Verteidigen die Pinguins die Tabellenführung? DEL2 Vorschau 44.Spieltag

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Können die Wölfe vor heimischen Publikum die Steelers erneut schlagen? – Kaufbeuren will in Nauheim punkten – Kampf der Tabellennachbarn in Rosenheim – SC Riessersee will gegen Frankfurt die Wende schaffen – Füchse wollen in Ravensburg Boden auf Platz zehn gut machen – Fabian Dahlem kehrt mit Heilbronn an alte Wirkungsstätte zurück – Spitzenspiel zwischen zwischen Ersten und Dritten in Bremerhaven

Die Ansetzungen des 44. Spieltages:

Wölfe Freiburg – Bietigheim Steelers

Tabellenplatz: 13. | 2.

Goldhelmträger: Nikolas Linsenmaier (32) | Justin Kelly (70)

Schiedsrichter: MichaelKlein/Stefan Vogl

Geht das Spiel über die 60 Minuten hinaus gibt es den sechsfachen Einsatz zurück!

EC Bad Nauheim – ESV Kaufbeuren  

Tabellenplatz: 4. | 11.

Goldhelmträger: Nick Dineen (52) | Chris St.Jaques (45)

Schiedsrichter: Tony Engelmann

Die Meinung von ESVK-Trainer Mike Muller: "Wir sind aus unserem Tal endlich heraus gekommen. Wenn wir weiter hart und über die komplette Spielzeit konzentriert arbeiten, werden wir  im Kampf um den 10. Tabellenplatz weiter dabei sein."

Starbulls Rosenheim – Dresdner Eislöwen

Tabellenplatz: 8. | 7.

Goldhelmträger: C.J. Stretch (53) | Harrison Reed (43)

Schiedsrichter: Ulpi Sicorschi

Die Meinung von Starbulls-Trainer Franz Steer: „Wir schauen jetzt mal nicht auf die Tabelle und spielen um irgendeinen Platz, wir wollen einfach die Spiele am Wochenende gegen Dresden und Heilbronn gewinnen."

Die Meinung von Eislöwen-Trainer Bill Stewart: „Wir treffen am Wochenende auf direkte Konkurrenten im Kampf um die Playoff-Qualifikation. Doch wir brauchen jetzt nicht mehr über die Bedeutung der einzelnen Partien sprechen. In der Hauptrunde haben wir noch neun Spiele vor uns, fünf auswärts und vier in Dresden. Unsere Zielstellung ist klar – egal gegen welchen Gegner es geht.“

SC Riessersee – Löwen Frankfurt

Tabellenplatz: 9. | 6.

Goldhelmträger: Mattias Beck (52) | Nick Mazzolini (51)

Schiedsrichter: Ralph Bidoul

Die Meinung von SCR-Geschäftsführer Ralph Bader: „Die Mannschaft weiß selbst, dass es zur Zeit nicht zufriedenstellend läuft aber wir sind der Überzeugung, dass sie wieder in die Spur zurück findet. Wir hatten schwierige Zeiten zu überwinden, haben das gemeistert also werden wir diese Phase auch gut überstehen. Die Mannschaft hat Charakter und wird für den Erfolg hat arbeiten.“

Die Meinung von Löwen-Sportdirektor Rich Chernomaz: „In den letzten sieben Spielen haben wir 14 Punkte geholt. Zwei Punkte im Schnitt sind schon mal die richtige Richtung und daher bin ich zuversichtlich, dass wir auch beim SCR punkten können. Allerdings müssen wir unser Spiel 60 Minuten lang konzentriert durchziehen und Strafzeiten vermeiden, denn Riessersee spielt üblicherweise taktisch sehr diszipliniert. Beim letzten Auftritt im Garmisch haben wir einen Zwei-Tore-Vorsprung her geschenkt, was uns natürlich nicht passieren darf.“

Ravensburg Towerstars – Lausitzer Füchse

Tabellenplatz: 5. | 12.

