Vladislav Filin bleibt bei den Dresdner EislöwenNicklas Mannes ist der erste Neuzugang

Vladislav Filin erzielte zwei Tore beim Dresdner Erfolg gegen Heilbronn. (Foto: dpa/picture alliance/Kessler-Sportfotografie)Vladislav Filin erzielte zwei Tore beim Dresdner Erfolg gegen Heilbronn. (Foto: dpa/picture alliance/Kessler-Sportfotografie)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach Jordan Knackstedt wird auch Vladislav Filin in der neuen Saison wieder für die Blau-Weißen auflaufen. Der 26-Jährige hat einen neuen Zweijahresvertrag bei den Eislöwen unterschrieben und soll auch in der neuen Spielzeit eine Führungsrolle im Team übernehmen. Mit 39 Punkten in 45 Spielen in der abgelaufenen Saison war der gebürtige Russe drittbester Dresdner Scorer.

Vladislav Filin, Angreifer Dresdner Eislöwen: „Ich habe bei meiner Rückkehr letztes Jahr gesagt, wie gern ich in Dresden spiele. Auch wenn die Saison für uns als Mannschaft nicht gut war, hat sich das nicht geändert. Ich fühle mich hier wohl und spüre das Vertrauen vom Trainer und der sportlichen Führung. Ich bin vom Konzept und den Zielen voll und ganz überzeugt und freue mich zwei weitere Jahre das Eislöwentrikot tragen zu können. Vor allem hoffe ich, dass wir in der neuen Saison endlich auch wieder vor unseren Fans in der Arena spielen werden.“

Der erste Neuzugang für die Saison 2021/22 kommt vom DEL2-Kontrahenten aus Bayreuth. Verteidiger Nicklas Mannes hat für eine Spielzeit bei den Eislöwen unterschrieben. Der 1,86 Meter große gebürtige Ratinger hat in der abgelaufenen Saison 36 Spiele für die Tigers bestritten und dabei zwei Tore erzielt sowie sieben Treffer vorbereitet. Der 22-Jährige hat seine Qualitäten vor allem in der Defensivarbeit.

Nicklas Mannes, Neuzugang Dresdner Eislöwen: „Ich freue mich auf die neue Herausforderung bei den Eislöwen. Die Gespräche mit Matthias Roos waren sehr gut und er hat mich vom Wechsel nach Dresden überzeugt. Das Konzept und die Ziele der Eislöwen stimmen. Ich will mich hier nochmal weiterentwickeln.“

Matthias Roos, Sportdirektor Dresdner Eislöwen: „Wir freuen uns außerordentlich, dass Vladislav Filin weiter für die Eislöwen spielen will. Es ist kein Geheimnis, dass er in der Liga natürlich mit seinen Qualitäten ein begehrter Spieler ist. Umso glücklicher sind wir, dass Vlad Teil dieses Umbruchs sein möchte. Mit Nicklas Mannes bekommen wir einen jungen hungrigen Verteidiger, der genau in unser Anforderungsprofil passt. Er hat bereits DEL-Luft geschnuppert, sich in Bayreuth unter Petri Kujala gut weiterentwickelt und möchte nun mit den Eislöwen den nächsten Schritt machen.“


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
David Booth wird bei 4:2-Erfolg zum Matchwinner
Eisbären Regensburg zwingen Kassel Huskies erneut in die Knie

​Die Eisbären Regensburg lassen nicht locker und gewannen auch ihr zweites Heimspiel in der Finalserie der DEL2 gegen die Kassel Huskies. Durch den 4:2-Sieg glichen ...

Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...

Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...