Vom Kunsteisstadion zum modernen GutenbergwegStadion-Neuerungen in Landshut

Leere Ränge am Gutenbergweg - die Fans wollen dennoch finanziell helfen. (Foto: dpa/picture alliance)Leere Ränge am Gutenbergweg - die Fans wollen dennoch finanziell helfen. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Zu diesem Zeitpunkt sprach man von der ersten vereinseigenen Eishalle Deutschlands, in der bis zu 10.000 Zuschauer Platz fanden. Im Jahr 1981 erwarb die Stadt Landshut mit Schließung eines „Nutzungs- und Überlassungsvertrag“ an den EV Landshut den Komplex.

Neben Gegnern wie den Löwen Frankfurt oder den Kassel Huskies, mit denen man es nach dem Aufstieg aus der Oberliga in die DEL2 nun zu tun hat, ist vor allem eins neu: Über der Eisfläche erkennt man nicht nur eine komplett neue Dachkonstruktion, sondern ebenso einen neuen Videowürfel sowie LED-Beleuchtung und erneuerte Lautsprecheranlagen. Im Zuge der Stadionsanierung war das im Sommer 2019 der erste von vier Bauabschnitten. Das erste Mal bewundern konnten die Fans des Standortes die Neuerungen zum ersten Punktspiel vor heimischer Kulisse am 18. Oktober 2019. Zu Gast waren die Eispiraten Crimmitschau – und vor ausverkaufter Kulisse war gleich eine spektakuläre Partie bis ins Penaltyschießen zu sehen. Glücklicher Sieger war der Gast aus Crimmitschau, was der Stimmung im neu funkelnden, aber dennoch traditionsreichen Stadion keineswegs einen Abbruch tat.

Die Sanierung der Heimspielstätte des EV Landshut ist insgesamt in vier Bauabschnitte aufgeteilt und soll mit geschätzten 22 Millionen Euro zu Buche schlagen. Fertiggestellt werden soll das gesamte Paket bis 2022.

Die Auswirkungen des Umbaus auf die Besucherzahlen waren in der Saison 2019/20 noch überschaubar. Die Heimspiele, die auf Grund der Fertigstellung bis Mitte Oktober nicht stattfinden konnten, wurden im Laufe der Saison mit Dienstagsspielen nachgeholt. In der kommenden Spielzeit 2020/21 schlagen die Bauarbeiten für alle eishockeybegeisterten Landshuter jedoch härter zu. Die aktuelle Stehplatztribüne wird abgerissen und durch eine neue ersetzt. Über dieser wird es einen Balkon mit VIP-Zugängen geben. Zudem werden die Außenfassade und der Gastronomiebereich umgestaltet. Während dieser Zeit wird es aktuellen Schätzungen zu Folge nur Platz für 2000 bis 2400 Zuschauern im Stadion geben.

Betrachtet man den aktuellen Zuschauerschnitt (3031), dürfte man erahnen können, dass Tickets für die kommende Saison sehr schnell vergriffen sein dürften. Neben dem oben erwähnten Eröffnungsspiel war man auch am 25. Dezember 2019 gegen Kaufbeuren sowie am 26. Januar 2020 gegen Kassel ausverkauft. Weitere Male verpasste man diese Marke nur knapp. In der Liga befindet man sich somit auf Platz vier der Zuschauerstatistik, was die Einschränkungen für das kommende Jahr doppelt ärgerlich macht.

Der dritte und vierte Bauabschnitt wird die Sanierung der Außenanlagen betreffen, was für den Spielbetrieb und das Publikum jedoch keine allzu großen Auswirkungen haben dürfte.

Die Kosten des gesamten Paketes trägt, Stand jetzt, die Stadt Landshut als Eigentümer der Anlage weitestgehend allein. Zwar bewarb man sich für das vom Bundesministerium des Innern aufgelegte Förderprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“, blieb damit bislang jedoch erfolglos. Zuletzt gab es trotzdem Hoffnung auf Unterstützung. Zum Heimspiel des EV Landshut gegen die Kassel Huskies lud Oberbürgermeister Alexander Putz zur Begutachtung des Fortschrittes der Baumaßnahmen ein. Einer hochrangigen Delegation mit unter anderem Stephan Mayer (Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesministerium des Innern), Franz Reindl (Präsident des Deutschen Eishockey-Bundes) und weiteren präsentierte OB Putz die Fortschritte der Eishalle. Ob und in welcher Höhe es einen Zuschuss geben wird, entscheidet der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages voraussichtlich im März 2020.

Erik Pannach

Wechsel zur neuen Saison
Peter Russell wird neuer Chefcoach der Ravensburg Towerstars

Die Ravensburg Towerstars werden zur Saison 2021/22 die Cheftrainerposition mit Peter Russell besetzen. Der 46-jährige Schotte ist aktuell noch beim EHC Freiburg unt...

Ab sofort im Dienst
Jürgen Rumrich ist neuer Geschäftsführer der Tölzer Löwen

Die Tölzer Eissport GmbH hat einen neuen Mann an der Spitze: Jürgen Rumrich ist neuer Löwen-Geschäftsführer. Er hat die Nachfolge von Christian Donbeck angetreten....

Drei Herforder Spieler bekommen Förderlizenzen
U20-Nationalspieler Dustin Reich neu bei den Kassel Huskies

Kurz vor Transferschluss haben die Kassel Huskies nochmal Zuwachs für den Kader bekommen. Dustin Reich, 19-jähriger Verteidiger, hat bei den Schlittenhunden einen Fö...

Schwedischer Neuzugang für die Roten Teufel
David Aslin verstärkt den EC Bad Nauheim

Ein Schwede für die Roten Teufel: Der EC Bad Nauheim hat David Aslin verpflichtet. Der 31 Jahre alte Außenstürmer, Sohn des früheren schwedischen Nationalkeepers Pet...

Absicherung durch zusätzliche Standby-Goalies
EHC Freiburg lizenziert zwei weitere Torhüter

Noch vor dem Ablauf der Transferfrist am 1. März hat der DEL2-Club EHC Freiburg mit Christoph Mathis und Maurice Hempel zwei Standby-Goalies für den Spielbetrieb in ...

Trainer wechselt innerhalb der DEL2
Wölfe-Coach Peter Russell zieht Ausstiegsklausel zur nächsten Saison

Peter Russell - seit der Saison 2019/2020 Trainer des DEL2-Ligisten EHC Freiburg - informierte am Wochenende den Vorstand, dass er von seiner im Vertrag verankerten ...

DEL2 am Sonntag – Fünferpack von Ville Järeveläinen
Bayreuth Tigers entzaubern die Bietigheim Steelers

​Der Tabellenführer der DEL2 aus Kassel hielt sich auch gegen Crimmitschau schadlos, während die Verfolger aus Bietigheim, Freiburg und Bad Tölz allesamt teils deutl...

Die Siegesserie geht weiter
Kassel Huskies bezwingen die Eispiraten Crimmitschau

Nachdem die ersten beiden Saisonspiele gegen die Eispiraten Crimmitschau knapp mit 4:5 zu Hause und 3:2 auswärts verloren gingen, wollten die Huskies im dritten Aufe...

Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert
Robin Weihager bleibt dem EV Landshut erhalten

DEL2-Vertreter EV Landshut hat in seinen Personalplanungen einen weiteren wichtigen Eckpfeiler gesetzt und Verteidiger Robin Weihager langfristig gebunden. Der 33-jä...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 16.03.2021
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Montag 08.03.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 30.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2