Unternehmen Klassenerhalt, die Nächste - Tölzer Löwen empfangen Weiden

Heimpleite gegen BietigheimHeimpleite gegen Bietigheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ein Beinbruch war die 0:6 Tölzer Klatsche in Kaufbeuren sicher nicht. Auswärts kann man bei keinem der Kontrahenten einen Sieg voraussetzen, schließlich kämpfen alle Teams in der Abstiegsrunde um ihre sportliche Existenz. Wenn man dann dem Gegner noch zu viel Platz in seinen Aktionen einräumt, wie unlängst im Allgäu geschehen, dann wird es ungleich schwerer mit der Ausbeute auf fremdem Eis. Somit wächst die Verpflichtung, sich bei den vier Heimauftritten keinerlei Blöße zu geben. Der bislang einzig verschenkte Punkt gegen Crimmitschau ist zu verkraften, gegen den EV Weiden sollte indes schon die volle Punktzahl eingefahren werden, will man den oftmals leistungshemmenden Druck des Gewinnen-Müssens von sich fernhalten. Dieses Vorhaben unterstützen würde ein energischeres Auftreten der Paradereihe um Jeffrey Hoad, Rod Stevens und Sebastian Kottmair, die zuletzt im Abschluss ungekannte Schwächen zeigten. Auf Dauer kann es die momentan effektivste Sturmformation mit dem Kraftbündel Morgan Warren sowie den Routiniers Christian Curth und Florian Zeller auch nicht richten. Die Verteidigung sollte sich auf die Weidener Ausnahmespieler Strömberg, Whithecotton und Blaha focusieren und versuchen, diese weitestgehend aus dem Spiel nehmen. Für den angestrebten "Dreier" bedarf es mindestens einer ähnlich leidenschaftlichen Leistung wie vor Wochenfrist gegen Crimmitschau. Wenn möglich mit effizienterer Verwertung der sich bietenden Möglichkeiten und einem zielorientierterem Überzahlspiel. Hoffnung macht die Tatsache, dass Hans Rothkirch seine Schützlinge nach derben Pleiten oftmals zu außergewöhnlichen Leistungen antreiben konnte. (orab)


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Erfahrener Zweitligastürmer wird dritter Neuzugang
Tyler Gron wechselt zu den Eispiraten Crimmitschau

​Jetzt ist es fix: Die Eispiraten Crimmitschau haben Stürmer Tyler Gron unter Vertrag genommen. Der zweitligaerfahrene Deutsch-Kanadier kommt von den Hannover Scorpi...

Per Bäcklin wird Co-Trainer
Leif Strömberg coacht künftig die Krefeld Pinguine

​Leif Strömberg wird neuer Cheftrainer der Krefeld Pinguine. Per Bäcklin vervollständigt das schwedische Duo hinter der Bande des Zweitligisten. ...

Meister-Torhüter von 2012 unterschreibt einen Zweijahresvertrag
Sebastian Vogl kehrt zum EV Landshut zurück

​Torhüter Sebastian Vogl kehrt nach zehn Jahren in der DEL zu seinen Wurzeln zurück und hat beim EV Landshut einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Der 35-Jährige, ...

Nicolas Pageau verlässt den Verein
Nikolas Linsenmaier verlängert beim EHC Freiburg

​Mit dem 28-jährigen Nikolas Linsenmaier kann der EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für die DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. ...

22 Einsätze für den 22-Jährigen
Maximilian Meier steht weiter im Tor des ESV Kaufbeuren

​Mit Torhüter Maximilian Meier hat der ESV Kaufbeuren ein weiteres wichtiges Puzzlestück seiner Mannschaft für die Spielzeit 2022/23 unter Vertrag genommen....

Neuzugang im Sturm kommt aus Leipzig
Sebastian Hon spielt künftig für den EHC Freiburg

​Mit dem 22-jährigen Sebastian Hon kann der EHC Freiburg einen weiteren Angreifer und Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. ...

Bewerbung für Saison 2023/24
Kassel Huskies geben Lizenzunterlagen bei DEL und DEL2 ab

​In dieser Woche haben die Kassel Huskies die Bewerbungsunterlagen für den Aufstieg in die DEL zur Saison 2023/24 vollständig und fristgerecht im Ligabüro in Neuss e...

Deutsch-Tscheche bleibt in Crimmitschau
Eispiraten Crimmitschau verlängern mit Filip Reisnecker

​Die Eispiraten Crimmitschau haben eine weitere wichtige Personalentscheidung getätigt und den Vertrag mit Filip Reisnecker verlängert. Der 20-jährige Deutsch-Tschec...

Towerstars verpflichten Verteidiger
Oliver Granz wechselt von Kassel nach Ravensburg

​Die Ravensburg Towerstars haben zur nächsten Saison Oliver Granz unter Vertrag genommen. Der 24-jährige Verteidiger stand in den vergangenen zwei Jahren in Diensten...