Verteidiger Jordan Heywood verlängert bei den Falken28-jähriger Kanadier bleibt in Heilbronn

Jordan Heywood (rechts) bleibt bei den Heilbronner Falken. (Foto: dpa/picture alliance)Jordan Heywood (rechts) bleibt bei den Heilbronner Falken. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nachdem Heywood zu Beginn der Saison 2016/17 mit einem Tryout-Vertrag ausgestattet wurde, empfahl er sich recht schnell für eine Verlängerung seines befristeten Engagements. Im Laufe der abgelaufenen Spielzeit zeigte Heywood sein Können, war punktbester Verteidiger der Heilbronner Falken und belegte mit 29 Scorerpunkten (9 Tore, 20 Vorlagen) einen beeindruckenden elften Rang in der ligainternen Scorerwertung aller DEL2-Verteidiger.

Somit war es auch keine große Überraschung, dass die Falken-Verantwortlichen an einer Weiterverpflichtung von Heywood interessiert waren, zumal dem Kanadier auch Angebote von anderen Ligakonkurrenten vorlagen. Neben Andrew Hare belegt Heywood somit die zweite von vier möglichen Kontingentstellen im Kader der Heilbronner Falken.

Falken-Trainer Gerhard Unterluggauer: „Jordan hat eine sehr professionelle Einstellung und hat gezeigt, dass er nicht nur Tore schießen und vorbereiten kann, sondern darüber hinaus auch all seine Erfahrung an unsere jungen Spieler weitergegeben kann. Ich denke, dass wir in der Verteidigung nun gut aufgestellt sind.“