Verdiente Niederlage gegen Bremerhaven

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Fans feierten ihre Mannschaft trotzdem, denn die Moskitos Essen hatten alles versucht. Doch bei der 2:6 (0:3, 1:2, 1:1)-Heimniederlage gegen den REV Bremerhaven hatte das Pasanen-Team letztlich keine Chance an diesem Abend. 2134 Zuschauer hatten den Weg an den Westbahnhof gefunden, und sie sahen einen Spielbeginn, der von beiden Teams hochkonzentriert und rasend schnell geführt wurde. Dabei begannen die Moskitos in den ersten zehn Minuten sehr druckvoll und erspielten sich ihre Chancen, ohne diese jedoch zu nutzen. Das tat die Truppe von Igor Pavlov in der vierten Minute, es war der zweite Angriff auf das Tor von Joaquin Gage und Bombis überwand den Essener Keeper. Es hätte zu diesem Zeitpunkt bereits eine Führung für die Essener zu Buche stehen können, wie auch Co-Trainer Toni Raubal nach dem Spiel bemerkte: „Schade, wir haben einfach die Möglichkeiten nicht genutzt, und Bremerhaven war dann eiskalt.“ Bremerhaven bekam das Spiel nun immer besser in den Griff und war auch sicher im Abschluss. In der 15. Spielminute die doppelte Führung für die Gäste, wieder war es Björn Bombis, der Gage überwand. Als dann Benny Schopper kurz vor Ende des Drittel in der Kühlbox weilte, nutzte Scott Cameron mit einem abgefälschten Schuss die Gunst der Stunde.

Die Truppe von Jari Pasanen versuchte es bis zum Schluss, doch mit dem vierten Bremerhavener Treffer, direkt zu Beginn des Mitteldrittels war die Vorentscheidung gefallen. Läuferisch sehr stark, diszipliniert und konsequent im Abschluss präsentierte sich die Pavlov-Truppe in Essen. Auch der Anschlusstreffer durch Mika Puhakka warf den Tabellenzweiten nicht aus der Bahn. Im Gegenteil, die Seestädter kontrollierten nun das Spiel und tauchten immer wieder gefährlich vor Gage auf. Dabei konnten die Pinguine sogar im Mitteldrittel noch den fünften Treffer erzielen, Robert Brezina überwand Joaquin Gage in der 38 Spielminute zum 1:5. Kapitän Lars Müller überwand Michaud noch mit einer sehenswerten Aktion und man konnte seinen Frust förmlich spüren, den er in diesen Treffer gelegt hatte. Doch vier Minuten vor dem Ende der Begegnung war es Robert Brezina, der den Endstand herstellte.

Tore: 0:1 (3:54) Bombis (Deniset, Forster), 0:2 (14:34) Bombis (Hemmes, Deniset), 0:3 (18:20) Cameron (Hemmes, Deniset, 5-4), 0:4 (21:21) Pinizzotto (Dejdar, Reid), 1:4 (35:03) Puhakka (Willaschek, Busch), 1:5 (37:55) Brezina (Boon, Pinizzotto), 2:5 (46:34) Müller (Schadewaldt, Willaschek), 2:6 (55:26) Brezina (Ellis-Toddington, Tepper, 5-4). Strafen: Essen 18 + 10 (Schopper) + 10 (Mulock). Bremerhaven 18. Schiedsrichter: Neubert (Morgenstern, Seidel). Zuschauer: 2134. (uvo)


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...

Alexander Dosch kommt aus Lindau
Erster Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen

​Der erste Neuzugang der Lausitzer Füchse für die Saison 2024/25 ist perfekt. Alexander Dosch wird demnächst für den Zweitligisten aus Weißwasser stürmen....

Zwei Talente für die Roten Teufel
EC Bad Nauheim: Förderverträge für Tjark Kölsch und Rik Gaidel

​Förderverträge für Tjark Kölsch und Rik Gaidel U21-Förderverträge für zwei vielversprechende Talente: Tjark Kölsch (Jungadler Mannheim) und Rik Gaidel (Kölner Jungh...

6:2-Erfolg in Crimmitschau
Eisbären Regensburg folgen Kassel Huskies ins DEL2-Finale

​Nachdem die Eispiraten Crimmitschau am Freitag durch einen Sieg in Regensburg in der Halbfinal-Serie noch einmal verkürzt hatte, konnten die Eisbären am Sonntag ihr...