 Goldhelmträger: Brian Roloff (57) | Darren Haydar (31)

Schiedsrichter: Alfred Hascher

Holen die Füchse drei Punkte bei den Towerstars? 43 Euro Gewinn sind hier möglich!

Eispiraten Crimmitschau – Heilbronner Falken

Tabellenplatz: 10. | 14.

Goldhelmträger: Eric Lampe (56) | Adam Brace (53)

Schiedsrichter: Felix Winnekens

Die Meinung von Eispiraten-Trainer Chris Lee: „Mit Heilbronn kommt eine Mannschaft, die hochmotiviert ist durch den neuen Trainer, den wir alle gut kennen. Wir müssen bereit sein für einen harten Kampf. Die Punkte sind wichtig für uns und wir können sie auch holen, wenn wir 60 Minuten unser Spiel spielen.“

Fischtown Pinguins – Kassel Huskies

Tabellenplatz: 1. | 3.

Goldhelmträger: David Stieler (45) | Jamie MacQueen (62)

Schiedsrichter: Alexander Singer

Das sagt unsere EISKRISTALLKUGEL:

Die Pinguins bleiben an der Tabellenspitze.

Magerkost in Bad Nauheim: Hier werden die wenigsten Treffer fallen.

Richard Mueller (Frankfurt) schießt sein 30. Saisontor.

Brad Schell (Heilbronn) wird mindestens einen Scorerpunkt erzielen.

Die Towerstars werden das torhungrigste Team an diesem Freitag sein.

DEL2 - Play Downs
Bayreuth Tigers und Tölzer Löwen siegen nach Verlängerung

Während die Tigers nur noch einen Sieg benötigen, haben sich die Tölzer Löwen mit ihrem ersten Sieg gegen Freiburg in der Serie zurückgemeldet....

DEL2 kompakt - Play Offs
Frankfurt und Ravensburg gehen klar in Führung

Frankfurt und Ravensburg machen auf eigenem Eis die 3:0-Serienführung perfekt, während Weißwasser und Dresden jeweils auswärts 2:1 in Führung gingen....

Leistungsträger bleibt zwei weitere Jahre
Dominic Walsh verlängert bei den Eispiraten Crimmtschau

​Nach Patrick Klöpper, Patrick Pohl und Vincent Schlenker hat auch Dominic Walsh seinen Vertrag bei den Eispiraten Crimmitschau verlängert. Der 29-jährige Stürmer, d...

Wichtige Spieler in der Verteidigung
Maschmeyer und Götz verlängern bei den Heilbronner Falken

​Die Heilbronner Falken können zwei weitere Vertragsverlängerungen für die kommende Saison 2019/20 vermelden. Die beiden Verteidiger Brock Maschmeyer und Marcus Götz...

Spiel 3 ein Schlüsselspiel
Bayreuth Tigers wollen den nächsten Schritt

Mit 2-0 nach Siegen führt man in der ersten Playdown-Serie gegen den Deggendorfer SC aber man stellt sich im Lager der Oberfranken auch darauf ein, dass die Niederba...

DEL 2-Play-offs: Löwen Frankfurt holen sich umkämpften Sieg
Bau der Multifunktionsarena am Frankfurter Kaiserlei nimmt Formen an

​Nach dem souveränen 3:1-Sieg am Ratsweg holen sich die Löwen Frankfurt am Sonntagabend den zweiten Sieg. Mit dem 2:0 in Viertelfinalserie haben die Löwen vor dem nä...

Play-offs und Play-downs in der DEL2
Dresdner Eislöwen düpieren die Bietigheim Steelers

​Vier Tore im letzten Drittel! Der Hauptrundenneunte der DEL2 sorgte mit dem 5:2-Sieg im Play-off-Viertelfinale für den Serienausgleich und eine Überraschung. Nach z...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!