Verträge mit jungen Stürmern angeschlossenPersonalplanungen in Dresden

John Koslowski ist jetzt fest in Dresden - Foto: Dresdner EislöwenJohn Koslowski ist jetzt fest in Dresden - Foto: Dresdner Eislöwen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Dresdner Eislöwen haben John Koslowski unter Vertrag genommen. Der 20-jährige Stürmer kam in der abgelaufenen Spielzeit bereits in 35 Spielen als Förderlizenzspieler für die Dresdner Eislöwen zum Einsatz.

„Ich freue mich sehr, auch in der kommenden Spielzeit für Dresden auflaufen zu können. Auf mich wartet eine Herausforderung, aber ich werde versuchen, mein Studium und den Einsatz für die Eislöwen so gut wie nur möglich miteinander zu verbinden“, sagt John Koslowski.

„John bringt mit seinem aggressiven Laufstil viel Energie aufs Eis. In der letzten Saison hatte er leider mit Verletzungsproblemen zu kämpfen. Wir wollen John dennoch die Möglichkeit bieten, in der neuen Spielzeit sein anspruchsvolles Studium der Zahnmedizin durchzuziehen und parallel für uns auf dem Eis zu stehen. Er hat in der Vergangenheit unter Beweis gestellt, dass er extrem ehrgeizig ist und für das Erreichen seiner Ziele alles gibt“, sagt Eislöwen-Cheftrainer Thomas Popiesch.

Weiterhin konnten die Eislöwen eine Vereinbarung mit Alexander Seifert treffen. Der gebürtige Dresdner wird auch künftig zum Kader der Blau-Weißen gehören und die Trainingseinheiten mit der Mannschaft absolvieren. Um Spielpraxis zu sammeln, wird Seifert jedoch verstärkt beim EHV Schönheide zum Einsatz kommen.

„Ich freue mich schon jetzt auf die neue Spielzeit und danke den Dresdner Eislöwen für die Möglichkeit“, sagt Alexander Seifert.

„Alex ist sehr fleißig, braucht aber auch ausreichend Eiszeit. Wir wollen ihm auf diesem Weg die Möglichkeit bieten, weiter hart an sich zu arbeiten.  Durch die Zusammenarbeit mit Schönheide konnten wir gute Voraussetzungen schaffen“, sagt Popiesch.

Kanadier fällt mit einer Schultereckgelenksprengung aus
Saisonaus für Corey Trivino von den Kassel Huskies

Bittere Neuigkeiten für die Kassel Huskies. Aus der medizinischen Abteilung kam heute die Nachricht, dass Mittelstürmer Corey Trivino für den Rest der Saison ausfäll...

Lausitzer Füchse verlieren nach Verlängerung in Bad Tölz
Overtime-Erfolg der Tölzer Löwen gegen Tabellenzweiten

Viermal gingen die Tölzer Löwen am Sonntagabend gegen die Lausitzer Füchse in Führung. Auf den letzten Treffer konnten die Gäste keine Antwort mehr finden. In der Ov...

Prizma Riga in die DEL2
Dresdner Eislöwen verpflichten Aleksejs Sirokovs

​Die Dresdner Eislöwen haben am späten Freitagabend Aleksejs Sirokovs verpflichtet. Der lettische Stürmer wechselt von Prizma Riga nach Dresden und erhält einen Vert...

Neuzugang von den Black Wings Linz
Jordan Hickmott besetzt Kontingentstelle der Tölzer Löwen

​Punktlandung: Die Tölzer Löwen sind am letzten Tag, an dem Spielertransfers in der DEL2 möglich sind, fündig geworden. Aus der EBEL wechselt Jordan Hickmott nach Ba...

4:3-Erfolg für die Hessen vor über 4000 Zuschauern
Frankfurt entscheidet enges Löwen-Duell gegen Bad Tölz für sich

​Die Hauptrunde der DEL2 neigt sich dem Ende zu, die ersten Sonnenstrahlen deuten die heißeste Phase der Eishockey-Saison an. Während die Kellerkinder und Mittelfeld...

Westsachsen verpflichten zwei Spieler am „Deadline Day“
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Ville Saukko und holen Ryan Nie zurück

​Die Eispiraten Crimmitschau sind kurz vor Ablauf der Transferperiode noch einmal aktiv geworden und haben zwei Spieler für die anstehende Hauptrunden-Schlussphase d...

Justin Kelly beendet seine Karriere
Andrew Schembri verlängert um zwei Jahre beim Deggendorfer SC

​Es werden die Spielzeiten acht und neun sein, die Andrew Schembri im Trikot des Deggendorfer SC spielen wird. Der Deutsch-Kanadier unterschrieb einen neuen Vertrag ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!