Vorbericht: Steelers - Landshut Cannibals

Steelers im Aufwind!?Steelers im Aufwind!?
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Am Freitag kommt es für die Bietigheim Steelers zum nächsten Sechs-Punkte Spiel in der heimischen Ellental Arena. Zuvor schickten die Schützlinge von Trainer Uli Liebsch den REV Bremerhaven mit 3:1 und die Moskitos Essen mit 8:3 auf die lange Heimreise. Nun gastiert mit den Landshut Cannibals ein Team in Bietigheim, dass nur sechs Zähler vor den Steelers auf dem 7. Platz rangiert und somit ein direkter Konkurrent um die letzen freien Plätze „unterm Strich“ ist.

Bislang machte man in den fünf Heimspielen gegen das Team aus Niederbayern meist kurzen Prozess, was die 15 Punkte und die Torbilanz von 29:14 mehr als deutlich zeigen.



Im bisherigen Saisonverlauf standen sich beide Teams zweimal gegenüber. Zu Hause holte man sich mit einem 6:2 Erfolg die drei Zähler, während man in Landshut in der Overtime den Kürzeren zog als man sich trotz zweier Zwei-Tore Führungen noch die Butter vom Brot nehmen ließ. Bester Scorer auf Seiten der Steelers war in diesen Partien Alexandre Jacques, der drei Tore selbst markierte und einen Treffer vorlegte. Ebenfalls vier Zähler ließ sich Kapitän Markus Wieland gutschreiben, der einmal selbst traf und zu drei Treffern auflegte. Bei den Cannibals ist Verteidiger Aki Tuominen mit vier Assists der erfolgreichste Scorer seines Teams während Stürmer Bobby Brown gemeinsam mit Ex-Nationalspieler Thomas Schinko mit zwei Toren der beste Torschütze ist. Bei den Special-Teams hatten die Gäste die Nase vorn. Während die Landshut vier Mal im Powerplay einlochten, trafen die Steelers einmal weniger bei numerischer Überlegenheit.

Die 2:6 Niederlage aus dem Hinspiel war für die Landshut die zweithöchste Saisonniederlage. Nur beim 0:7 in Freiburg kam man deutlicher unter die Räder.



Auswärts zählen die Landshut Cannibals in dieser Saison zu den besten Teams. Mit 27 Zählern rangiert man in der Auswärtstabelle auf dem 4. Platz und das trotz nur 42 erzielten Treffern aus den 18 Begegnungen. Nur die beiden Schlusslichter Kaufbeuren und Weiden trafen in der Fremde weniger ins gegnerische Tor. Dafür stellt man mit nur 49 kassierten Toren die zweitbeste Abwehr in den Auswärtsspielen der laufenden Saison.

Markus Hundhammer, Thomas Daffner und Eric Dylla sind mit fünf Toren die erfolgreichsten Auswärtstorschützen des Traditionsvereins aus Niederbayern. Wichtig für die Rot-Weißen ist in den Auswärtsspielen die 1:0 Führung. Sechs Mal erzielte man in der Fremde den ersten Treffer der Partie und fünf Mal reichte es am Ende für einen Sieg. Freitags läuft es allerdings nicht Rund in den Auswärtspartien. Zwei Siegen stehen fünf Niederlagen gegenüber. Zum Vergleich: Sonntags holte man bislang sechs Siege und trat die Heimreise nur drei Mal mit einer Niederlage im Gepäck an.



Der 34-jährige Stürmer ist bislang der erfolgreichste Scorer im Trikot der Cannibals. Der gebürtige Landshuter traf selbst 12 Mal ins Genetzte, während er noch für weitere 19 Tore die Vorarbeit leistete. Die Nummer 22 der Gäste verfügt über die Erfahrung von über 200 Spielen in der höchsten deutschen Liga, die er allesamt für die Kassel Huskies absolvierte. Im Trikot der Nordhessen gelangen dem 1,90 Meter großen und 95kg schweren Stürmer 32 Tore und 48 Assists. 15 Mal kam er in seiner Karriere in der deutschen Nationalmannschaft zum Einsatz und erzielte dabei fünf Tore. Das Highlight seiner Karriere war dabei die Teilnahme an der A-Weltmeisterschaft im Jahre 2001. Wie wichtig er für die Landshuter ist, zeigen folgende Zahlen. Drei Mal gelang ihm das wichtige 1:0 Führungstor, vier Mal schoss er seine Farben mit einem Tor in Front und sorgte dreimal für den Ausgleichstreffer nach einer Führung des Gegners. Ebenso oft erzielte er das Game-Winning Goal einer Partie, wobei er davon zweimal im Penaltyschiessen den entscheidenden Treffer markierte. Viermal legte er dazu noch für den Siegbringenden Treffer auf.



