Vier Clubs punktgleich an der SpitzeDEL2 kompakt

Lesedauer: ca. 4 Minuten

Bietigheim Steelers – Kassel Huskies 5:3 (1:0; 3:3; 1:0)

Bereits in der zweiten Spielminute mussten die Steelers auf Jason Pinizzotto verzichten, der nach einem Check gegen Kopf und Nacken vorzeitig zum Duschen musste. Die fünfminütige Überzahl konnten die Gäste nicht nutzen, aber kurz darauf gelang den Ellentalern der Führungstreffer. In einem turbulenten Mitteldrittel kamen die Hessen zunächst zum Ausgleich, ehe die Bietigheimer mit drei Toren davon zogen. Der Aufsteiger kam zwar noch zum Anschluss, aber in einem hart umkämpften Schlussabschnitt machte der Vizemeister mit einem Treffer ins leere Tor den Sack zu.

1:0 (9:10) Bastian Steingroß (Rene Schoofs); 1:1 (21:11) Mike Collins (John Zeiler, Matthias Bergmann) 5-4; 2:1 (26:04) David Wrigley (Matt McKnight, Max Prommersberger); 3:1 (29:33) Robin Just Pen; 4:1 (30:16) Marcus Sommerfeld (Dominic Auger) 5-4; 4:2 (31:06) Connor Morrison (Marco Müller); 4:3 (36:00) Mike Collins; 5:3 (58:58) Robin Just ENG;
Strafen: Bietigheim: 12 plus 5 plus 20 Pinizzotto, Kassel: 14 plus 2 plus 10 Proft
Schiedsrichter: Simon Aicher
Zuschauer: 1964

Lausitzer Füchse – ESV Kaufbeuren 3:4 (0:0; 2:2; 1:2)

Nach einem torlosen ersten Drittel konnten die Füchse zweimal in Führung gehen, zweimal glichen die Gäste aus. Umgekehrte Vorzeichen dann im Schlussabschnitt: Die Joker gingen in Führung und die Hausherren konnten egalisieren. Mit einem Überzahltor machten die Bayern schließlich ein Sechs-Punkte-Wochenende perfekt,

1:0 (28:46) Greg Classen (Jonas Johannsson, Scott King); 1:1 (29:41) Matt Marquardt (Brad Snetsinger, Rob Kwiet); 2:1 (34:45) Scott King (Sean Fischer; 2:2 (37:09) Michael Fröhlich (Daniel Menge, Brad Snetsinger); 2:3 (43:03) Stefan Loibl (Florian Thomas); 3:3 (43:38) Scott King (Jonas Johannsson); 3:4 (46:31) Daniel Menge (Michael Fröhlich, Max Schmidle) 5-4;
Schiedsrichter: Sascha Westrich
Strafminuten: Lausitzer Füchse 8 - ESV Kaufbeuren 4
Zuschauer: 2128

Eispiraten Crimmitschau – Löwen Frankfurt 5:1 (2:1; 3:0; 0:0)

Im ersten Heimspiel ließen die Westsachsen nichts anbrennen. Zwei Tore im ersten und drei im zweiten Drittel bereiteten den Weg zu einem ungefährdeten Sieg, der auch durch den Ehrentreffer der Gäste zum zwischenzeitlichen Anschluss nie in Gefahr war. Neuzugang Alex Hutchings führte sich mit zwei Toren und einem Assist beim Heimdebut prächtig ein.

1:0 (15:39) Martin Heinisch (Alex Hutchings, Marvin Tepper) 5-4; 2:0 (17:57) Thom Flodqvist (Jakub Körner) 5-4; 2:1 (19:11) Nils Liesegang (Patrik Vogl); 3:1 (25:56) Alexander Hutchings (Martin Heinisch, Marvin Tepper) 5-4; 4:1 (37:49) Alexander Hutchings (Mike Card, Matthew Mac Kay); 5:1 (38:36) Christian Neuert (Jakub Körner, Kevin Neumüller);
Schiedsrichter: Sirko Hunnius
Strafminuten: Eispiraten Crimmitschau 10 - Löwen Frankfurt 16
Zuschauer: 2164

Dresdner Eislöwen – Fischtown Pinguins 1:6 (1:2; 0:1; 0:3)

Die Dresdner kamen nicht ins Spiel und die Gäste nutzten ihre Chancen: sie gingen zunächst in Front und konnten auch Sekunden nach dem Ausgleich sofort wieder die Führung übernehmen. Danach betrieben die Eislöwen zwar viel Aufwand, Nutzen brachte es keinen. Die Gäste zeigten sich abgezockter und waren den Hausherren in jeder Beziehung einen Schritt voraus.

