Valentin Gschmeißner verstärkt Defensive der Tölzer LöwenNeuzugang vom SC Riessersee

Valentin Gschmeißner wechselt vom SC Riessersee zu den Tölzer Löwen. (Foto: dpa/picture alliance/Pressefoto Baumann)Valentin Gschmeißner wechselt vom SC Riessersee zu den Tölzer Löwen. (Foto: dpa/picture alliance/Pressefoto Baumann)
Lesedauer: ca. 1 Minute

So war es den Löwen möglich einen sehr guten deutschen Verteidiger zu verpflichten. Der 24-jährige Gschmeißner ist ein klassischer „Stay-at-home-Verteidiger“, also besonders auf seine defensiven Aufgaben bedacht. „Er macht hinten dicht und spielt einen schnellen ersten Pass. Er ist sehr jung, hat aber schon viel DEL2-Erfahrung. Spielt unspektakulär, aber größtenteils fehlerlos. Ein Kämpfer vor dem Herrn“, so Christian Donbeck. Gschmeißner brauche keine Wohnung und äußerte den Wunsch sich den Tölzer Löwen anzuschließen. „Wir sind sehr froh, dass wir mehr Tiefe haben, was deutsche Verteidiger angeht“, erklärt Donbeck. Gschmeißner gehörte in den letzten fünf Spielzeiten zum Stammpersonal des SC Riessersee. In der letzten Saison gehörte er als einer der wenigen Spieler, zu denen, die alle 70 Partien bestritten haben. In den Play-offs erreichte der gebürtige Wolfratshausener die beste Plus-Minus-Wertung beim Vizemeister.