Schiedsrichter der Partie ist Heino Kathmann. Der Referee aus Hamburg leitete in dieser Saison bislang acht Begegnung und verhängte dabei 263 Strafminuten, was einen Schnitt von knapp 33 Minuten pro Partie ausmacht. Im bisherigen Saisonverlauf leitete der Unparteiische noch keine Partie beider Teams. (steelers.de)

Positive Testbefunde bei den Steelers
EVL-Heimspiel gegen Bietigheim wird verlegt

Aufgrund der behördlich angeordneten Quarantänemaßnahme für das Team der Bietigheim Steelers wird das für Sonntag, den 29. November, angesetzte Gastspiel der Schwabe...

Freiburg – Dresden schon am Freitag
Tölzer Löwen in häuslicher Quarantäne

​Auf Anordnung des Gesundheitsamtes befindet sich die komplette Mannschaft der Tölzer Löwen in häuslicher Quarantäne. ...

Mehrere Spieler verbleiben in Quarantäne - weitere Spieler erkrankt
EV Landshut muss gegen Kassel und Bietigheim antreten

Der EV Landshut muss trotz des weiteren Verbleibs mehrerer Spieler in häuslicher Quarantäne am Wochenende zu seinen beiden Spielen bei den Kassel Huskies (Freitag, 1...

Spiele am Wochenende fallen aus
Lausitzer Füchse bleiben in Quarantäne

​Nach Auswertung der PCR-Tests vom Wochenbeginn hat sich der Verdacht einer Covid-19-Infektion bei den Lausitzer Füchsen bestätigt. Daraufhin wurden alle Spieler und...

DEL 2 - Round Up
(E)Isolation… is not good for me!

„… I don`t want to sit on the couch“, frei nach dem alten Hit von Fools Garden fühlen sich gerade einige Teams aus Deutschlands zweithöchster Spielklasse. Jüngstes O...

"Leben.Lieben.Leiden."
EVL-Fanszene organisiert Crowdfunding-Aktion

Die Anhänger des EV Landshut stehen in guten und schlechten Zeiten zu ihrem E-V-L! Jetzt hat die Fanszene des EVL eine bemerkenswerte Crowdfunding-Aktion unter dem M...

Vierfacher deutscher Meister kommt nach Crimmitschau
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Daniel Weiß

Den Eispiraten Crimmitschau ist es gelungen, den ehemaligen deutschen Nationalspieler Daniel Weiß unter Vertrag zu nehmen. Der 30-jährige Angreifer, welcher zuletzt ...

Löwen-Gastspiel in Kaufbeuren muss verlegt werden

Das Spiel der Löwen Frankfurt gegen den ESV Kaufbeuren wird in den Januar verlegt. ...

Sachsen-Derby gegen Crimmitschau erst am 9. März
Lausitzer Füchse vorsorglich in häuslicher Quarantäne

​Die medizinische Abteilung der Lausitzer Füchse hat nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt in Folge von einem Covid-19-Verdachtsfall vorsorglich für die komplette ...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 27.11.2020
Löwen Frankfurt Frankfurt
2 : 0
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Kassel Huskies Kassel
3 : 1
EV Landshut Landshut
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Ravensburg Towerstars Ravensburg
3 : 2
EHC Bayreuth Bayreuth
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
EHC Freiburg Freiburg
5 : 4
Dresdner Eislöwen Dresden
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
7 : 1
Heilbronner Falken Heilbronn
Sonntag 29.11.2020
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
EHC Freiburg Freiburg
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Kassel Huskies Kassel
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EV Landshut Landshut
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2