0:1 (5:32) Thomas Zuravlev; 1:1 (12:40) Sami Kaartinen (Lukas Slavetinsky) 5-4; 1:2 (12:54) Viktor Beck (Björn Bombis); 1:3 (26:18) Ryan Martinelli (Björn Bombis, Pawel Dronia); 1:4 (42:14) Marian Dejdar (Pawel Dronia, Brendan Cook); 1:5 (54:01) Viktor Beck (Marius Garten, Björn Bombis); 1:6 (56:11) Marian Dejdar (Jan Kopecky, Ryan Martinelli);
Schiedsrichter: Ulpi Sicorschi
Strafminuten: Dresdner Eislöwen 12 - Fischtown Pinguins 14
Zuschauer: 2218

SC Riessersee – Heilbronner Falken 1:2 (1:1; 0:0; 0:1)

Perfekter Start für die Unterländer: Bereits in der dritten Minute gingen sie in Führung, die die Bayern aber noch vor der ersten Pause egalisieren konnten. In der Folgezeit hielt Falken-Goalie Lehr alles, was seinem Kasten in irgendeiner Form zu nahe kam und damit seine Mannschaft im Spiel. Fabian Krull sicherte in der 59. Spielminute den Auswärtssieg.

0:1 (2:24) Dominik Tiffels (Conor ODonnell, Marvin Krüger); 1:1 (11:00) Jaroslav Kracik (Lubor Dibelka, Michael Kolarz) 5-4; 1:2 (58:18) Fabian Krull (Conor ODonnell, Marvin Krüger);
Schiedsrichter: Christian Oswald
Strafminuten: SC Riessersee 8 - Heilbronner Falken 12
Zuschauer: 1688

EC Bad Nauheim – Starbulls Rosenheim 3:4 (0:0; 2:1; 1:3)

Die Hessen begannen mit gehörig Druck du es lag an Starbulls-Keeper Ehelechner, dass im ersten Drittel keine Tore fielen. Erst im Mittelabschnitt konnten die Kurstädter Zählbares verbuchen, aber auch die Rosenheimer blieben durch den Anschlusstreffer kurz vor der zweiten Pause im Spiel. In den letzten zwanzig Minuten drehten die Gäste noch einmal richtig auf und mit drei Toren in Folge das Spiel. Bei angezeigter Strafe kamen die Roten Teufel zwar noch einmal heran, zu mehr reichte es nicht.

1:0 (29:12) Vitalij Aab (Drew Paris, Patrick Strauch) 5-4; 2:0 (33:59) Dusan Frosch (Max Campbell, Drew Paris) 5-4; 2:1 (36:55) Andrei Strakhov (Fabian Zick, Raimund Hilger); 2:2 (50:02) Benjamin Zientek (Tyler McNeely, Maximilian Hofbauer); 2:3 (50:02) Simon Fischhaber (Mario Valery-Trabucco, Sergio Somma); 2:4 (53:12) Andrei Strakhov Pen; 3:4 (59:57) Drew Paris (Max Cambell) 6-5;
Schiedsrichter: Alfred Hascher
Strafminuten: EC Bad Nauheim 10 - Starbulls Rosenheim 8
Zuschauer: 1984

Ravensburg Towerstars – EVL Landshut Eishockey 4:1 (2:0; 0:1; 2:0)

Die Towerstars begannen äußerst druckvoll und belohnten sich mit zwei Treffern im ersten Drittel. Im Mittelabschnitt kamen die Gäste aus Niederbayern zwar auch noch zum Torerfolg, aber die Oberschwaben ließen nichts zwingendes mehr zu und zogen den Landshutern bereits mit einem Tor 61 Sekunden nach Beginn des Schlussabschnitts den Zahn,

1:0 (3:47) Simon Sezemsky (Alex Leavitt, Raphael Kapzan); 2:0 (11:27) Alex Leavitt (Stephan Vogt, Shawn Weller); 2:1 (25:29) Elia Ostwald (Andreas Gawlik); 3:1 (41:01) Andreas Farny (Radek Krestan);
4:1 (59:37) Shawn Weller ENG;
Schiedsrichter: Stefan Vogl
Strafminuten: Ravensburg Towerstars 12 - EV Landshut Eishockey 20
Zuschauer: 2207

DEL2 Hauptrunde

Freitag 20.09.2019
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
7 : 6
Löwen Frankfurt Frankfurt
Kassel Huskies Kassel
4 : 2
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Dresdner Eislöwen Dresden
1 : 2
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Lausitzer Füchse Weißwasser
2 : 3
Tölzer Löwen Bad Tölz
Ravensburg Towerstars Ravensburg
2 : 3
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
EHC Bayreuth Bayreuth
0 : 2
EHC Freiburg Freiburg
Heilbronner Falken Heilbronn
3 : 1
EV Landshut Landshut
Sonntag 22.09.2019
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2