Unter der Zugspitze geht es wieder bergauf

Riessersee: Rettung in letzter SekundeRiessersee: Rettung in letzter Sekunde
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der Weihnachtszeit hat der SC Riessersee seinen Anhängern eine schöne Bescherung bereitet: Vier Siege in Folge konnte das blau-weiße Team zuletzt einfahren. Danach hatte es im November überhaupt nicht ausgesehen: Acht Pleiten hintereinander ließen die Stimmung von Fans und Funktionären auf den Nullpunkt sinken.

Der Hauptgrund dafür lag auf der Hand: Wenn man über einen sehr kleinen Kader verfügt und dann fünf wichtige Spieler wegen Verletzung ausfallen, so ist das nicht zu kompensieren. Doch das ist Schnee von gestern. Inzwischen sind beim SCR bis auf Kevin Kapstad wieder alle Mann an Bord. Wie sehr etwa ein Brad Self dem Team viele Wochen gefehlt hat, wurde beim 4:2-Sieg gegen Bremerhaven deutlich. „Brad ist einer unserer Schlüsselspieler,“ erklärte Trainer Mansi. „Er bringt noch keine hundert Prozent, ist aber allein durch seine Anwesenheit sehr wichtig.“

Ähnliches gilt für Torwart McArthur und Stürmer McPherson. Die beiden waren zwar nicht verletzt, konnten aber ihre Leistung zuletzt merklich stabilisieren und dem Team zusätzliche Impulse geben. Dies wurde auch am Montag in Hannover deutlich, wo der SC Riessersee sicher mit 5:2 gewinnen konnte.

Beste Voraussetzungen also für die beiden sportlich und finanziell wichtigsten Heimspiele der Werdenfelser. Sie werden zeigen, wo der Weg des SCR hinführt.

Bereits am morgigen Mittwoch erwartet man unter der Zugspitze die Dresdner Eislöwen. Die Sachsen sind ein Mitkonkurrent der Garmischer um einen Playoff-Platz. Außerdem werden über 500 Fans aus Dresden erwartet, die mit einem Sonderzug nach Oberbayern kommen. Zusammen mit vielen Feriengästen sollten endlich wieder einmal einheimische Eishockeyfans in großer Zahl den Weg ins Olympiaeissportzentrum finden. „Die Mannschaft hat sich eine tolle Kulisse verdient,“ hofft SCR-Boss Ralph Bader.

Noch weitaus mehr Zuschauer werden dann am 8. Januar zum Spiel gegen Spitzenreiter München kommen. Die Aktion „Ein ganzes Stadion für Olympia“ läuft bereits auf Hochtouren. Mit seinen guten Leistungen konnte das Team des SCR die Vorraussetzungen für zwei absolute Höhepunkte der Eishockeysaison schaffen.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Freiburg trauert um seinen ehemaligen Verteidiger
Dennis Meyer aus dem Leben geschieden

​Der langjährige Eishockeyspieler Dennis Meyer hat sich im Alter von 44 Jahren das Leben genommen. ...

Vierte Kontingentstelle besetzt
Alex Tonge verstärkt die Heilbronner Falken

​Mit dem kanadischen Angreifer Alex Tonge haben die Heilbronner Falken die vierte Kontingentstelle für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 besetzt. Der 27-jährige Lin...

Troy Rutkowski nicht länger im Kader
Ex-KHL-Verteidiger Steven Seigo komplettiert Kassel Huskies

​Die Kaderplanung der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 ist abgeschlossen. Verteidiger Steven Seigo komplettiert das Rudel der Schlittenhunde....

Dritter Torhüter bei den Franken
Maxi Meier erhält Förderlizenz für Nürnberg Ice Tigers

​Maximilian Meier, Torhüter des ESV Kaufbeuren, wird zur kommenden Spielzeit 2022/23 mit einer Förderlizenz für den DEL-Club Nürnberg Ice Tigers ausgestattet. Der 22...

Förderlizenz der Straubing Tigers
Yuma Grimm spielt per Förderlizenz für den EV Landshut

​Der EV Landshut hat kurz vor dem offiziellen Start in die Saisonvorbereitung noch einmal Verstärkung bekommen. Kooperationspartner Straubing Tigers hat Stürmer Yuma...

Teaminterner Torschützenkönig
Dresdner Eislöwen verlängern mit Johan Porsberger

​Die Dresdner Eislöwen haben sich mit Johan Porsberger auf eine Vertragsverlängerung um eine weitere Spielzeit geeinigt. Mit 25 Toren in 50 Hauptrundenspielen war de...

Tschechischer Stürmer kommt von Orli Znojmo
ESV Kaufbeuren verpflichtet Stürmer Sebastian Gorčík

​Mit dem Tschechen Sebastian Gorčík hat der ESV Kaufbeuren nun auch seine vierte Kontingentstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der 26 Jahre alte Außenstürmer w...

Von Krefeld in die CHL
Luca Hauf wechselt zu den Edmonton Oil Kings

​Luca Hauf wird in der kommenden Saison ein neues Kapitel in seiner Eishockey-Karriere aufschlagen dürfen. Der 18-jährige Krefelder wurde im CHL-Import-Draft Anfang ...

Kanadier kommt aus Wien
Joel Lowry stößt zu den Kassel Huskies

​Der Kanadier Joel Lowry stößt zur kommenden Saison zu den Kassel Huskies und besetzt eine weitere Importstelle im Kader. ...