Vorgeschmack auf die Abstiegsrunde - Löwen empfangen Weiden

Heimpleite gegen BietigheimHeimpleite gegen Bietigheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wenn am Freitag der EV Weiden in der Kurstadt gastiert, könnte dies bereits ein ersten Abtasten auf die eine Woche später beginnende Abstiegsrunde sein. Allerdings könnten die Vorzeichen der beiden Mannschaften unterschiedlicher nicht sein. Während die Blue Devils in den letzten Wochen einen Lauf hatten und so manchem prominenten Gegner arg zusetzen konnten, schien die Luft bei den Löwen nicht nur ob der frappanten Verletzungssorgen etwas weg zu sein. Durchaus verständlich, wer mag sich kurz vor dem Showdown noch verletzen oder eine Sperre einhandeln. Aus Sicht der Mannschaft von Hans Rothkirch kann es nur darum gehen, die Stärken und Schwächen des potentiell ärgsten Konkurrenten um einen Nichtabstiegsplatz auszuloten und die entsprechenden Erkenntnisse in den Play Downs zu nutzen. Ansonsten gilt das Augenmerk der Genesung der angeschlagenen Trevor Demmans, Florian Zeller und Christian Urban. Die momentanen Stärken des Gegners lassen sich unschwer herausfinden. Heimsiege gegen Bad Nauheim, Crimmitschau und Bietigheim; gegen die letzten Beiden mit jeweils acht geschossenen Toren. Auf die Herren Strömberg, Whitecotton und Piskor gilt es aufzupassen, sie versprühen akute Torgefahr. Gleichzeitig scheint jedoch die Weidener Abwehr anfällig. Unter Druck neigt die Blue Devils Defensive zu Fehlern, was ebenfalls an den jüngsten Resultaten zu ersehen ist. Torhüter Haider wurde auf dem Weg zu seiner besten Form immer wieder von Verletzungen gebremst.

Aus personeller Sicht ist bei den Tölzern die Verlängerung mit Hans Rothkirch immer noch nicht vollzogen, was zu Unverständnis bei den Anhängern führt. Auch Rothkirch selbst hätte gerne bald Klarheit. Diese könnte es indes bei Morgan Warren geben. Die Anzeichen für eine fortwährendes Engagement des jungen Kanadiers sind zu erkennen. (orab)

Westsachsen verpflichten zwei Spieler am „Deadline Day“
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Ville Saukko und holen Ryan Nie zurück

​Die Eispiraten Crimmitschau sind kurz vor Ablauf der Transferperiode noch einmal aktiv geworden und haben zwei Spieler für die anstehende Hauptrunden-Schlussphase d...

Justin Kelly beendet seine Karriere
Andrew Schembri verlängert um zwei Jahre beim Deggendorfer SC

​Es werden die Spielzeiten acht und neun sein, die Andrew Schembri im Trikot des Deggendorfer SC spielen wird. Der Deutsch-Kanadier unterschrieb einen neuen Vertrag ...

Junger Verteidiger bleibt weiter bei seinem Heimatverein
Denis Pfaffengut verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Verteidiger Denis Pfaffengut und die sportliche Leitung des ESV Kaufbeuren haben sich auf eine Vertragsverlängerung um zwei weitere Jahre bis zum Ende der Saison 20...

22-Jähriger überzeugt
Löwen Frankfurt binden Dalton Yorke

​Dalton Yorke bleibt bei den Löwen Frankfurt. Die Hessen haben den Vertrag mit dem Verteidiger, der vor zwei Jahren an den Main kam, verlängert. Zuvor hatten schon d...

Johan Lorraine bleibt bis Saisonende
Nicklas Mannes verlängert bei den Bayreuth Tigers

​Nicklas Mannes, während der Saison zu den Bayreuth Tigers gewechselt, hat in den vergangenen Tagen seine Zusage für eine weiter DEL2-Spielzeit gegeben. ...

20-Jähriger kommt von den Brantford 99ers
Louis Latta stürmt für den ESV Kaufbeuren

​Mit dem gebürtigen Schongauer Louis Latta bekommt der Kader des ESV Kaufbeuren kurz vor dem Ende der Transferfrist noch einmal Zuwachs. Der 20 Jahre alte Stürmer ko...

Goalie stammt aus Nachwuchs des TEV Miesbach
Andreas Mechel steht weiterhin im Tor der Tölzer Löwen

​Ein Sinnbild für Teamgeist, Ehrgeiz und Fleiß bliebt den Tölzer Löwen erhalten: Andreas Mechel hat seinen Vertrag in Bad Tölz verlängert und wird auch in der kommen...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!