/25 präsentieren: Denis Shevyrin wechselt vom Ligakonkurrent Starbulls Rosenhe...

Der Geschäftsführer der DEL2 im Interview – Teil 1
René Rudorisch: DEL2-Zuschauerzahlen verzeichnen deutliche Zuwächse

​Die zehnte Saison der DEL2 ist vorbei und hat einige überraschende Ergebnisse geliefert. Hockeyweb hatte die Gelegenheit, mit René Rudorisch, dem Geschäftsführer de...

Zweite U24-Stelle
Kevin Handschuh verlängert bei den Starbulls Rosenheim

​Mit Kevin Handschuh halten die Starbulls Rosenheim einen jungen Stürmer mit viel Entwicklungspotential in Rosenheim. ...