Verteidiger-Talent Dalton Yorke wechselt zu den Löwen FrankfurtNeuzugang aus der WHL

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Löwen-Sportdirektor Rich Chernomaz: „Mit Dalton konnten wir einen jungen, talentierten Verteidiger verpflichten, der bereits einige Erfahrung in der WHL sammeln konnte. Er ist ein großer, robuster Verteidiger, der seinen Körper gut einsetzen kann. Er wird viel Energie auf das Eis und in unser Team bringen. Zudem hat er den unbedingten Willen, sich weiterzuentwickeln.“

Verteidiger Dalton Yorke: „Es ist eine große Ehre, in so ein erfolgreiches Team aufgenommen zu werden. Ich hatte gute Gespräche mit Cherno und Paul Gardner und kann es kaum erwarten Frankfurt und die DEL2 kennenzulernen. Das europäische Eishockey spielt sich etwas anders, als ich es gewohnt bin. Mit dem Support der Trainer und meiner Teamkameraden bin ich sicher, dass mir der Übergang gut gelingen wird. Ich freue mich sehr über die Chance, für die Löwen auflaufen zu dürfen.“

Im Jahr 2013 gab Dalton Yorke sein Debüt in der WHL für die Kelowna Rockets, wo er zusammen mit Leon Draisaitl spielte und 66 Spiele absolvierte. In der Spielzeit 2014/15 wechselte der 191 cm große und 93 kg schwere Defensivspieler zu den Prince Albert Raiders und entwickelte sich in mehr als einhundert Partien zum Führungsspieler der Raiders. Zur Saison 2016/17 wurde der Rechtsschütze von den Try-City Americans verpflichtet. Insgesamt absolvierte Dalton Yorke absolvierte 247 WHL Spiele, in denen er 41 Scorerpunkte erzielte und 418 Strafminuten absitzen musste.

Dalton Yorke , der über die deutsche Staatsbürgerschaft verfügt, wird in der kommenden Saison mit der Rückennummer 5 auflaufen. 


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Der 30-jährige Kanadier war Playoff-Topscorer der Nordhessen
Ryan Olsen bleibt bei den Kassel Huskies

Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit Stürmer Ryan Olsen nach starken Leistungen verlängert....

Bereits DEL-Erfahrung für Iserlohn und Krefeld
Travis Ewanyk wechselt zu den Starbulls Rosenheim

Mit dem 31-jährigen Travis Ewanyk geben die Starbulls Rosenheim den vierten Neuzugang mit Blick auf die anstehende DEL2-Saison bekannt...

In vergangener Saison einer der besten DEL2-Rookies
Edwin Schitz bleibt beim EV Landshut

Edwin Schitz geht auch in der kommenden Saison wieder für den EV Landshut aufs Eis. Nach einer rundum geglückten Premierensaison bei den Rot-Weißen der 24-jährige An...

Kanadischer Mittelstürmer für die Joker
Nolan Yaremko wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Der ESV Kaufbeuren kann mit Mittelstürmer Nolan Yaremko, der am morgigen Freitag seinen 26. Geburtstag feiert, seinen dritten Neuzugang für die Saison 2024/25 vorst...

Verteidiger bekommt Zweijahresvertrag
Dresdner Eislöwen verpflichten Oliver Granz

​Mit Oliver Granz haben die Dresdner Eislöwen einen weiteren Abwehrspieler verpflichtet. Der 26-Jährige kommt von den Ravensburg Towerstars und hat einen Vertrag für...

Zuletzt Topscorer bei Bietigheim Steelers
Jack Doremus kehrt nach Landshut zurück

Der EV Landshut hat mit Jack Doremusein bekanntes Gesicht zurückgeholt. Der 27-jährige Angreifer war Topscorer in Bietigheim und in den Top10 der DEL2-Scorerwertung....

21-jähriger Deutsch-Ukrainer wechselt aus Nordamerika
Crimmitschau verpflichten Stürmer Roman Zap

Die Eispiraten Crimmitschau sind weiter fleißig dabei, den Kader für die DEL2-Spielzeit 2024/25 zusammenzustellen und können nun mit dem jungen Stürmer Roman Zap den...

Zuletzt Co-Trainer beim Schweizer Erstligisten EV Zug
Todd Woodcroft neuer Cheftrainer der Kassel Huskies

Die Kassel Huskies haben die vakante Stelle des Head-Coaches mit dem Kanadier Todd Woodcroft besetzt. Der 51-Jährige besitzt knapp 20 Jahre NHL-Erfahrung als Videoco...