Viele Tore in Bietigheim, aber nur für die Starbulls2. Bundesliga kompakt

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Hannover Indians – Ravensburg Towerstars 4:2 (1:0;1:1; 2:1)

In Überzahl gingen die Indians durch Fraser Clair in Führung, die Markus Gleich zu Beginn des Mittelabschnitts ausbauen konnte. Frederic Cabana brachte die Towerstars aber noch vor der zweiten Pause heran. DJ Jelitto stellte im Schlussabschnitt den alten Abstand wieder her, aber nur 20 Sekunden später erzielte Marco Miller den erneuten Anschluss. DJ Jelitto machte mit seinem zweiten Tor an diesem Abend den Sieg für seine Mannschaft perfekt. Zuschauer: 4608

Landshut Cannibals – Lausitzer Füchse 4:1 (1:1; 1:0; 2:0)

Yannik Herm schoss die Gäste in Führung, die Nico Krämmer aber zügig wieder ausgleichen konnte. Im Mittelabschnitt nutzten die Cannibals ein Überzahlspiel und gingen durch Andreas Geipel ihrerseits in Front. Ein Doppelschlag von Thomas Brandt im letzten Drittel machte alle Hoffnungen der Füchse auf einen Punktgewinn zunichte.  Zuschauer: 2816

SC Riessersee – SERC Wild Wings 3:4 n. P. (2:1; 1:1; 0:1; 0:0; 0:1)

Hin und her ging es in Garmisch-Partenkirchen. Benjamin Barz erzielte den Führungstreffer für den SCR, den Spielstand konnte Philipp Schlager egalisieren. Allerdings spielte Tim Regan den Spielverderber und erzielte in eigener Unterzahl die erneute Führung und David Appel konnte in Überzahl mit seinem Treffer schon für ein kleines Polster sorgen. Allerdings kamen die Schwenninger durch Radek Krestan im Powerplay zum Anschluss. Den Ausgleich besorgte Marc Wittfoth im letzten Drittel. Damit ging es in die Verlängerung, welche torlos blieb. Im Penaltyschiessen wurde Brock Hooton zum Matchwinner und traf als einziger Schütze. Zuschauer: 3048

Eispiraten Crimmitschau – Fischtown Pinguins Bremerhaven 4:3 (1:1; 2:0; 1:2)

Blitzstart der Eispiraten, Carlo Grünn sorgte nach einer Minute für die zeitige Führung. Fünf Minuten später konnte Stanislav Fatyka ausgleichen. Im zweiten Drittel legten die Eispiraten los und konnten bis zur 45. Minute den Vorsprung durch Tore von Troy Schwab (UZ), Andre Schietzold und Marco Schütz auf drei Tore ausbauen. Die Pinguine versuchten noch einmal alles, Kevin Saurette und Sergej Janzen konnten sich auch noch in die Torschützenliste eintragen, aber zu mehr als zum Anschlusstreffer sollte es nicht mehr reichen. Zuschauer: 4002

Dresdner Eislöwen – Heilbronner Falken 4:3 n. P.(0:1; 3:1; 0:1; 0:0; 1:0)

In einem Spiel mit viel Tempo nutzten die Gäste ihr erstes Überzahlspiel und erzielten in Person von Chris Capraro die Führung. Im Mittelabschnitt drehten die Eislöwen das Spiel und übernahmen durch Tore von Bastian Steingroß, Sami Kaartinen und Dominik Hammer die Führung. Zwischenzeitlich kamen die Gäste durch Cory Urquardt zum Anschluss, dieser erzielte auch im letzten Drittel den Ausgleich. Die Verlängerung blieb torlos, Im Penaltyschiessen sicherten ein stark parierender Kellen Briggs und ein nervenstarker Patrick Strauch den Eislöwen den Zusatzpunkt. Zuschauer: 3856

Bietigheim Steelers – Starbulls Rosenheim 2:7 (0:5; 1:1; 1:1)

Tag des offenen Tores in Bietigheim, bis zur ersten Pause lagen die Rosenheimer bereits durch Treffer von Corey Quirk, Simon Wenzel, Patrick Asselin (2) und Robin Hanselko mit fünf Toren vorn. In den weiteren Dritteln legten sie konsequent jeweils durch Patrick Asselin zum dritten und Simon Wenzel je ein Tor nach. Die Treffer von Ty Morris und Chris St.jaques hatten auf den Spielverlauf keinen Einfluss mehr. Zuschauer: 1793

Spielfrei: ESV Kaufbeuren


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Neuzugang im Sturm kommt aus Leipzig
Sebastian Hon spielt künftig für den EHC Freiburg

​Mit dem 22-jährigen Sebastian Hon kann der EHC Freiburg einen weiteren Angreifer und Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. ...

Bewerbung für Saison 2023/24
Kassel Huskies geben Lizenzunterlagen bei DEL und DEL2 ab

​In dieser Woche haben die Kassel Huskies die Bewerbungsunterlagen für den Aufstieg in die DEL zur Saison 2023/24 vollständig und fristgerecht im Ligabüro in Neuss e...

Deutsch-Tscheche bleibt in Crimmitschau
Eispiraten Crimmitschau verlängern mit Filip Reisnecker

​Die Eispiraten Crimmitschau haben eine weitere wichtige Personalentscheidung getätigt und den Vertrag mit Filip Reisnecker verlängert. Der 20-jährige Deutsch-Tschec...

Towerstars verpflichten Verteidiger
Oliver Granz wechselt von Kassel nach Ravensburg

​Die Ravensburg Towerstars haben zur nächsten Saison Oliver Granz unter Vertrag genommen. Der 24-jährige Verteidiger stand in den vergangenen zwei Jahren in Diensten...

Sechste Spielzeit bei den Jokern
Joey Lewis bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Mit dem frisch gebackenen Familienvater Joey Lewis bleibt dem ESV Kaufbeuren ein weiterer Spieler erhalten, der schon lange seine Schlittschuhe für die Joker schnür...

Neuzugang aus Rostock
Jesse Dudas besetzt vierte Kontingentstelle bei Heilbronner Falken

​Mit dem kanadisch-ungarischen Angreifer Jesse Dudas können die Heilbronner Falken den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 präsentieren. Der Rech...

Top-Angreifer wechselt nach Bayreuth
Bayreuth Tigers holen Philippe Cornet aus Hämeenlinna

​Mit Philippe Cornet wechselte ein Stürmer zu den Bayreuth Tigers, der neben der Erfahrung aus 325 Einsätzen in der AHL auch auf gut 70 Einsätze in Norwegen sowie kn...

Angreifer geht in sein drittes Jahr bei den Huskies
Lois Spitzner stürmt weiterhin für die Kassel Huskies

Es geht ins dritte Huskies-Jahr für Lois Spitzner: Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit dem 24-jährigen Angreifer verlängert. Somit wird Spitzner auch in der kom...

Weiterer Neuzugang aus Köln
Pascal Zerressen wechselt zu den Krefeld Pinguinen

​Der nächste Neuzugang bei den Krefeld Pinguinen aus der DEL steht fest. Pascal Zerressen, zuletzt Teamkollege von Marcel Müller bei den Kölner Haien, schließt sich ...