Völlig unnötige Niederlage in RosenheimHeilbronner Falken

Völlig unnötige Niederlage in RosenheimVöllig unnötige Niederlage in Rosenheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Heilbronn musste auf den angeschlagenen Fabio Carciola verzichten, für Westlund rückte Nastiuk wieder ins Tor. Außerdem feierte im Angriff Andrej Bires sein Debüt, der Jaroslav Markovic ersetzte.
Im ersten Drittel hatten die Unterländer drei Unterzahlspiele zu überstehen und schlugen dann im Powerplay zu: Walton fälschte nach 15 Minuten einen Schuss von Hackert zum 0:1 ab. Nach einem ausgeglichenen ersten Durchgang hatten auch im Mitteldrittel beide Teams ihre Möglichkeiten. Erfolgreich war einzig Mapes, der in der 34. Minute einen Abpraller zum 0:2 versenkte.
Und auch im Schlussabschnitt sah es zunächst danach aus, als ob die Falken in Oberbayern einen "Dreier" feiern könnten, denn nach einem Foul an Adriano Carciola lief Michael Hackert zum fälligen Penalty an und bezwang Häkkinen im Starbulls-Tor (47.). Dies sollte aber nicht die Entscheidung gewesen sein, denn Rosenheim gab nicht auf und kämpfte sich in den letzten zehn Minuten zurück ins Spiel. Zick verkürzte auf 1:3 (50.), vier Minuten später erzielte Gottwald den Anschlusstreffer. Die Falken sollten die knappe Führung nicht ins Ziel bringen: 75 Sekunden vor Schluss traf Fröhlich zum Ausgleich.
In der Verlängerung leistete man sich früh eine Strafzeit, die die Gastgeber zum entscheidenden Treffer nutzten: Squires war zur Stelle und traf zum 4:3.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Routinier soll Abwehr Stabilität verleihen.
Pascal Zerressen wechselt nach Rosenheim

Der 31-jährige Routinier und Kapitän aus Bietigheim wird in der kommenden Saison für die Starbulls Rosenheim auf dem Eis auflaufen....

23-jähriger Angreifer bringt Erfahrung von 82 DEL-Spielen mit
Tim Lutz schließt sich den Eispiraten Crimmitschau an

Die Eispiraten Crimmitschau schreiten bei der Kaderplanung weiter voran und können mit Tim Lutz den nächsten Offensiv-Neuzugang für die Spielzeit 2024/25 vermelden....

30-jähriger Kanadier kommt aus der ersten slowakischen Liga
Verteidiger Beaudry wechselt zu den Lausitzer Füchsen

Mit Verteidiger Jérémy Beaudry kommt kanadische Hockeypower in die Füchse-Defensive....

Bildet weiter das Torhüterduo mit Patrik Cerveny
Benzing verlängert seinen Vertrag beim EHC Freiburg

Mit dem 24-jährigen Luis Benzing können die Verantwortlichen des EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für den Kader der neuen DEL2-Saison verkünden....

24-jähriger polnischer Nationalstürmer
Selber Wölfe verpflichten Adam Kiedewicz

Mit Adam Kiedewicz holen sich die Selber Wölfe einen Stürmer in den Kader, der in Köln und Krefeld eine hervorragende Ausbildung genossen hat und in den vergangenen ...

23-jähriger Verteidiger bringt Erfahrung von 161 DEL-Spielen mit
Philipp Mass wechselt von Nürnberg nach Ravensburg

Die Ravensburg Towerstars haben mit Philipp Mass einen talentierten und trotz junger Jahre bereits erfahrenen Verteidiger verpflichtet. Der 23-Jährige wechselt vom D...

Vertragsverlängerungern mit Youngsters Tschwanow und Pankraz
Kassel Huskies treiben Kaderplanungen weiter voran

Neben weiteren Abgängen haben die Kassel Huskies die Verträge mit Stürmer Oleg Tschwanow und Torhüter Alexander Pankraz verlängert....

Auch Rosenheim und Landshut unter den Bewerbern
Fünf DEL2-Teams reichen Unterlagen für Aufstieg in die DEL ein

Neben den Kassel Huskies, Krefeld Pinguinen und Dresdner Eislöwen haben sich der EV Landshut und die Starbulls Rosenheim für einen möglichen Aufstieg in die DEL bewo...